Alle Artikel mit dem Schlagwort: Andachten für Kinder

Tipp: Auf Fels gebaut (CD)

Kin­der lie­ben Geschich­ten und las­sen sich ger­ne von ihnen fes­seln. Eine Samm­lung sol­cher Geschich­ten sind unter dem schlich­ten Namen „Lehr­rei­che Geschich­ten“ bei Voice of Hope erschie­nen. Bei die­sem Hör­buch han­delt es sich um eine Aus­wahl Geschich­ten aus dem 1. Band der Kin­­der- und Jugend­buch­rei­he „Auf Fels gebaut“ (Beta­­ni­en-Ver­­lag). Die meis­ten Geschich­ten enden mit einer pas­sen Bibel­text­le­sung und eini­gen Fra­gen zum Nach­den­ken. Das Cover mag für man­che etwas alt­mo­disch wir­ken. Bei der 2. Auf­la­ge wird es sicher das Cover des zugrun­de lie­gen­den Buches erhal­ten (Auf Fels gebaut — Band 1). Das Beson­de­re an den erzähl­ten Geschich­ten ist, dass sie auf wah­ren Bege­ben­hei­ten beru­hen und aus vie­len ver­schie­de­nen Jahr­hun­der­ten stam­men. Sie sind nicht nur span­nend son­dern auch tat­säch­lich „lehr­reich“ und för­dern eine prak­ti­sche, christ­li­che Prä­gung beim Zuhö­rer. Wer lie­ber zur Abwechs­lung hört, statt zu lesen, hat mit die­sem Hör­buch einen wert­vol­len Bestand­teil „gemein­sa­mer Fami­li­en­zei­ten und Fami­li­en­an­dach­ten“. Das Hör­buch ist bei Voice of hope erschie­nen. Update: Mitt­ler­wei­le sind die Bän­de 1 – 5 auf CD erschienen.

Wie Gott durch eine Schneewehe rettete

Wie Gott durch eine Schnee­we­he ret­te­te von Joel R. Bee­ke und Dia­na Kleyn ist der drit­te Band der Buch­rei­he Auf Fels gebaut. Die­ser Band ent­hält eine Samm­lung ver­schie­de­ner Andachts­ge­schich­ten und ist in zwei The­men­be­rei­che geglie­dert: Der 1. Teil heißt „Dra­ma­ti­sche Ret­tungs­ak­tio­nen“ und der 2. Teil „Gott ehren“. Die Autoren geben am Anfang des Buches eine Erklä­rung ab, wie man das Buch am bes­ten ver­wen­den soll­te, was für Eltern oder auch Kin­der­grup­pen­lei­ter bei der Aus­wahl einer geeig­ne­ten Andachts­ge­schich­te sicher hilf­reich ist. Außer­dem sind die Geschich­ten in kur­ze, mitt­le­re und lan­ge Geschich­ten auf­ge­teilt und ent­spre­chend gekenn­zeich­net. An jede Geschich­te schlie­ßen sich eine Fra­ge und eine pas­sen­de Bibel­stel­le an, was den Ein­stieg in ein Gespräch mit den Kin­dern erleich­tert. Außer­dem hilft es, die gele­se­nen Geschich­ten, die teil­wei­se doch recht weit vom All­tag der heu­ti­gen Kin­der ent­fernt sind, auf ihr eige­nes Leben anzu­wen­den. Dadurch blei­ben sie nicht ein­fach inter­es­san­te Bege­ben­hei­ten, die vor lan­ger Zeit pas­siert sind und nichts mehr mit uns zu tun haben. Viel­mehr hel­fen die Fra­gen und Denk­an­stö­ße den Kin­dern wich­ti­ge geist­li­che Wahr­hei­ten zu begreifen.