Verlosungen
Kommentare 34

NIMM UND LIES Verlosung 02/2013 *BEENDET*

3 x Ole Hallesby + J. C. Ryle + Ken Fleming

UPDATE: Die Gewin­ner ste­hen fest und wur­den per E-Mail benach­rich­tigt: Annet­te Arndt, Miri Äm und Ulri­ke Wer­ner. Herz­li­chen Glück­wunsch!

biblischeprinzipiendesgemeindewachstums

In die­sem Monat ver­lo­sen wir drei Buch­pa­ke­te mit jeweils drei ver­schie­de­nen Titeln. Ich möch­te nicht ver­heh­len, dass bei die­ser Ver­lo­sung Face­book-Nut­zer einen gewis­sen Vor­teil haben. Nähe­re Infor­ma­tio­nen wei­ter unten in den Teil­nah­me­be­din­gun­gen.

1. Bibli­sche Prin­zi­pi­en des Gemein­de­wachs­tums, Ken Fle­ming

Die­ses Buch erklärt nicht die neu­es­ten Erkennt­nis­se aus Manage­ment, Mar­ke­ting und Psy­cho­lo­gie, son­dern zeigt ein­fach, was wirk­li­ches, bibli­sches Gemein­de­wachs­tum ist und geht die wich­tigs­ten Gemein­den des NTs durch (Antio­chia, Gala­ti­en, Phil­ip­pi, Thes­sa­lo­nich, Korinth, Ephe­sus).

file_36_2

2. Gedan­ken für jun­ge Män­ner, J. C. Ryle

J. C. Ryle (1816−1900) war bereits 71 Jah­re alt, als er »Gedan­ken für jun­ge Män­ner« ein letz­tes Mal über­ar­bei­te­te. Als Pas­tor, Ehe­mann und Vater von fünf Kin­dern (dar­un­ter drei Söh­ne) ist er ohne Fra­ge der Rich­ti­ge für die­se Auf­ga­be. Was er sagt ist wohl über­legt und stammt von einem bewähr­ten und got­tes­fürch­ti­gen Mann, bei dem Leben und Leh­re über­ein­stim­men.

 

wieichchristwurde

3. Wie ich Christ wur­de, Ole Hal­les­by

Ole Hal­les­by ist „reli­giö­ser Hei­de“. Dann bricht die Fra­ge auf:  Gibt es Gott wirk­lich? Ganz bewusst ent­schei­det sich der Theo­lo­gie­stu­dent neu für den christ­li­chen Glau­ben. Die­se Erfah­rung prägt sei­ne Arbeit als Pro­fes­sor an der Theo­lo­gi­schen Gemein­de­fa­kul­tät Oslo und bewährt sich im Wider­stand gegen die Natio­nal­so­zia­lis­ten. Aus sei­nem Erle­ben her­aus erklärt er klar und durch­dacht wie man von Zwei­feln zur Glau­bens­ge­wiss­heit kom­men kann.

Wir möch­ten von Dir wis­sen: Aus wie vie­len Büchern besteht dei­ne per­sön­li­che Biblio­thek? Egal ob dei­ne Biblio­thek  sich nur über ein Regal­fach oder einen gan­zen Raum erstreckt. Schreib ein­fach im Kom­men­tar­feld, wie vie­le Bücher du hast.

Teil­nah­me­be­din­gun­gen:

  1. Beant­worte die oben genann­te Fra­ge.
  2. Unter allen Ant­wor­ten wer­den drei Buch­pa­ke­te mit je drei Büchern ver­lost.
  3. Erhö­he dei­ne Gewinn­chan­ce, indem du fol­gen­de FB-Sei­ten likest:
    1. www.facebook.com/nimm.lies
    2. www.facebook.com/ceBooks.de
    3. Wenn du die oben genann­te Fra­ge beant­wor­tet hast und Fan einer Sei­te gewor­den bist, ver­dop­pelt sich dei­ne Gewinn­chan­ce. Wenn du Fan bei­der Sei­ten bist, ver­drei­facht sich dei­ne Gewinn­chan­ce. Also los, Fra­ge beant­wor­ten, zwei­mal liken (wenn du es nicht schon getan hast) und die Chan­cen ste­hen gut. Wich­tig dabei ist, dass du hier im Kom­men­tar­feld den glei­chen Namen wie bei Face­book wählst.
  4. Teil­nah­me­schluss: 22. Febru­ar 2013, 23.59 Uhr
  5. Ver­sand kann nur an deut­sche Adres­sen erfol­gen.
  6. Es wer­den drei Pake­te ver­lost.

