Monate: November 2012

Martin Luther über Bücher

„Gerne hätte ich es gesehen, wenn meine Bücher allesamt verborgen geblieben und untergegangen wären. Unter anderem ist ein Grund dafür der, daß es mir vor dem Vorgang graut. Denn ich sehe wohl, was für ein Nutzen in der Kirche geschafft wurde, daß man angefangen hat, außer und neben  der Heiligen Schrift viele Bücher und große Bibliotheken zu sammeln, insbesondere ohne allen Unterschied alle möglichen Väter, Konzilien und Lehrer aufzuspeichern. Damit ist nicht nur die edle Zeit und das Studium in der Schrift versäumt worden, sondern auch die reine Erkenntnis des göttlichen Worts für immer verloren gegangen, bis die Bibel- wie es mit dem fünften Buch Moses zur Zeit der Könige Judas (2. Kön. 22,8) geschah – unter der Bank im Staub vergessen wurde.“

Kotsch, Michael: Es muss nicht immer Schokolade sein

Um Weihnachten ranken sich viele Bräuche. Und es kommen immer wieder neue dazu. Manche sind befremdend und merkwürdig. Andere wecken warme Erinnerungen und haben einen direkten Bezug zum Sinn des erfolgreichsten Festes überhaupt. Ich finde es interessant, dass bekennende Christen mit vielen anderen das Fest ähnlich feiern. Christen tun es, weil sie die Bedeutung des Festes kennen und die verschiedenen Bräuche christlich deuten. Die anderen feiern einfach aus Tradition und weil es so schön feierlich ist. Hier können sich wunderbare Gelegenheiten ergeben, auf die ursprüngliche Bedeutung des Festes hinzuweisen.

Blognews: ceBooks.de schließt Verträge ab – Petition zur Senkung der Steuer für eBooks – Neu bei Betanien: Gutscheine – mediaKern geht zu Kawohl

ceBooks.de schließt Ver­träge ab – Die Vor­be­rei­tun­gen für den christ­li­chen eBook-Shop ceBooks.de lau­fen auf Hochtouren. Inzwi­schen konn­ten Ver­träge mit sie­ben Ver­la­gen und Pri­vat­per­so­nen aus­ge­han­delt wer­den. Für das Design des Logos wurde Peter Voth vom Timo­theus Maga­zin enga­giert. Ab dem 01.12.2012 erhal­tet ihr lau­fend Infor­ma­tio­nen über die Ent­wick­lung von ceBooks.de auf der Facebook-Seite facebook.com/ceBooks.de. Klickt „Gefällt mir“ um nichts zu verpassen! Peti­tion zur Sen­kung der Steuer für eBooks – Es ist eine gute Sache, dass für Bücher der ver­min­derte Steu­er­satz von 7 % gilt. Für mich nicht nach­voll­zieh­bar ist, dass für elek­tro­ni­sche Bücher, also eBooks, die volle Mehr­wert­steuer von 19 % zu zah­len ist. Des­halb habe ich die Peti­tion zur Sen­kung der Steuer für eBooks unter­schrie­ben. Du bist auch für den nied­ri­gen Steu­er­satz? Dann kannst du hier unterschreiben. Neu bei Beta­nien: Gut­scheine  – Buch­ge­schenke sind gerade zu Weih­nach­ten eine gute Idee. Wer jedoch Schwie­rig­kei­ten hat sich für ein bestimm­tes Buch zu ent­schei­den, kann in der Online-Buchhandlung www.cbuch.de seit eini­gen Wochen Gut­schein­karten im Wert von 10, 15, 25, 50, 75 und 100 EUR erwer­ben. Die Kar­ten kön­nen beim Shop vor Ort oder …

Bibliographie zu Charles H. Spurgeon

Im Folgenden möchte ich alle Bücher auflisten, welche es von Charles Haddon Spurgeon in deutscher Sprache gibt. Da es auch unzählige antiquarisch erhältliche Werke gibt, liegt der Schwerpunkt auf Büchern, welche noch neu erworben werden können. Spurgeon ist der Lieblingsautor meiner Familie. Das Besondere an seinen Büchern ist die einfache Verkündigung des Evangeliums für jedermann. Ergän­zun­gen und Kor­rek­tu­ren kön­nen im Kom­men­tar­feld hin­ter­las­sen werden. Ich habe auch versucht auf freie PDFs zu verlinken. EDIT: 2012 erschien diese Bibliographie zum ersten Mal. In etwas mehr als zwei Jahren sind nun einige neue Bücher von Spurgeon erschienen, was eine Aktualisierung der Bibliographie nötig macht. Auch sind mir persönlich neue Früchte seines Dienstes bewusst geworden. Für weitere Hinweise bin ich dankbar. Die neuen Einträge sind kursiv dargestellt.

