Monate: März 2011

idea Spektrum – Ergebnisse einer Analyse

idea Spektrum bietet Nachrichten und Meinungen aus der evangelischen Welt. Anlässlich der Frankfurter und Leipziger Buchmessen gibt idea Spektrum Spezial-Ausgaben mit Buchrezensionen heraus. Nach eigenen Angaben das größte evangelische Wochenblatt, hat die Auswahl der vorgestellten Bücher einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die (vor allem) evangelikalen Leser. Hier die Ergebnisse einer kleinen Analyse. Als Grundlage dienten mir hierbei acht Hefte aus den Jahren 2006 bis 2011. Der Inhalt der Ausgaben besteht fast durchweg aus Buch-und Medienrezensionen und viel Werbung. Verständlich, die Sonderausgaben wollen sich schließlich bezahlt machen. Über die Jahre hinweg hat sich der Aufbau und die Struktur verändert. Der Inhalt ist aber bei der Vorstellung von meist neuerer Literatur geblieben. Zuerst notierte ich die Verlage aller in den Heften rezensierten bzw. vorgestellten Bücher und anderer Medien. Anfangs hielt ich auch die Kategorien fest um eine noch tiefer gehende Auswertung vornehmen zu können. Ich musste aber feststellen, dass fast jede Ausgabe andere Kategorien verwendet.

Henry Martyn – Alles für Christus verlassen

Henry Martyn (1781 – 1812) arbeitete als der erste moderne Pionier-Missionar unter Muslimen. Was veranlasst einen jungen Mann mit 27 Jahren seine große Liebe aufzugeben, nach Indien zu gehen und einsam in der Fremde an einem chronischen Leiden zu sterben? Es gibt wohl wirklich nicht viele Menschen, die koste es, was es wolle, Gottes Willen zu erfüllen suchen. Henry Martyn ist einer von diesen. Er opfert seine ihm vorhergesagte Zukunft als großer Gelehrter, seine Gesundheit und nicht zuletzt seine große Liebe. Für ihn ist die Hingabe an Gott wichtiger und somit ist für ihn klar, was er tun soll. Der junge Engländer gewinnt Zuneigung zu Muslimen und reist zuerst nach Indien. Mit Hilfe Einheimischer beginnt er mit der Übersetzung des Neuen Testaments auf Urdu. Immer wieder wird er durch Muslime aufgefordert, seinen Glauben zu verteidigen. Martyn schreibt dazu: Ich wünsche mir, dass eine Gesinnung des Suchens geweckt würde, doch ich lege keinen großen Wert auf schlüssige Argumente; auf diese Weise wird das Werk Gottes selten gewirkt. Das Evangelium durch den Heiligen Geist predigen, der vom …

Preissenkung: Bibeltreuer Walvoord-Kommentar

Nach der bedeutenden Preissenkung der Wilhelm-Busch-Bibliothek und des Ungers Großen Bibelhandbuchs hat CLV auch den bibeltreuen Kommentar zur Bibel in fünf Bänden von John F. Walvoord im Preis gesenkt. Von 49,95 € auf 29,95 €. Wer einen gut verständlichen, bibeltreuen Kommentar sucht, wird hier nicht enttäuscht werden. Diese bibeltreue Auslegungsreihe ist nun in einer äußerst preisgünstigen Sonderausgabe neu aufgelegt worden. Der Bibeltext wird abschnittweise ausgelegt. Das AT wird im Licht des NT und auf Christus hinweisend erklärt. Die Autoren informieren über Sitten und Gebräuche aus biblischer Zeit, liefern Hintergrundinformationen und zeigen die geschichtlichen Zusammenhänge auf. Ein kurze Leseprobe finden Sie unter »PDF Download«. Quelle: Verlagstext Erhältlich für 29,95 € statt 49,95 € bei CLV.