Los geht’s! Die Ver­lo­sung hat hier­mit begon­nen!

34 Kommentare

  1. Zählt auch seku­lä­re Lite­ra­tur? Auch Fach­li­te­ra­tur, Rei­se­füh­rer und Bild­bän­de? Was ist mit ebooks? 😀

  2. um die 200 Bücher habe ich, also nicht soooo vie­le. Aber wenn ihr es genau wis­sen müsst, zäh­le ich noch :-))

    Liken tu‘ ich euch sowie­so und geteilt habe ich nimm und lies auch schon min­de­tens xMal, wenn nicht öfter.…

    LG, Bea

  3. Friedrich Pritzkau sagt

    Zäh­le ich Bücher und eBooks zusam­men, kom­me ich auf 46 Bücher.

  4. Alexander Rempel sagt

    @vm
    Bücher sind Bücher. Auch säku­la­re gehö­ren dazu :D.

    @Bea
    Ganz genau muss es nicht sein. Eine gute Schät­zung reicht aus.

    Ger­ne kön­nen auch eBooks genannt wer­den. Aber bit­te dann geson­dert.

    Bsp.:
    33 Bücher
    8 eBooks

    LG, Alex

  5. Mei­ne Biblio­thek besteht aus zwi­schen 800 und 900 Büchern und
    einem eBook (Bibel-App auf mei­nem iPho­ne).

    Ich hal­te es mit Gott­hold Ephraim Les­sing: »Was mach­te ich mit dem Gel­de, wenn ich nicht Bücher kauf­te?«

    Vie­le Grü­ße aus Mün­chen
    Veli

    PS Das Buch von Fle­ming habe ich schon 😉

  6. Annette Arndt sagt

    Knapp 450. Mmh.. mehr als ich gedacht hät­te 😉

  7. Sehr schwie­rig…
    Vor eini­gen Jah­ren waren es 1200 Bücher.
    Ich schät­ze es sind jetzt 1500 – 1800. Mag sie nicht zäh­len 😉

  8. Hal­lo,
    mei­ne Soft­ware sagt das ich 960 Bücher habe. Ich lie­be Bücher und mag es in ech­ten Büchern zu schmö­kern, The­men, Pre­dig­ten zu erar­bei­ten mei­nen Hori­zont zu erwei­tern. Des­we­gen freue ich mich über ech­ter authen­ti­scher Lite­ra­tur, Fachthe­men aus Psy­cho­lo­gie, Theo­lo­gie, Anthro­po­lo­gie, Gemein­de­ky­ber­ne­tik und Coa­ching bzw Men­to­ring.

  9. Armin Lambertus sagt

    Die Buch­ti­tel klin­gen sehr ver­hei­ßungs­voll!
    Mei­ne Buch­an­zahl ca. 500.
    VG
    Armin Lam­ber­tus

  10. Christoph sagt

    Hal­lo,

    ich habe um die 700 Bücher, wobei die genaue Zahl immer am Schwan­ken ist. Und alle in Papier­form.

  11. christ-ian sagt

    Es dürf­ten so um die 400 Bücher sein. Es waren mal deut­lich mehr, aber vor Jah­ren habe ich vier Wach­kör­be voll Säku­lar­li­te­ra­tur im Papier­con­tai­ner ver­senkt.

    (Face­book haben weder ich noch Frau, noch Kin­der und dies wird sich auch nicht ändern…)

    Grü­ße
    christ-ian

    PS: gute Buch­aus­wahl, die es die­ses mal zu gewin­nen gibt… …

  12. Julian Sa sagt

    Hmm knapp über 100 hier in mei­nem Zim­mer. Was genau sonst noch mir gehört hier im Haus weiß glaub ich kei­ner so ganz genau. Lass es dann mal so 130 – 150 Bücher sein.

    Platz hab ich noch ein biss­chen, hab hier noch en Regal­brett ste­hen was dar­auf war­tet, auf­ge­han­gen und gefüllt zu wer­den 😉

  13. Miri Äm sagt

    Mei­ne Biblio­thek zählt im Moment nur ca. 50 Bücher, nach­dem ich beim letz­ten Umzug aus­sor­tie­ren muss­te. Macht nichts — Platz für neue Bücher.

  14. Jörg Murawski sagt

    Ca. 1500 Bücher. Und es wer­den immer mehr.

