Alle Artikel mit dem Schlagwort: ausgebrannt

Dunkle Stunden in der Nachfolge

In der heu­ti­gen schnell­le­bi­gen Zeit ist der Begriff „Bur­nout“ kein Fremd­wort mehr. Fast jeder ist ent­we­der selbst betrof­fen oder kennt Men­schen im eige­nen Umfeld, die unter dem Stress- und Erschöp­fungs­zu­stand lei­den. Lan­ge Zeit dach­te ich, depres­siv könn­ten nur die­je­ni­gen wer­den, die kei­nen Glau­ben, kei­ne Hoff­nung und kei­ne Zuver­sicht haben. Auch in man­chen christ­li­chen Büchern wird es ver­mit­telt: Der Christ soll immer hoch­er­freut und mutig sein. Und dann höre ich von eini­gen mir gut bekann­ten Chris­ten über ihr schwe­res see­li­sches und kör­per­li­ches Lei­den. Auch Syl­via Plock, vie­len Frau­en durch ihre ermu­ti­gen­den tief­grün­di­gen Vor­trä­ge und Bücher bekannt, über­fiel plötz­lich eine see­li­sche Dun­kel­heit, beglei­tet durch Angst­zu­stän­de, Erschöp­fung und Mutlosigkeit.