Alle Artikel mit dem Schlagwort: Andachtsbuch

Schmeckt und Seht

Zu Weih­nach­ten haben wir die­ses Andachts­buch von John Piper geschenkt bekom­men und hat­ten nun Zeit zum anle­sen. Das Buch, das der Autor für sei­ne Adop­tiv­toch­ter Tali­tha geschrie­ben hat, unter­schei­det sich wahr­schein­lich vor allem durch die Län­ge der „Arti­kel“ von ande­ren Andachts­bü­chern. Die ein­zel­nen Bei­trä­ge sind meis­tens drei Sei­ten lang, womög­lich zu lang, um den Text als kur­zen Andachts­text am Mor­gen zu lesen. Dafür sind es auch „nur“ ins­ge­samt 140 gewähl­te Tex­te. Man steht also nicht unter Druck, jeden Tag einen Arti­kel zu lesen. Im Grun­de fühlt es sich an, als wür­de man Blog-Arti­­kel von Desi­ring­God lesen. Ent­spre­chend bunt ist auch die Band­brei­te der Arti­kel ange­legt. Die Arti­kel rei­chen von „Gedan­ken nach dem 11. 09.2001“, über „Gebets­an­lie­gen von Pas­to­ren“, bis zu Lek­tio­nen, die Piper aus dem Leben ver­gan­ge­ner Chris­ten­ge­nera­tio­nen zieht, wie Brai­nerd, Sime­on, und bei Piper wohl fast obli­ga­to­risch, Jona­than Edwards.  In den meis­ten Arti­keln jedoch zieht uns der Autor in die Neu­ent­de­ckun­gen sei­ner per­sön­li­chen Bibel­le­se hin­ein. Vor allem wenn er über weni­ger beach­te­te Ver­se schreibt, wie z.B. Hi. 5,8−10 (Stau­nen über das Wun­der von Regen) …

Tipp: Psalmen der Schöpfung

Fran­ci­ne Rivers ist bei Lese­rin­nen vor allem für ihre erfolg­rei­chen Roma­ne bekannt. Dass sie ihr erzäh­le­ri­sches Talent auch anders zu nut­zen weiß, beweist sie mit Psal­men der Schöp­fung – ihrem ers­ten Andachts­buch. In den 52 zwei­sei­ti­gen Andach­ten folgt sie der Anwei­sung Got­tes aus Römer 1,20, dass sei­ne „ewi­ge Kraft und Gott­heit“ an sei­ner Schöp­fung wahr­ge­nom­men wer­den kann. Sie blickt auf Tie­re, Pflan­zen und ande­re bemer­kens­wer­te und oft unauf­fäl­li­ge Beson­der­hei­ten in der Schöp­fung und ver­bin­det sie mit Aus­sa­gen aus der Bibel. Ihr Ziel nennt sie schon auf den ers­ten Sei­ten: Gott ist der Schöp­fer und ihm gebührt die Ehre und das Lob. Die Andach­ten enden mit Fra­gen zum Nach­den­ken, wie das Gele­se­ne ange­wandt wer­den kann und bie­ten ein vor­for­mu­lier­tes, pas­sen­des Gebet. Meist wird im Buch die Bibelüber­tra­gung Hoff­nung für alle ver­wen­det. Hier hät­te ich mir eine zuver­läs­si­ge Bibelüber­set­zung gewünscht. Es ist durch­ge­hend vier­far­big und sehr schön bebil­dert und eig­net sich her­vor­ra­gend für Chris­ten, die neue Ent­de­ckun­gen in der Schöp­fung machen wol­len. Eine sehr gute Alter­na­ti­ve zu den Lie­bes­brie­fen von Jesus, die im sel­ben Ver­lag erschie­nen sind. Psal­men der …

