Alle Artikel mit dem Schlagwort: Christen in China

Tipp: Niemals allein – Samuel Lamb

Das Buch Nie­mals allein – Samu­el Lamb von Ken Ander­son erzählt eine über­aus beein­dru­cken­de wah­re Geschich­te über die Ent­ste­hung einer gro­ßen Gemein­de in dem von Kom­mu­nis­ten regier­ten Chi­na. Man kann die Geschich­te die­ses muti­gen Chi­ne­sen nicht lesen, ohne davon unbe­rührt zu blei­ben. Es ist ein­fach erstaun­lich, wie Samu­el Lamb trotz Ver­fol­gung und 20 Jah­ren Gefäng­nis an sei­nem Glau­ben fest­hält. Die Kom­mu­nis­ten tun ihr Mög­lichs­tes, um ihn umzu­er­zie­hen. Jeden Abend nach stun­den­lan­ger, schwe­rer kör­per­li­cher Arbeit muss er sich wie­der­um stun­den­lang ihr kom­mu­nis­ti­sches Pro­pa­gan­da anhö­ren. Doch alles ohne Erfolg! Samu­el Lamb bleibt sei­nem Gott treu! Dabei ent­steht die Fra­ge: Wie hat er das geschafft? – Ohne Bibel, ohne Glau­bens­ge­schwis­ter, die ihn ermu­ti­gen und ohne Got­tes­diens­te, die ihn im Glau­ben stär­ken? Mög­lich war es ihm nur auf­grund sei­ner engen Bezie­hung zu sei­nem himm­li­schen Vater, der immer treu an sei­ner Sei­te war und ihn nie ver­las­sen hat. Wie der Titel des Buches es ja schon zum Aus­druck bringt: „Nie­mals allein“.