Hörspiel: David – ein Leben in Gottes Schule

Das Leben Davids ist eine Biographie, welche Groß und Klein gleichermaßen fasziniert. Dem oben genannten Hörspiel des CMV-Verlages in Bielefeld ist es gelungen eine schöne Hörspielfassung über das Leben dieses Königs zu gestalten. Der Plot ist kurz aufgezeigt: Kurz vor seinem Tod ruft David seinen Sohn Salomo zu sich und erzählt ihm verschiedene Begebenheiten aus seinem Leben. Die geschilderten Lebensstationen werden nicht übertrieben interpretiert, sondern orientieren sich stark an der Darstellung aus der Bibel. Der Schwerpunkt liegt auf dem Gedanken, wie David von Gott zu einem Manne Gottes gestaltet wurde. Jede Lebenserfahrung wird mit schönen Liedern umrahmt, welche in guter Sound- und Textqualität interessante Interpretationsmöglichkeiten der Geschichte anbieten. 

Tipp: „Der unfehlbare Weg“

„Nun gibt es noch eine Merkwürdigkeit, auf die ich hinweisen möchte: Trotz ihres sündhaften Lebens haben  die Christen in Korinth Paulus in ihren Briefen theologische Fragen gestellt. Ich habe erlebt, dass Menschen nur sehr selten die eigentliche Wurzel ihres Problems aufdecken, wenn sie den Rat eines Seelsorgers einholen. Stattdessen erörtern sie lieber theologische Fragen. Genau das war auch in Korinth der Fall.“ Dieses Buch trägt den Untertitel „Seelsorgerliche Studien über den 1. Korintherbrief“.  Der Autor Alan Redpath war mir bis dato völlig unbekannt. Es handelt sich hierbei um einen britischen Evangelisten, welcher in den 50er Jahren Pastor der Moody-Church in Chicago war. Dieses Buch ist ein Teil einer ganzen Reihe Auslegungen über einzelne Bücher der Bibel. Wobei es dem Autor vor allem darum geht, die Bedeutung dieses Briefes  für die Gemeinde heute darzustellen. Paulus führt die Korinther bei allen Fragen zuerst zum Kreuz Christi zurück. Da müssen auch unsere Fragen hin. Paulus weißt die Korinther in den Fragen zurecht, in denen wir ebenfalls zurechtgewiesen werden sollten.

NIMM UND LIES verlost Fritz Binde-Biografien - November 2012 *BEENDET*

UPDATE: Die Gewin­ner ste­hen fest und wer­den im Laufe des Tages per E-Mail benach­rich­tigt: Friedrich, Sven und Fred. Herz­li­chen Glückwunsch!!! Ihr lieben Leser des NIMM UND LIES-Blogs. Es geht weiter mit den monatlichen Verlosungen. Der Verlag Linea hat uns freundlicherweise drei Exemplare der eben im Verlag erschienenen Fritz Binde-Biografie zur Verfügung gestellt.   Der innerlich von Unruhe getriebene Uhrmacher Fritz Binde (1867–1921) schloss sich freidenkerischen Kreisen an und hoffte, hier seine Ideale vom Guten und Schönen zu verwirklichen. Doch mehr und mehr entwickelte er sich zum kritischen Denker und Zweifler. Dann feierte er Erfolge in der Arbeiterbewegung – als Schriftsteller und Redner. Doch letztlich blieb er unzufrieden und unerfüllt. Schließlich wird gerade ein persönlicher Zusammenbruch zu einem neuen Anfang: Fritz Binde findet zum Glauben an den verborgenen und doch lebendigen Gott. Dieses Mal machen wir es nicht so leicht, an ein Exemplar zu kommen. Ein sinnfreier Kommentar reicht nicht aus ;). Wir möchten von Dir wissen: Hast Du einen E-Book-Reader oder planst Du demnächst einen Reader zu erwerben? Oder nutzt du dein Tablet um E-Books zu …

