Leben als Christ
Kommentare 3

Buchrezension: Geschwister – Wie sie das Leben prägen

von Cornelia Mack

GeschwisterDas Buch „Geschwis­ter – wie sie das Leben prä­gen“ ist das ers­te Buch, das ich spe­zi­ell zum The­ma ‚Geschwis­ter­be­zie­hun­gen‘ gele­sen habe. Und es hat mich gleich gepackt – von der ers­ten Sei­te an! Neu­gie­rig habe ich mich bis zu mei­ner eige­nen Geschwis­ter­po­si­ti­on durch­ge­ar­bei­tet (ich bin das drit­te Kind unter sechs Geschwis­tern: 4 Schwes­tern und 2 Brü­dern), um zu erfah­ren, was die Auto­rin so über „mich“ schreibt und wel­che Erkennt­nis­se es über dritt­ge­bo­re­ne Kin­der gibt.

Cor­ne­lia Macks Schreib­stil hat mir sehr gut gefal­len, denn obwohl sie Diplom-Sozi­al­päd­ago­gik stu­diert hat, fach­sim­pelt sie nicht, son­dern ver­wen­det eine kla­re, deut­li­che und für jeden Leser ver­ständ­li­che Spra­che. Das Buch ist auch nicht tro­cken und theo­re­tisch geschrie­ben, son­dern auf gewis­se Wei­se unter­halt­sam und doch sehr tief­ge­hend und lehr­reich.

Die Auto­rin geht auf die ver­schie­de­nen Geschwis­ter­po­si­tio­nen ein und erzählt von den jewei­li­gen Beson­der­hei­ten. Außer­dem lässt sie auch vie­le ande­re ‚Geschwis­ter‘ zu Wort kom­men, die aus ihrem Leben berich­ten. Gera­de die­se Berich­te machen das Buch authen­tisch und pra­xis­nah. Sehr hilf­reich fin­de ich, dass Cor­ne­lia Mack zu jeder Geschwis­ter­po­si­ti­on Erzie­hungs­tipps gibt, die besa­gen, wie Eltern das jewei­li­ge Kind (ers­tes, zwei­tes, drittes…jüngstes) behan­deln und in sei­ner Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung unter­stützt soll­ten.

Außer­dem nimmt die Auto­rin am Ende des Buches Geschwis­ter­ge­schich­ten in der Bibel unter die Lupe und erklärt die Kon­flik­te, die unter ihnen oft­mals bro­del­ten, anhand der Geschwis­ter­po­si­ti­on. Es ist sehr inter­es­sant, sie ein­mal aus die­ser Per­spek­ti­ve zu sehen und vie­le Hand­lun­gen, z. B. Kains Tot­schlag an Abel, bes­ser zu ver­ste­hen.

Am meis­ten hat mich wäh­rend der Lek­tü­re fas­zi­niert, dass so vie­les, was die Auto­rin über die jewei­li­ge Geschwis­ter­po­si­ti­on schreibt, tat­säch­lich auf mei­ne Geschwis­ter und mich oder auf mei­ne eige­nen Kin­der zutrifft. Die­se Par­al­le­len zu ent­de­cken und mich mit den Stär­ken und Eigen­hei­ten mei­ner Geschwis­ter aus­ein­an­der­zu­set­zen, hat mir Freu­de gemacht und mich mei­nen Geschwis­tern, die ich ohne­hin sehr ger­ne habe, noch näher gebracht. Vie­les, was ich durch das Buch gelernt habe, hat mich berei­chert und mir mehr Ver­ständ­nis für mei­ne drei Söh­ne geschenkt.

Ich kann nur sagen, dass ich froh bin, das Buch gele­sen zu haben und wer­de es sicher wie­der tun! Jeder, der Geschwis­ter hat, soll­te es gele­sen haben.

Nadi­ne Frei­tag

Titel: Geschwis­ter
Unter­ti­tel: Wie sie das Leben prä­gen
Autor: Cor­ne­lia Mack
Sei­ten: 224
For­mat: ca. 14 x 21 cm
Ein­band: Hard­co­ver
Jahr: 2013
Ver­lag: SCM Hänssler
ISBN: 978−3−7751−5439−0
Preis: 14,95 EUR
erhält­lich bei: SCM Shop, ALPHA
als eBook erhält­lich für 11,99 EUR bei cebooks.de

3 Kommentare

  1. Hat die Auto­rin etwas mit Way­ne Mack zu tun? Oder ist sie zumin­dest genau­so bibel­treu?

  2. Andreas sagt

    Hi Alex­an­der,
    Inter­es­se wecken­de Rezen­si­on… und ich schlie­ße mich der Fra­ge von Wer­ner an.
    LG, Andre­as

  3. Alexander Rempel sagt

    Hal­lo Wer­ner,

    mir ist zur ers­ten Fra­gen nichts bekannt. Ich ver­mu­te aber eher nicht.

    Zur zwei­ten Fra­ge: In einer Gesprächs-Sen­dung ist sie mir durch bibli­sche Posi­tio­nen auf­ge­fal­len. Sie hat Psy­cho­lo­gie stu­diert. Wie viel Psy­cho­lo­gie in ihren Büchern ent­hal­ten ist, kann ich aber nicht sagen.

    Gruß, Alex

Hinterlasse einen Kommentar!