  15. Hn Au sagt

    Etwa 1300 Papier, über 100 eBook. Ten­denz jeweils stei­gend 🙂

    Wobei die eBooks fast aus­schließ­lich aus kos­ten­lo­sen Ange­bo­ten bestehen. Ich bevor­zu­ge immer noch Papier.

  16. Ich hab Spa­ßes­hal­ber auch mal gezählt (hab ich noch nie gemacht) … bis 500, dann habe ich auf­ge­hört. Den Rest wür­de ich auf noch­mal 500 bis 1000 schät­zen. Je nach­dem, was man alles als Buch zählt … Hef­te die geklam­mert sind, aber von einem Ver­lag als „Buch“ ver­öf­fent­licht wur­den? In den ers­ten 500 waren auch die alten Sachen dabei … eini­ges über 100 Jah­re alt, ein paar noch älter … Vie­les schon gele­sen und vie­les auch noch nicht … auf das eine oder ande­re freue ich mich schon. Und ich ent­de­cke immer wie­der neue tol­le Sachen in mei­nem Regal …

    eBooks 15 oder 16 … für das Smart­pho­ne.

  17. Fliegender Robert sagt

    Ich habe so ca. 200 Bücher, ver­mut­lich die Hälf­te davon Kin­der- und Jugend­bü­cher. Ebooks: 0

  18. Alexander Rempel sagt

    @Alexander Bisch­off
    @alle

    Wel­ches Pro­gramm zur Ver­wal­tung der Bücher nutzt ihr? Wel­ches gefällt euch beson­ders gut?

    Ich habe schon book­cook und Book­pe­dia genutzt. Aber bei­de Pro­gramm über­zeu­gen mich nicht.

    Hat jemand Erfah­run­gen mit „Buch­lieb­ha­ber“ gemacht?

    Gruß
    Alex

  19. Ich hab geschätz­te 500 Bücher in den Rega­len, wobei ich mich sehr dar­um bemü­he, dass es weni­ger wer­den und ich mög­lichst vie­le davon wei­ter­ge­be. Mir ist es auch nicht wich­tig, sie gut zu ver­wal­ten (obwohl auch das sicher gewinn­brin­gend sein kann). Viel wich­ti­ger ist mir, was davon in mei­nem Her­zen bleibt und wirkt. Wenn man Gele­se­nes stets „aus­la­gert“, kön­nen Bücher sogar kon­tra­pro­duk­tiv sein. Ein Link dazu:

    http://www.zeltmacher-buecher.eu/content/%C3%BCber-den-sinn-und-unsinn-von-b%C3%BCchern

    PS: eBooks habe ich noch kei­ne, es wird wohl auch noch dau­ern bis ich einen „Reader“ kau­fe. Bin wahr­schein­lich schon zu alt… 🙂

  20. Ulrike Werner sagt

    Also geschätzt habe ich so ca. 150 Bücher …Ten­denz stei­gend.…

  21. Reini sagt

    a) ca.80 Bücher
    b) Face­book-Sei­ten soeben „geli­ket“ (Nr. 203 bzw 201)

  22. Peter sagt

    Ich habe ca. 900 Bücher.
    Eine Face­book­pro­fil habe ich nicht.
    Got­tes Segen euch.

    Bes­te Grü­ße,
    Peter

  23. Anneliese sagt

    neben 10 Koch­bü­chern ste­hen noch 20 Bücher im Regal

  24. Christian Kneisel sagt

    59 Bücher in mein Raum ste­hen ‚davon muss ich noch 4 lesen.

  25. Nicole Ehlers sagt

    Müss­ten so um die 300 sein; wären sicher noch Etli­che mehr, wenn ich sie nicht bei Tausch­ti­cket gegen ande­re Bücher ein­tau­schen wür­de.

  26. Ca. 300 Bücher, davon min­des­tens 100 archäo­lo­gi­sche Fach­bü­cher

  27. Matze Kirsch sagt

    ich habe um die 50 Bücher.
    mein FB Name: Mat­ze Kirsch

  28. Annette sagt

    @Alexander Rem­pel:

    Benut­ze sel­ber Deli­cious Libra­ry (läuft aller­dings nur unter Mac OS), um Bücher + Fil­me zu ver­wal­ten.

    Sehr ein­fach zu bedie­nen, wirk­lich über­sicht­lich, tol­le Gra­fik.
    Macht Spaß, damit zu arbei­ten und kanns nur wei­ter emp­feh­len!

Hinterlasse einen Kommentar!