Neue Andachtsbücher 2016

Jedes Jahr wird eine Fül­le an neu­en Andachts­bü­chern ver­öf­fent­licht. So auch in die­sem Jahr. Auf eini­ge Neu­erschei­nun­gen will ich hier hin­wei­sen. Eine Neu­auf­la­ge ist auch dabei.  Leben als Got­tes Volk, Andre­as Münch, Herold Ver­lag Das Alte Tes­ta­ment ist kei­ne zufäl­li­ge Samm­lung ver­schie­de­ner Bücher und Geschich­ten; es wur­de mit einer ganz bestimm­ten Absicht ver­fasst und ein­ge­teilt. Das vor­lie­gen­de Andachts­buch soll Ihnen hel­fen, den ers­ten Teil der Bibel, die fünf Bücher Mose, bes­ser und vor allem im Licht des Kom­mens unse­res Herrn Jesus und dem Offen­bar­wer­den des Evan­ge­li­ums zu ver­ste­hen und für Ihr täg­li­ches Glau­bens­le­ben anwend­bar zu machen. Im Gegen­satz zu den meis­ten ande­ren Andachts­bü­chern sind die täg­li­chen Andach­ten begin­nend bei 1. Mose 1,1 bis 5. Mose 34 fort­lau­fend ange­ord­net. Neben den prak­ti­schen Impul­sen, die Ihnen durch die Aus­le­gung der jewei­li­gen Ver­se gege­ben wer­den, kann Ihnen das Andachts­buch auch dabei hel­fen, einen Blick für das gro­ße Gan­ze zu bekom­men. Andre­as Münch (*1984) ist ver­hei­ra­tet mit Miri­am und Vater von Aaron. Er ist Autor und Theo­lo­gie­stu­dent beim Mar­tin Bucer Seminar.

Tipp: Bibellese am Morgen und am Abend

Spur­ge­on gehört wahr­schein­lich zu den meist­ge­druck­ten Pre­di­gern des 18. Jahr­hun­derts. Ser­gej Pau­li hat hier im Blog in 2015 eine Über­sicht mit allen Büchern und ande­ren Medi­en erstellt, die im Zusam­men­hang mit Spur­ge­on ste­hen. Und die­se Biblio­gra­phie ist bei wei­tem nicht voll­stän­dig. Regel­mä­ßig erschei­nen wei­te­re Bücher. Zuletzt hat der Ver­lag CLV meh­re­re sehr schön gemach­te Bücher im hand­li­chen For­mat mit fes­tem Ein­band ver­öf­fent­licht. Es sind nicht alle Jäger, die das Horn bla­sen, Guter Rat für aller­lei Leu­te, Die herz­li­che Barm­her­zig­keit, Es steht geschrie­ben und Ich bin der Herr, dein Arzt. Ich möch­te auf ein Andachts­buch von Spur­ge­on hin­wei­sen, wel­ches bereits in 2012 erschie­nen ist. Bibel­le­se am Mor­gen und am Abend ist bei Licht­zei­chen erschie­nen und ver­rät schon im Titel, dass es sich hier­bei um ein unge­wöhn­li­ches Andachts­buch han­delt. Das ist auch am Umfang zu bemer­ken, so ist es gan­ze 760 Sei­ten dick. Statt nur 366 Andach­ten ent­hält das Buch 2 x 366 Andach­ten, für jeden Mor­gen und für jeden Abend im Jahr. Jede Andacht beginnt mit einem Vers, der im Wei­te­ren von Spur­ge­on aus­ge­legt wird. Das Buch hat einen …

Verlosung: Im Glauben Christus schauen [BEENDET]

Seit Jah­ren nut­ze ich ver­schie­de­ne Andachts­bü­cher, die ich meist mor­gens zum Beginn des Tages lese. Da das neue Jah­re nicht mehr weit ist, ver­lo­sen wir 3 Exem­pla­re vom Andachts­buch Im Glau­ben Chris­tus schau­en. „Das Evan­ge­li­um lässt uns zu Chris­tus auf­schau­en, bis wir wach­sen und so wer­den wie er“, ver­kün­de­te Charles Spur­ge­on in sei­ner Pre­digt im Mai 1887. Bis heu­te sind die Pre­dig­ten Spur­ge­ons unver­ges­sen, weil sie über Genera­tio­nen den Glau­ben­den Trost und Stär­kung waren und noch immer sind. Die­ses Buch hat aus dem rei­chen Schatz der Ver­kün­di­gung Spur­ge­ons Aus­sa­gen mit einem zwei­fa­chen Anlie­gen zusam­men­ge­stellt. Der Glau­ben­de soll gestärkt und erbaut wer­den, indem er erkennt, wie treu der Herr und wie macht­voll sei­ne Ver­hei­ßun­gen sind. Über­dies soll das vor­lie­gen­de Andachts­buch her­aus­for­dern, in der Hei­li­gung zu wach­sen und im Glau­ben tie­fe­re Wur­zeln in Chris­tus zu schla­gen. Mögen die Wor­te Spur­ge­ons und der Hei­li­gen Schrift dem Leser zum Segen wer­den. Eine Lese­pro­be gibt es hier. Erschie­nen ist es bei dis­to­mos Publi­ka­ti­on und als eBook ist es bei ceBooks.de erhält­lich. Teil­nah­me­be­din­gun­gen: Beant­worte die fol­gende Fra­ge: Liest du täg­lich ein Andachts­buch, und wenn ja, …

