Monate: März 2015

Berger: Die größte Her­aus­for­de­rung ist es wohl, unse­rem HERRN treu zu bleiben

Der Verlag Edition Nehemia stellt sich vor

NIMM UND LIES: Lie­ber Herr Ber­ger, „Edi­tion Nehe­mia“ ist ein jun­ger Ver­lag. Wie kamen Sie dazu, einen neu­en Ver­lag zu grün­den? Chris­toph Ber­ger: Ich wür­de nicht sagen, dass wir die Idee hat­ten, einen Ver­lag zu grün­den. Er wuchs viel mehr aus einer loka­len Bücher­ar­beit her­aus. Den Ver­lag Edi­tion Nehe­mia in die­ser Form als Stif­tung gibt […]

Kapitel 10: Gottes Weisheit und die menschliche Weisheit

Leserunde: Gott erkennen

 Übli­cher­wei­se wird bei der Betrach­tung der Eigen­schaf­ten Got­tes zwi­schen mit­teil­ba­ren und unmit­teil­ba­ren Eigen­schaf­ten unter­teilt. Unmit­teil­bar sind Eigen­schaf­ten, die „Got­tes Erha­ben­heit beson­ders deut­lich machen (…). Für gewöhn­lich gehö­ren dazu Got­tes Unab­hän­gig­keit, Unwan­del­bar­keit, Unend­lich­keit und Ein­heit­lich­keit.“ Die­se Eigen­schaf­ten besit­zen wir als Men­schen nicht ein­mal ein­ge­schränkt. Vor allem die mora­li­schen Eigen­schaf­ten Got­tes wer­den als mit­teil­bar bezeich­net, da wir […]

Welch: Ist das Gehirn Schuld?

Krankheit und Verhalten - eine biblische Sicht

Es ist schon sehr inter­es­sant, wie man heut­zu­ta­ge alle schwe­ren Krank­hei­ten auf Funk­ti­ons­stö­run­gen des Gehirns schie­ben will und sich somit der Ver­ant­wor­tung ent­zie­hen möch­te, was eigent­lich aus dem Her­zen her­aus­kommt. Ist das Gehirn wirk­lich an allem schuld? Ist es immer berech­tigt zu behaup­ten, dass fal­sches Ver­hal­ten auf medi­zi­ni­sche Stö­run­gen zurück­zu­füh­ren sei? Depres­sio­nen, ADHS, Homo­se­xua­li­tät, Alko­ho­lis­mus, Alz­hei­mer […]

Kapitel 9: Der allein weise Gott

Leserunde: Gott erkennen

Weis­heit ist die Kom­pe­tenz, das bes­te und höchs­te Ziel zu erken­nen, die Gesin­nung es zu erwäh­len, gepaart mit dem sichers­ten Mit­tel es auch zu errei­chen. (S.105) Die­se sehr schö­ne Defi­ni­ti­on gibt Packer über Weis­heit all­ge­mein zu Beginn des neun­ten Kapi­tels. Gott ist jedoch nicht nur wei­se, son­dern auch mäch­tig, denn „sein ist bei­des, Weis­heit und […]

G. Setzer: Die Intoleranz der Toleranten wird die Arbeit christlicher Verlage einschränken

Der Verlag CSV stellt sich vor

NIMM UND LIES: Lie­ber Ger­rid Set­zer, wie lan­ge gibt es die Christ­li­che Schrif­­ten-Ver­­brei­­tung (CSV) bereits? Erzäh­len Sie uns etwas über die Grün­dung! Ger­rid Set­zer: Die Tätig­keit des Ver­la­ges geht zurück in das Jahr 1950. Seit 1972 besteht die heu­ti­ge Fir­mie­rung „Christ­li­che Schrif­ten­ver­brei­tung e.V.“ NIMM UND LIES: Wie sieht Ihr Ver­lags­pro­gramm aus? Wo lie­gen die Schwer­punk­te? […]

Khalil: 100 Jahre – Ein Leben für IHN

Das Leben von Heleen Voorhoeve

Das Buch von Essam Kha­lil, das ursprüng­lich in Ara­bisch ver­fasst wur­de, ist ein Taschen­buch von 155 Sei­ten. Es ist bereits in ara­bi­scher, eng­li­scher und nie­der­län­di­scher Spra­che erschie­nen und wur­de im Jahr 2014 in deut­scher Spra­che ver­öf­fent­licht. Aus dem Vor­wort wird deut­lich, wel­ches Ziel die­ses Buch ver­folgt: Es soll den Leser anspor­nen, sei­ne Lebens­ent­schei­dun­gen nach gött­li­chen Wer­ten […]

Buchrezension: Der Christ und sein Äußeres

von Heinrich Töws

Der Autor hat den Mut, mit die­sem Buch „ein hei­ßes Eisen“ anzu­pa­cken, das ihm sicher nicht nur Zuspruch und dank­ba­re Leser ein­brin­gen wird. Wobei es scha­de wäre, wenn das Buch nur von sol­chen gele­sen wür­de, die grund­sätz­lich die Über­zeu­gun­gen des Autors tei­len. Auch wenn ich nicht in jedem Detail den Aus­füh­run­gen zustim­men kann und ein­zel­ne […]

Der Friseur, der das Beten lernen wollte

Kinderbuch von R.C. Sproul

Vor eini­gen Tagen wur­de hier schon ein Kin­der­buch von R.C. Sproul vor­ge­stellt. Heu­te möch­te ich ein wei­te­res vor­stel­len, auf wel­ches ich vor kur­zem zufäl­lig beim Stö­bern an einem Bücher­tisch gesto­ßen bin. Man stel­le sich fol­gen­de Situa­ti­on vor: Wäh­rend einer Fami­li­en­an­dacht fragt eines der Kin­der die Eltern, wie es ler­nen kann zu beten. Der Vater erzählt […]

Von einem, der zuerst nach dem Reich Gottes trachtete

Buchvorstellung: Kurzbiographie Anthony Norris Groves

Die­ses Buch war schon eini­ge Jah­re in mei­nem Regal. Bei einer Bestel­lung bei cbuch.de war es güns­ti­ger, das Buch mit dazu zu bestel­len, als den Ver­sand zu zah­len. Erst jetzt kam ich dazu es zu lesen: Vie­le Ent­wick­lun­gen, die kenn­zeich­nend für die Erwe­ckung in der Brü­der­be­we­gung sind, gehen auf Prak­ti­ken und Erkennt­nis­se von Gro­ves zurück. […]

Kapitel 8: Die Majestät Gottes

Leserunde: Gott erkennen

Wir sind moder­ne Men­schen, und der moder­ne Mensch — der doch so sehr von sei­nen eige­nen Fähig­kei­ten über­zeugt ist — hat für gewöhn­lich ein sehr klei­nes Bild von Gott. Wenn der nor­ma­le Kirch­gän­ger das Wort Gott gebraucht, denkt er meist nicht an die gött­li­che Majes­tät — von den übri­gen Men­schen ganz zu schwei­gen. Die Majes­tät Got­tes ist ein The­ma, bei dem […]