Welch: Depression – Die hartnäckige Dunkelheit

Band 1 der Buchreihe „Die kleine Seelsorgereihe“ vom 3L-Verlag behandelt das Thema Depression. Edward T. Welch beschreibt sehr persönlich auf 23 Seiten, wie man als Christ aus der Dunkelheit der Depression ausbrechen kann. Depression wird oft als Krankheit bezeichnet, welche nur medikamentös behandelbar ist oder unter Einsatz von Psychotherapie. Welch zeigt hier jedoch einen anderen Weg. Er fordert dazu auf, dass man sich selbst prüfen und unter Gottes Wort stellen soll, denn in erster Linie muss man nicht die Symptome der Depression behandeln, sondern die Ursache muss angegangen werden. So können mögliche Ursachen sowohl Krankheiten als auch Nebenwirkungen von Medikamenten sein. Was aber wohl die häufigste Ursache ist, ist Sünde und die Angst davor, damit konfrontiert zu werden. Welch zeigt Fragestellungen, welche man sich selbst stellen sollte, um an den Kern der Depression zu kommen. Er zeigt anschließend den Weg auf, um daraus auszubrechen. Zur Ermutigung kommen Menschen zu Wort, die selbst an Depression litten.

Meine persönliche „Top-Ten“ Auswahl christlicher Werke

Edit vom 06.12.2021: Dieser Artikel hat eine Aktualisierung erfahren, die sich hier findet. Man kennt sowas ja mindestens von M. Reich-Ranicki, der mit seinem „Kanon“, die lesenswertesten Werke klassischer und zeitgenössischer Literatur zusammengetragen hat. Man versucht mit einem solchen Kanon die größtmöglichste und beste Anzahl an Stilen und Motiven der Literatur abzudecken. Als Laie habe ich mich in der Tat an solcherlei Listen orientiert, um meine klassische Bildung abzudecken. Meine Idee ist es nun, eine Art „Top-Ten“-Liste von christlichen Büchern zu erstellen, die z.B. wenig Zeit haben viele Bücher zu lesen oder sich generell keine ‚Bücherwürmer‘ sind. Ich möchte jedoch von vornherein zwei Bemerkungen einfügen: Ich sehe mich nicht als Kritiker über geistliche Literatur. Da fehlt mir einfach der Umfang der Bücher, die ich las. Desweiteren ist diese Liste vor allem subjektiv; ich möchte Bücher vorstellen, die vor allem mir halfen. Jeder kommt aus ganz verschiedenen Verhältnissen und Standpunkten und würde ganz andere Werke wählen, da bin ich mir gewiss. Jedoch habe ich diese Liste schon einigen in meinem Bekanntenkreis mit Erfolg empfehlen können. Leider …

Christliche Verlage im „Facebook-Ranking“ 11/12

Im vergangenen Monat ist das geschehen, was ich kaum vermutet hätte. Erstmals wurde Gerth Medien Buch im Facebook-Ranking überholt. Auf dem ersten Platz steht jetzt der christliche Postkartenverlag Edition Katzenstein. Ganz neu im Ranking ist der in diesem Jahr gegründete Verlag Rigatio. Rigatio (lat. für Bewässerung) bietet Kursmaterial an, das im Glauben weiterbringen und „strukturiert biblische Lehre“ vermitteln will. Das erste Buch ist auch schon da – „Den Spuren Jesu folgen“. Weitere Neuerscheinungen sollen noch vor Weihnachten folgen. Die Bücher und das umfangreiche Online-Material von Rigatio ist vor allem auf die Kleingruppen- und Hauskreisarbeit ausgerichtet. Der Verlag für Kultur und Wissenschaft (VKW) hat nach einer Zeit der Facebook-Abstinenz einen neuen Online-Shop nebst Facebook-Seite eingerichtet.