Jahr: 2015

Zehn Fragen an Joel Beeke

Unsere Interviews führen wir in der Regel per E-Mail. Das hat verständlicher Weise nicht den Charme eines persönlichen Gesprächs. Vieles hätte ich dafür gegeben, dieses Interview mit Joel Beeke live und in Farbe führen zu können. 2013 war er einer der Redner auf der Heidelberger Konferenz. Damals konte ich leider nicht teilnehmen. Joel Beeke wird vielen im deutschsprachigen Raum durch die Kinderbuchserie Auf Fels gebaut aus dem Betanien Verlag bekannt sein. Zu diesem Büchern habe ich bereits ein aufschlussreiches Interview mit ihm geführt. Mir ist nicht bekannt, dass weitere Übersetzungen seiner Bücher in irgendeinem deutschen Verlag geplant sind. Das sollte sich ändern. Joel Beeke hat eine erstaunliche Menge an Büchern geschrieben. Er ist Autor, Co-Autor und Herausgeber von 70 Büchern und hat 2000 Artikeln zu diversen Themen verfasst. Als Puritaner-Experte schöpft er aus einem riesigen Fundus an Erkenntnissen und Erfahungen der Puritaner und verknüft sie mit den Herausforderungen der gegenwärtigen Zeit. Mein Lieblingsbuch von Joel Beeke ist sein Monumetalwerk A Puritan Theology: Doctrine for Life. Wenn ich darin lese, merke ich, welch einen reichen Schatz …

Tipp: Diashow „Die Kegelrobbe“

Das christliche Kindermagazin bioteeny veröffentlicht regelmäßig spannende Berichte und Foto-collagen über Expeditionen, an denen zumindest Teile der Redaktion beteiligt sind. Jetzt hat bioteeny eine Expedition auf Helgoland zu Deutschlands größten Raubtieren erstmals auf DVD als informative Diashow herausgegeben. Verlagstext: In der Nordsee zu Hause An der Nordsee gibt es Raubtiere? Jagende Tiere mit spitzen Zähnen? Richtig – Kegelrobben sind sogar die größten Raubtiere Deutschlands. Ihnen wollen wir begegnen. Unsere Expedition  beginnt im Januar, dann kommen auf Helgoland Kegelrobbenbabys zur Welt. Ist es im Winter nicht zu kalt für die Kleinen? Mals sehen … Weiter geht es dann im Sommer. Was machen Keggelrobben, wenn sie unter Wasser sind? Um das zu beobachten tauchen wir ab. Komm mit, denn groß sind die Werke Gottes, erforschenswert für alle, die sie lieben.. Die Laufzeit beträgt 24 Minuten und ist professionell gesprochen. Kostenpunkt: 7,95 EUR. Bestellbar ist die DVD im bioteeny-Shop. Dort ist auch ein Trailer zu sehen. Übrigens: Nur noch bis zum 26.12. 2015 gilt die 10 % Weihnachtsaktion: 1 Jahresabo und die DVD zum Angebotspreis von 26,06 EUR, statt …

The Christmas Miracle of Jonathan Toomey

Ich freue mich sehr, auf „Nimm und Lies“ einen Gastbeitrag veröffentlichen zu dürfen und möchte die Chance nutzen, ein kleines Buch zu empfehlen, das seit seinem Erscheinen vor 20 Jahren die Bestsellerlisten englischsprachiger Weihnachtsbücher erobert hat: „The Christmas Miracle of Jonathan Toomey“, geschrieben von Susan Wojciechowski und illustriert von P.J. Lynch. Leider ist es noch nicht in deutscher Sprache erhältlich. Die Handlung spielt vor gut hundert Jahren in einem kleinen Dorf irgendwo auf der Welt. Der kunstfertige Holzschnitzer Jonathan Toomey ist nach dem Tod seiner Frau und seines Kindes mit der Welt entzweit und lebt in selbstgewählter Einsamkeit. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten als Schnitzer bekommt er dennoch Aufträge und sichert sich so seinen Lebensunterhalt.

Buchgeschenke zu Weihnachten und Adventsangebote

Welches Buch verschenkst du zu Weihnachten? Bücher zu schenken, ist sehr beliebt. Doch mir fällt die passende Wahl oft schwer. Dafür muss man die Person gut kennen und möglichst das Buch auch vorher selbst gelesen haben. Beides kann uns keiner abnehmen. Der Betanien Verlag hat in seinem  Shop Geschenkideen für verschiedene Zielgruppen zusammengestellt. Das könnte bei der Auswahl von Büchern und anderen Medien helfen. Als besonderes Highlight sind die alljährlichen wöchentlich wechselnden Adventsangebote bei cbuch.de. Einige ausgewählte Artikel werden zum Teil stark reduziert angeboten. Der Wechsel findet immer freitags oder im Laufe des samstags statt. Wer also noch heute vorbeischaut, hat die Chance günstige Weihnachtsgeschenke zu erwerben. Drei Bücher möchte ich hervorheben:

Vor wem sollte ich mich fürchten?

Heute möchte ich auf ein weiteres interessantes Hörspiel aufmerksam machen. Da ich den Text auf der CD-Hülle bereits sehr gut fand, möchte ich diesen hier weitergeben. Man schreibt das Jahr 1565. Pieter Titelmann, ein gefürchteter und grausamer Verfolger, hat die Aufgabe, jede Person festzunehmen, die nicht hinter der katholischen Staatskirche steht. Claudia, die sich täglich der Ungewissheit ihrer Zukunft ausgesetzt findet, ringt mit ihren Ängsten und erwägt sogar ihren Glauben aufzugeben, um die Trennung ihrer Familie zu verhindern. Die Worte „Vor wem sollte ich mich fürchten“, werden die ununterbrochene Frage und der Entscheidungspunkt ihres Lebens. Wer sich nicht zu sehr vor dem doch recht deutlichen russlanddeutschen Akzent abschrecken lässt, bekommt ein solides Hörspiel zu hören.  Es erinnert uns in unserem Wohlstand daran, dass viele der Christen vergangener Jahrhunderte für ihren Glauben teuer bezahlen mussten. Bereits der Kirchenvater Tertullian stellte  im zweiten Jahrhundert nach Christus fest: Das Blut der Märtyrer ist der Same der Kirche.