Buchbesprechung: Aus der Tiefe rufe ich HERR, zu DIR!

Luther war ein Mann des Gebets. Er soll auf die Fra­ge, wie sein Plan für den nächs­ten Arbeits­tag aus­se­he, geant­wor­tet haben: »Arbeit, Arbeit von früh bis spät. Und in der Tat habe ich so viel zu tun, dass ich die ers­ten drei Stun­den im Gebet ver­brin­gen wer­de.« Wer für das Jahr 2015 noch nach einem pas­sen­den Andachts­buch Aus­schau hält, dem sei die­se Zusam­men­stel­lung zum The­ma Gebet emp­foh­len, die 2014 im Ver­lag CLV erschie­nen ist. Zuerst war ich etwas skep­tisch: Alle 365 Tage nur das The­ma Gebet? Wird dies mit der Dau­er nicht ein­tö­nig?  Ich soll­te mich irren: Die­ses Andachts­buch gefällt mir noch etwas bes­ser, als das, wel­ches wir mit der Fami­lie bis­her lasen:

Neu: Schwarzbrot 2015

Vie­len dürf­ten die tra­di­tio­nel­len „Losun­gen“ bekannt sein, die seit 1731 von der Herrn­hu­ter Brü­der­ge­mei­ne ver­öf­fent­licht wird. Im Som­mer 2014 hat die Syn­ode der Euro­­pä­isch-Fes­t­län­­di­­schen Brü­­der-Unität beschlos­sen, dass künf­tig auch gleich­ge­schlecht­li­che Part­ner­schaf­ten geseg­net wer­den dür­fen. Damit hat sich die Brü­der­ge­mei­ne über die ein­deu­ti­gen Aus­sa­gen von Got­tes Wort hin­weg­ge­setzt. In die­sem Zusam­men­hang inter­es­sant ist ein neu­es Pro­jekt der Arbeits­ge­mein­schaft Welt­an­schau­ungs­fra­gen e.V. in Koope­ra­ti­on mit dem Licht­zei­chen Ver­lag. „Schwarz­brot“ — ein Buch, das zukünf­tig jähr­lich erschei­nen soll und als Tages­le­se zur Bibel gedacht ist. Das „Schwarz­brot 2015“ soll hel­fen, die lie­ben­de, trös­ten­de, erbau­en­de und mah­nen­de Bot­schaft des himm­li­schen Vaters und Sei­nes gelieb­ten Soh­nes als fes­te Nah­rung auf­zu­neh­men. In einem alten Kir­chen­lied von Ben­ja­min Schmolck heißt es: „Jesus soll die Losung sein!“ Das „Schwarz­brot 2015“ will Ihnen die wun­der­ba­re Bot­schaft der Bibel schmack­haft machen. Dazu wün­schen wir Ihnen viel Freu­de und Got­tes Segen! Wer bis­her zu den Losun­gen gegrif­fen hat, hat mit dem „Schwarz­brot“ eine nen­nens­wer­te Alter­na­ti­ve. Zur Lese­pro­be und Bestell­mög­lich­keit: schwarzbrot-buch.de.