Buchempfehlung: Lügen, die wir Frauen glauben

Kein Buch (speziell für Frauen) hat so viele gute Kritiken von den Kunden der Christlichen Buchhandlung Düren erhalten wie dieses Buch. Nancy Leigh DeMoss legt ihren Finger in kleine und größere Wunden im Leben vieler Christinnen hinein. Sie schreibt, dass viele christliche Frauen von Lügen geprägt sind. Das ist zuerst mal kein schöner Gedanke. Wer gibt denn gerne zu, dass er einer (oder gar mehrere) Lüge glaubt. Aber je länger ich das Buch las, desto mehr erkannte ich, wie auch ich (als Mann) an viele der Lügen glaubte. Hier eine kleine Kostprobe der zahlreichen Lügen, die uns in unserem Leben oft lähmen: „Gott ist genau wie mein Vater“, „Gott ist nicht wirklich ausreichend“, „Ich muss lernen, mich selbst zu lieben“, „Ich kann mein Wesen nicht ändern“, „Äußere Schönheit ist wichtiger als innere“, „Man kann mir nicht zumuten, mit unerfüllten Wünschen zu leben“, „Ich habe keine Zeit, alles zu tun, was ich tun sollte“, „Eine Berufskarriere ist wichtiger und befriedigender als Hausfrau und Mutter zu sein“.

Konservative bauen Angebot aus

In diesem Jahr präsentieren konservative Evangelikale ein Konferenzprogramm, das es in diesem Umfang noch nie gegeben hat. Im Folgenden wollen wir einen – keinesfalls vollständigen – Überblick über die zahlreichen Veranstaltungen geben und bieten dazu Kontaktmöglichkeiten an, um sich näher zu informieren. Mit insgesamt sechs Veranstaltungen über das Jahr verteilt ist der Maleachi-Kreis (www.maleachi-kreis.de / Telefon: 02732 791859) wohl der größte Anbieter von Tagungen, Konferenzen und Tagen mit ganz unterschiedlichen Themen. Erstmalig in diesem Jahr geht die Propheticon (Thema: „Prophetie – Fahrplan in die Zukunft?“ / 18.03. bis 20.03.2011 / www.propheticon.de / Telefon: 07054 5287) in Kassel an den Start. Ins Leben gerufen hat dies Konferenz mit Rednern wie Roger Liebi, Randall Price und Jürgen Bühler das Bibel-Center Breckerfeld. Ebenfalls mit einem prophetischen Thema macht der Gemeindehilfsbund zusammen mit dem Gemeindenetzwerk auf sich aufmerksam. Zu dem Thema „´Ja, ich komme bald!´- zum biblischen Zeugnis der Widerkunft, Gericht und Neuschöpfung“ werden u. a. Redner wie Pfarrer Dr. Joachim Cochlovius, Prof. Dr. Werner Gitt, Dr. Arnold Fruchtenbaum, Dr. Theo Lehmann und Norbert Lieth erwartet. Es werden zwei …

Anlässlich des 30. Todestages von Martin Lloyd-Jones

Am 1. März 1981 starb Martyn Lloyd-Jones unter großer Anteilnahme von Christen aus aller Welt. Der bekannte Prediger und langjährige Pastor der Westminster Chapel in London wurde 1899 in Südwales geboren. Er war wahrscheinlich der bemerkenswerteste Prediger des 20. Jahrhunderts. Mit diesem Buchpaket erhalten Sie nicht nur eine überaus interessante Biografie über D. Martyn Lloyd Jones, sondern auch noch vier Bücher voller Trost, Ermutigung, gesunder Lehre und geistlicher Auferbauung. Das Buchpaket beinhaltet folgende Bücher: 1. Ich bin gewiss 2. Mit ganzem Einsatz 3. Schritt für Schritt 4. Gott allein genügt 5. D.M. Lloyd-Jones privat Statt 61,85 EUR nur 30,00 EUR Dieses Angebot gilt nur für Endkunden aus Deutschland. Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei. Hier gehts zum Shop.

CLV geht neue Wege

Die Christliche Literaturverbreitung (CLV) betritt als eines der ersten christlichen Verlage Neuland im Vertrieb. In der Vorschau auf clv.de wird das erste E-Book angekündigt. Der Titel ist Das widerspenstige Ich von Erwin W. Lutzer. Einige Monate zuvor erschien bereits das Buch in Kooperation mit dem Blaukreuz Verlag in einer Neuauflage. Übrigens ein sehr schönes Cover. Das E-Book erscheint im ePub-Format und wird für voraussichtlich 4,99 EUR zu haben sein. Was heisst «ePub»? ePub (aus dem engl. electronic publication) ist ein weiteres Dateiformat der Medienbranche. Ähnlich dem PDF kann es geräte-unabhängig Inhalte wiedergeben. Eingesetzt wird es vornehmlich auf Buch-ähnlichen Lesegeräten à la Sony Reader (Sony) oder natürlich dem iPad (Apple). Ich brauche also kein InDesign oder QuarkXPress, um dieses Format zu lesen, und auch keinen mächtigen PC – sondern eine einfache Reader- – eben eine ePub-Reader-Software. Und die ist in solchen Geräten schon eingebaut. Lediglich zum Erstellen des Formats werden «richtige» PCs und wird leistungsfähige Software benötigt: eben zum Beispiel InDesign (wie geliefert) oder QuarkXPress (mit XTensions). Einen Unterschied zum PDF gibt es allerdings: Das ePub-Format …

