Alle Artikel mit dem Schlagwort: Bücher für Jugendliche

Ryle: Gedanken für junge Männer

Macht es Sinn, ein über 100 Jahre altes Buch speziell für junge Männer neu aufzulegen, ohne große Anpassungen an die „Facebook-Generation“ vorzunehmen? In diesem Fall mein deutliches „Ja“. J.C. Ryle war 71, als er seine „Gedanken für junge Männer“ das letzte Mal überarbeitete. Als Pastor und Vater von fünf Kindern (davon drei Söhne) bemerkt man beim Lesen seine große Zuneigung zu der Generation junger Männer. Mit deutlichen Worten beschreibt er fünf wesentliche Gründe, warum junge Männer Ermahnung brauchen. Sicher benötigen auch andere Alters- und Zielgruppen Korrektur und Worte der Ermahnung. Aber offenbar zielt der Teufel vor allem darauf, junge Männer von Gott und kompromissloser Nachfolge abzuhalten. Fünf besondere Gefahren wie Selbstüberschätzung (Stolz), Spaßkultur (Vergnügungssucht) und Null-Bock-Einstellung (Gedankenlosigkeit und Unüberlegtheit) für junge Männer werden leidenschaftlich aufgezählt und münden in allgemeine Ratschläge. „Spezielle Verhaltensregeln“ wollen dem jugendlichen Leser helfen, mit Gott mit Erfolg nachzufolgen. „Gedanken für junge Männer“ hat in seiner Neuauflage ein jugendliches Design erhalten und eignet sich gerade vom Inhalt gut zum Weitergeben an junge Männer mit christlichem Hintergrund. Etwas zu kurz geht Ryle in …