Tägliches Manna — Andachtsbuch

Es ist sicher nicht ein­fach, in den frü­hen Mor­gen­stun­den zusam­men mit der Fami­lie Zeit für Got­tes Wort und Gebet zu fin­den. Es ist eine Fra­ge der Dis­zi­plin, ob man sich die­se Zeit trotz der Her­aus­for­de­run­gen eines jeden Mor­gens nimmt. Doch wer kennt den Spruch nicht: Ohne Gebet und Got­tes Wort geh‘ nie aus dei­nem Hau­se fort? Und so begin­nen wir in unse­rer Fami­lie den Tag mit einer gemein­sa­men Mor­gen­an­dacht am Früh­stücks­tisch. 2013 lasen wir aus dem Andachts­buch von Spur­ge­on Bibel­le­se am Mor­gen und am Abend. Und in 2014 neh­men wir das bewähr­te Andachts­buch von Gott­fried Dani­el Krum­ma­cher Täg­li­ches Man­na, das der Beta­ni­en Ver­lag neu her­aus­ge­ge­ben hat. Es ist das ers­te Andachts­buch beim Beta­ni­en Ver­lag. Jeden Mor­gen, wenn ich die­ses Buch auf­schla­ge, bin ich mir sicher eine geist­lich gehalt­vol­le Andacht zu bekom­men. Der Erwe­ckungs­pre­di­ger Krum­ma­cher weiß, wonach eine nach Gott suchen­de See­le hun­gert. Es ist ein Hun­ger und Durst nach Jesus Chris­tus. Nah­rung für den Tag, um gegen die lis­ten Anschlä­ge des Teu­fels ankämp­fen zu kön­nen. Die Andach­ten beto­nen das Ver­bor­gen­sein des Gläu­bi­gen in Chris­tus, woraus …

Joel R. Beeke: „Meine Lieblingsbeschäftigung mit meinen Kindern ist die Familienandacht.“

Der Beta­ni­en Ver­lag hat in den letz­ten Mona­ten die kom­plet­te Rei­he Auf Fels gebaut als Buch und eBook ver­öf­fent­licht. Die fünf Bän­de ent­hal­ten wert­vol­le Geschich­ten für Kin­der, die auf wah­ren Bege­ben­hei­ten beru­hen. Ich bin von die­sen Büchern fas­zi­niert und ver­wen­de sie ger­ne in unse­ren Fami­li­en­an­dach­ten. Dem Autor Joel R. Bee­ke konn­te ich eini­ge Fra­gen zu die­ser Serie stel­len, die er mir ger­ne für NIMM UND LIES beant­wor­tet hat. NIMM UND LIES: Erzäh­len Sie uns bit­te etwas über Ihre Per­son, Ihre Fami­lie, Hob­bys und Ihre Lieb­lings­be­schäf­ti­gung mit Ihren Kin­dern. Joel R. Bee­ke: Ich bin Prä­si­dent des Puri­tan Refor­med Theo­lo­gi­cal Semi­na­ry in Grand Rapids, Michi­gan, und auch Pas­tor in der Heri­ta­ge Refor­med Church in Grand Rapids. Ich habe eine wun­der­vol­le Frau — sie heißt Mary — und drei wun­der­vol­le Kin­der: Cal­vin, Esther und Lydia und eine wun­der­vol­le Adop­tiv­toch­ter Lau­ra. Mei­ne Lieb­lings­be­schäf­ti­gung mit mei­nen Kin­dern ist die Familienandacht.

Andrew Murray: Bleibe in Jesus

Was ist das Wesent­li­che in einer leben­di­gen Bezie­hung zu Jesus Chris­tus? Die Ant­wort dar­auf ist nicht schwer. Sie lässt sich leicht zusam­men­fas­sen in der einen Wahr­heit. Wir müs­sen in Jesus blei­ben. Dies bedeu­tet nichts ande­res, als stän­dig in der Gemein­schaft mit Jesus zu leben. Jesus hin­ter­ließ sei­nen Jün­ger am Ende sei­nes Diens­tes eini­ge Anwei­sun­gen. Dabei ging es ihm dar­um sei­ne Jün­ger vor­zu­be­rei­ten auf die Zeit nach ihm. Einer die­ser wesent­li­chen Rat­schlä­ge fin­det sich im Johan­nes­ev. 15. Dort beschreibt Jesus anhand eines Bil­des, wie sei­ne Jün­ger nach sei­nem Weg­gang mit ihm in Ver­bin­dung blei­ben kön­nen. Die zen­tra­le Aus­sa­ge die­ses Bil­des macht Jesus in Vers 5: “Ich in der Wein­stock und ihr seid die Reben wir in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht, denn ohne mich könnt ihr nichts tun.” …wei­ter­le­sen auf www.nachfolgen.de