Notlage: Eltern verlieren ihre Kinder

Viele Kinder christlicher Eltern sind offensichtlich auf dem Weg ins Verderben. Im Leben ihrer Sprösslinge gibt es keinerlei Anzeichen dafür, dass sie auf dem Weg in den Himmel sind. „Wie man einen Knaben gewöhnt, so lässt er nicht davon, wenn er alt wird“, heißt es in Sprüche 22,6. Demnach erziehen („gewöhnen“) wir unsere Kinder nicht so, wie wir sollten, denn andernfalls würden sie auf dem guten, angewöhnten Weg bleiben. Wir wollen uns nun einige Gründe anschauen, warum Christen ihre Kinder verlieren. 1.) Eltern versäumen es, Familienandachten zu halten In den meisten christlichen Familien gibt es überhaupt keine Andachten. Wenn das mal zur Sprache kommt und es den Eltern peinlich ist, werden eine kurze Zeit lang Andachten gehalten, damit sie sagen können, sie hätten welche. Der Vater muss dafür sorgen, dass es eine regelmäßige Zeit des Bibellesens und Betens gibt und dazu sinnvolle Fragen gestellt und Antworten gegeben werden, von denen alle profitieren. 2.) Eltern züchtigen ihre Kinder nicht „Züchtige deinen Sohn, so wird er dich erquicken und dir Freude machen“ (Spr 29,17). Ein Vater, der …

Neuauflage: Dorie – Ein verwandeltes Leben

Ich bin in einer christlichen Familie aufgewachsen. Meine Eltern liebten mich und tuen es heute noch. Sie haben nicht immer alles richtig gemacht. Aber sie waren immer darum bemüht. Und dafür bin ich wirklich dankbar. Leider hat nicht jedes Kind dieses Privileg. Es scheint, dass immer mehr Kinder ungewollt und ungeliebt geboren werden. Über so ein Kind handelt dieser wahre Bericht eines schweren Frauenschicksals, das Gott selbst in die Hand nahm. Doris ist ein ungewolltes Kind. Sie lebt mit ihrer Mutter und ihrer Schwester in einer kleinen, häßlichen Wohnung. Doris Schwester Maria ist jünger als sie und so trägt sie die Verantwortung wenn die Mutter tagsüber arbeitet. Meist kommt sie spät nach hause. „Hoffentlich freut sie sich, mich zu sehen!“ Doch wie gewöhnlich schob sie mich beiseite und nahm meine Schwester Maria in die Arme. „Liebling, wie geht es dir?“, sagte sie zärtlich. Ich stand da, die Hände in den Taschen meines verschlissenen Rockes vergraben und wartete darauf, dass sie mich auch liebhatte. Doch sie stieß mich beiseite. „Was willst du?“, fuhr sie mich an. …

Spurgeons Autobiografie in 4 Bänden

Am 19. Januar 2011 berichtete ich hier im Blog über die nur antiquarisch erhältliche englische, vierbändige Ausgabe von Spurgeons Autobiografie. Die Beschreibung der Bücher lautete: Für Spurgeon-Freunde: Wunderschöne Original-Ausgabe der 4-bändigen Autobiographie, sehr viele Illustrationen, London, Passmore/Alabaster 1899, großes Format, geprägte Einbände 50,00 Meine Bitte an alle Leser war folgende: Ich hoffe sehr, dass diese 4 Bände noch einige Zeit verfügbar bleiben, damit ich sie bestellen kann, wenn das Kleingeld zusammen ist. Also bitte, bitte nicht kaufen. Ok? Mit Enttäuschung stellte ich später fest, dass sie verkauft worden ist.