Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Schwelende Glut

J.F. Lövgren

Schwelende GlutDer nor­we­gi­sche Schrift­stel­ler Lövgren ist vor allem bekannt gewor­den durch sein Buch „… und ihre Lam­pen ver­lö­schen“ (CLV), das bereits in vie­len Auf­la­gen erschie­nen ist.

Auch in die­sem Buch geht es um eine „from­me“ Fami­lie, auf die Vater Lin­de­mon nicht wenig stolz ist. Er schreibt die­se Tat­sa­che nicht zuletzt sich selbst und sei­nem Ein­fluss zu, wofür er sich gele­gent­lich selbst beweih­räu­chert.

Außer­dem ist er auch Vor­ste­her und Vor­bild einer klei­nen, aber geist­lich sehr leben­di­gen Gemein­de in einer nor­di­schen Klein­stadt, die gera­de eine Zeit der Erwe­ckung erlebt. Doch dann kommt der Tag, wo bei ihm aus schwe­len­der Glut die Flam­me des Zor­nes hoch­schlägt.

Der sonst so beherrsch­te Mann schlägt und ver­letzt den schwäch­li­chen Jonas Hei, der Lin­de­mons Sohn betrun­ken gemacht hat, um damit den Vater und sei­ne Stel­lung in der Gemein­de zu tref­fen. Mit der Erwe­ckung ist es nun aus — und mit Lin­de­mons geist­li­chem Leben auch. Er kann den Hass gegen den, der ihn und sei­nen Sohn in Schan­de gestürzt hat, nicht über­win­den. Gott muss ihn noch mehr in die Tie­fe füh­ren, bis er sich als Sün­der erkennt und es lernt, Gott und Men­schen um Ver­ge­bung zu bit­ten.

Eine span­nen­de und auf­rüt­teln­de Erzäh­lung, die in der zwei­ten Hälf­te des letz­ten Jahr­hun­derts geschrie­ben wur­de. Es geht um Erwe­ckung, Bekeh­rung und Erret­tung, aber auch um die oft ver­dräng­te Gefahr der Heu­che­lei.

Wolf­gang Büh­ne, fest & treu, Aus­ga­be 3/2012

Titel: Schwe­len­de Glut
Autor: J.F. Lövgren
Sei­ten: 156
Ein­band: Paper­back
Jahr: 2011
Ver­lag: Joel
Preis: 2,50 EUR
erhält­lich bei: leseplatz.de

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.