Leben als Christ
Schreibe einen Kommentar

Restposten: Mein Gebetstagebuch

Auch Chris­ten las­sen sich ger­ne vom „Run“ auf redu­zier­te Arti­kel mit­rei­ßen. Gera­de wenn in der Haus­halts­kas­se gäh­nen­de Lee­re herrscht, ent­wi­ckelt sich ein stär­ke­res Preis­be­wusst­sein. Ich möch­te heu­te auf ein „Schnäpp­chen“ hin­wei­sen, das das Gebets­le­ben unter­stüt­zen möch­te.

SCM Collec­tion, der Ver­lag für Geschen­ke mit christ­li­chem Inhalt, bie­tet seit eini­ger Zeit ein Gebets­buch für den redu­zier­ten Preis von 8,95 EUR an. Der ursprüng­li­che Preis lag bei 16,95 EUR und das bedeu­tet eine Ein­spar-Quo­te von knapp 50 %.

Ich möch­te zuerst mit mög­li­chen fal­schen Vor­stel­lun­gen aus­räu­men. Wenn vom Gebets­ta­ge­buch gespro­chen wird, ist damit kein Gebet­buch zum Nach­spre­chen von vor­for­mu­lier­ten Gebe­ten gemeint. Eini­ge Zita­te zum Gebet sind im Buch ent­hal­ten. Aber in ers­ter Linie geht es beim Gebets­ta­ge­buch um eine Art Tage­buch für das Gebets­le­ben. Jede Dop­pel­sei­te besteht dabei aus fol­gen­den drei Gebets­punk­ten: Dank, Für­bit­te und per­sön­li­che Anlie­gen. Eini­ge Zei­len bie­ten Frei­raum um Got­tes Ant­wort auf das Gebet zu notie­ren. Das Buch kann täg­lich, aber auch spo­ra­disch gebraucht wer­den. Im Vor­wort von Ansar Hörst­ing heißt es:

Viel­leicht neh­men Sie es sich nach einem Jahr, viel­leicht erst nach zehn Jah­ren noch ein­mal zur Hand und ent­de­cken, wie Gott geant­wor­tet hat. Schrei­ben Sie es dann auf. So wird das Buch zu einem Zeug­nis von Got­tes Wir­ken.

Da das Buch seit eini­gen Mona­ten redu­ziert ist, bleibt für Inter­es­sen­ten jedoch nicht mehr viel Zeit, bis der Rest­be­stand beim Ver­lag ver­grif­fen sein wird…

NACHTRAG: Das Buch ist mitt­ler­wei­le ver­grif­fen.

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.