CMV mit neuem Shop

Der Online-Shop des Christlichen Missions-Verlags (CMV) ist geschlossen. Das gesamte Sortiment des CMV findet sich nun im Online-Shop der Partner-Buchhandlung CMB Oase GmbH unter der Adresse www.guteliteratur.de bzw. www.CMB-Oase.de. Auf www.guteliteratur.de findet sich nun ein neuer Online-Shop mit einer großen Auswahl christlicher Literatur verschiedener bibeltreuer Verlage.

Zehn Fragen an Anneli Klipphahn

Wie kamen Sie dazu schriftstellerisch aktiv zu werden? Schon als Kind habe ich viel gelesen und Tagebuch geschrieben. Während der DDR-Zeit studierte ich Religionspädagogik. Dabei lernten wir, Entwürfe für die Arbeit mit Kindern (damals hieß das Christenlehre, denn in der DDR gab es keinen Religionsunterricht) von Grund auf selbst zu planen und zu erarbeiten. Wir hatten nur sehr wenig Material und brauchten viel Fantasie und Kreativität, um Kinder, die einem atheistischen Umfeld aufwuchsen, für das Wort Gottes zu begeistern. Zu dieser Zeit fing ich an, kurze Geschichten zu schreiben. Mein Ziel war es, Kindern deutlich zu machen, dass die Bibel kein langweiliges Buch aus längst vergangener Zeit ist, sondern das lebendige Wort Gottes, das direkt in unser ganz persönliches Leben hineinsprechen möchte. Nach der politischen Wende wurden einige meiner Geschichten auf der Kinderseite der Zeitschrift ethos ( Schwengeler Verlag) veröffentlicht. Dann erfuhr ich, dass es in unserem damaligen Wohnort den „Verein Neustädter Autoren“ gab und wurde dort Mitglied.  Während dieser Zeit erschienen Texte von mir in verschiedenen Anthologien. Nach einer Lesung mit anderen Autoren kam …

Verlosung: Im Glauben Christus schauen [BEENDET]

Seit Jahren nutze ich verschiedene Andachtsbücher, die ich meist morgens zum Beginn des Tages lese. Da das neue Jahre nicht mehr weit ist, verlosen wir 3 Exemplare vom Andachtsbuch Im Glauben Christus schauen. „Das Evangelium lässt uns zu Christus aufschauen, bis wir wachsen und so werden wie er“, verkündete Charles Spurgeon in seiner Predigt im Mai 1887. Bis heute sind die Predigten Spurgeons unvergessen, weil sie über Generationen den Glaubenden Trost und Stärkung waren und noch immer sind. Dieses Buch hat aus dem reichen Schatz der Verkündigung Spurgeons Aussagen mit einem zweifachen Anliegen zusammengestellt. Der Glaubende soll gestärkt und erbaut werden, indem er erkennt, wie treu der Herr und wie machtvoll seine Verheißungen sind. Überdies soll das vorliegende Andachtsbuch herausfordern, in der Heiligung zu wachsen und im Glauben tiefere Wurzeln in Christus zu schlagen. Mögen die Worte Spurgeons und der Heiligen Schrift dem Leser zum Segen werden. Eine Leseprobe gibt es hier. Erschienen ist es bei distomos Publikation und als eBook ist es bei ceBooks.de erhältlich. Teil­nah­me­be­din­gun­gen: Beant­worte die fol­gende Frage: Liest du täglich ein Andachtsbuch, …

Tipp: Maliks Clique – The decision

In diesem Buch geht es um eine Bande, die aus fünf Jungen besteht. Sie treiben viel gefährlichen Unsinn und ärgern ihre Mitschüler, wo sie nur können. Doch langsam beginnt Gott die Jungen zu verändern. Dieses Buch, veranschaulicht sehr schön, was heute an vielen Schulen der Fall ist. Die Älteren und Stärkeren ärgern die Kleinen und Schwachen. Vielleicht ist es nicht an allen Schulen so extrem wie hier, denn hier geht das Ärgern oft in Sachbeschädigung über. Jedoch gibt es auch an christlichen Schulen eigentlich immer jemanden, der einen anderen ärgert. Nur eine der vielen Sachen, die dieses Buch lesenswert machen, ist, dass nach jedem Kapitel eine Frage an den Leser gestellt wird. Dadurch bekommt der Leser das Gefühl zum Buch dazu zu gehören.

Zehn Fragen an Wilfried Plock

Wie kamst du dazu schriftstellerisch aktiv zu werden? Ich habe schon vor 30 Jahren erste Artikel und Texte für Traktate / Flyer verfasst. Als ich 1997 in Willow Creek und 2000 in Saddleback gewesen war, wurde ich von mehreren evangelikalen Leitern aufgefordert, darüber ein Buch zu schreiben. So entstand Gott ist nicht pragmatisch. Seitdem sind weitere Bücher beim Christlichen Mediendienst (CMD) erschienen. Ist aktuell ein Buchprojekt geplant? Von mir nicht; aber meine Frau wir in Kürze ihr fünftes Buch unter dem Titel Herr, ich bin verletzt – Wie ein barmherziger Gott seelische Wunden heilt veröffentlichen.