Monate: Juni 2015

Sünder in der Hand eines zornigen Gottes

Eine Predigt von Jonathan Edwards

Jona­than Edwards war mir bis vor kur­zem — und eigent­lich immer noch — recht unbe­kannt. Ich den­ke neben den bei­den Kapa­zi­tä­ten White­field und Wes­ley wird die­ser letz­te der Puri­ta­ner ein­fach oft über­se­hen. Zudem war und ist sein Ein­fluss natür­lich in den USA viel grö­ßer als hier auf dem euro­päi­schen Fest­land. Den­noch möch­te ich auf die Pre­digt auf­merk­sam machen, die […]

Paul Humburg: Sein Rat ist wunderbar

Eine Perle reformatorischer Literatur

Heu­te möch­te ich auf ein über­aus hoch­wer­ti­ges und in unse­rer Zeit sehr not­wen­di­ges Buch auf­merk­sam machen. Sein Rat ist wun­der­bar von Paul Hum­burg, ist eine Samm­lung von fünf kür­ze­ren Schrif­ten des Autors Paul Hum­burg. Zu spät wur­de ich auf die­sen Got­tes­mann auf­merk­sam, der die Gabe hat­te, schwie­ri­ge theo­lo­gi­sche Zusam­men­hän­ge so zu ver­mit­teln, dass jeder sie […]

Tipp: Die Akte Jillian

von Randy Alcorn

Ran­dy Alcorn, lang­jäh­ri­ger Pas­tor und Leh­ren­der an einer Bibel­schu­le, hat in sei­ner Tätig­keit als bekann­ter Autor erst­mals mit sei­nen bei­den Töch­tern Ange­la und Kari­na gemein­sam ein Buch geschrie­ben. Mit „Die Akte Jil­li­an“ prä­sen­tie­ren sie ein Werk, des­sen Ziel­grup­pe zwar haupt­säch­lich Jugend­li­che dar­stellt, des­sen Bot­schaft sich aber mei­ner Mei­nung nach an alle Alters­grup­pen rich­tet. Als Ein­stieg […]