Alle Artikel mit dem Schlagwort: Chesterton

Chestertons Orthodoxie als Bilderbuch

Ein Werk Philipp Kellers

Ches­ter­tons Ortho­do­xie ist eine humor­vol­le, ja gera­de­zu fröh­li­che Abrech­nung mit dem Athe­is­mus, Ratio­na­lis­mus und sons­ti­gen Schreck­ge­spens­tern des frü­hen 20ten Jahr­hun­derts. Phil­ipp Kel­ler, der auf sei­ner Home­page vor allem mit einer scho­nungs­lo­sen Ana­ly­se über das The­ma Smart­pho­ne zu hören ließ, brach­te nun bereits vor eini­gen Jah­ren ein Bil­der­buch zu Ches­ter­tons Ortho­do­xie her­aus. Die zahl­rei­chen Bon-Mots Ches­ter­ton […]

Gilbert K. Chesterton für eine neue Generation (Christliche Denker, Band 5)

Einführung in Leben und Werk

Gil­bert K. Ches­ter­ton hat nicht nur Sir Arthur Con­an Doyle beim Schrei­ben von „Sher­lock Hol­mes“ inspi­riert. Auch der bri­ti­sche Lite­rat C. S. Lewis wur­de wesent­lich durch sein Werk beein­flusst, beson­ders durch sein Werk „Der unsterb­li­che Mensch“. Er ver­fass­te in atem­be­rau­ben­der Geschwin­dig­keit Arti­kel, Essays, Fan­­ta­­sy-Roma­­ne, Thea­ter­stü­cke und Sach­bü­cher. Oft trat er als Red­ner und – noch […]

Orthodoxie: Eine Handreichung für die Ungläubigen

von Gilbert K. Chesterton

Das gigan­ti­sche Geheim­nis der Chris­ten Gil­bert Keith Ches­ter­ton (1874−1936), bri­ti­scher Lite­rat von Welt­rang, fes­selt immer wie­der mei­nen Geist. Wie anre­gend sei­ne Gedan­ken­gänge wir­ken, merk­te ich dar­an, wie oft ich mei­ner Frau ein­zelne High­lights aus sei­nem Buch wei­ter erzähl­te. Dass ich das Buch mehr­mals las, zeig­te mir auf der einen Sei­te, dass sich mei­ne Gehirn­win­dun­gen erst […]

Thomas von Aquin (Biografie)

von Gilbert Keith Chesterton

Wer wie ich ein ange­fres­se­ner Leser von Gil­bert Keith Ches­ter­ton (1874−1936) ist, freut sich auf die Lek­tü­re jedes Buches von ihm. Der bril­lan­te Autor schreibt in einer dich­ten, humor- und vor allem gehalt­vol­len Art. Kein Wun­der exis­tie­ren von ihm Hun­der­te von Zita­ten und Apho­ris­men. Ein­zel­ne Sät­ze behal­ten auch aus­ser­halb des Zusam­men­hangs eine hohe Wir­kung. Nach […]