Jahr: 2010

Faszination Bibel I

Es war (fast nur) rei­ne Neu­gier, die mich ver­an­lass­te die neue Zeit­schrift Fas­zi­na­ti­on Bibel zu bestel­len. Fast nur Neu­gier, weil ich ins­ge­heim hoff­te, eine Zeit­schrift gefun­den zu haben, die mich im beim Bibel­le­sen unter­stützt und in der ich gleich­zei­tig Mate­ri­al für die Jugend­ar­beit fin­de. Ich hoff­te ins­ge­heim, weil mich von den weni­gen Zeit­schrif­ten, die ich […]

Ich liebe Bücher!

Ralf Kaemper über seine Leidenschaft für Bücher

Schon als Kind ging ich regel­mä­ßig in die Stadt­bü­che­rei. „Die fünf Freun­de“ und „Die Schwar­ze Sie­ben“ von Enid Bly­ton habe ich eben­so ver­schlun­gen wie „Die drei Fra­ge­zei­chen“ von Alfred Hitch­cock. In der Zeit der Ober­stu­fe kam die Aus­ein­an­der­set­zung mit der Lite­ra­tur dazu. Es fas­zi­nier­te mich, wenn Autoren wie Hein­rich Böll, Max Frisch oder Fried­rich Dür­ren­matt […]

Das Geheimnis der vierten Burg

Das Geheim­nis der vier­ten Burg. Mein ers­tes Buch (auf eddi-on.de) vom Francke-Ver­­lag. Bekannt ist der Ver­lag eher für christ­li­che Unter­hal­tungs­lek­tü­re und so soll­te es nicht wun­dern, dass es heu­te um ein sol­ches Werk gehen soll. Das Cover und die Beschrei­bung ver­hei­ßen Span­nung und wecken mein Inter­es­se. So begin­ne ich… The­ma und Inhalt Es geht um […]

Buchempfehlung: Gefährliche Stille!

Wie die Mystik die Evangelikalen erobern will

Das Jahr der Stil­le geht sei­nem Ende ent­ge­gen. Noch knap­pe drei Mona­te und dann darf es wie­der lau­ter wer­den. Nun ja, viel­leicht nicht lau­ter, aber zumin­dest wird das The­ma in der evan­ge­li­ka­len Öffent­lich­keit nicht mehr so breit behan­delt. Wer sich auf der Sei­te des Medi­en­kon­zerns SCM umschaut, ent­deckt dut­zen­de neue Bücher und Acces­soire zur Stil­le. […]

Licht für den Weg

von William MacDonald

In mei­ner Biblio­thek ste­hen cir­ka 30 Andachts­bü­cher. Nach der Hei­rat mit mei­ner Frau Jen­ny haben wir mit dem Buch „Licht für den Weg“ begon­nen. Nun sind wir durch, und ich möch­te euch mit­tei­len, wie die­ses Andachts­buch ist. Ein gutes Andachts­buch muss vor allem aus­ge­wo­gen und ver­ständ­lich sein. Das sind für mich die Haupt­kri­te­ri­en. Mac­Do­nald schreibt […]

Buchrezension: D.M. Lloyd-Jones „privat“

von Christopher Catherwood

Es ist oft unglaub­lich, wie nah man schein­bar einer Per­son kommt, wenn man ihre Bücher liest. Und man­ches mal muss man gar nicht so vie­le Bücher von die­sem Autor gele­sen haben, um sich ein­zu­bil­den, man kennt ihn per Du. Nein, man wür­de ihn nicht als Freund bezeich­nen, aber einen guten Bekann­ten. So ging es mir […]

Ratschläge für Prediger vs. Lectures To My Students

von Charles H. Spurgeon

Ich habe vor kur­zen erwähnt, dass die deut­sche Aus­ga­be von „Lec­tures To My Stu­dents“ von Charles H. Spur­ge­on stark gekürzt ist. Mei­ne Aus­ga­be von „Rat­schlä­ge für Pre­di­ger“ ist vom Oncken Ver­lag aus dem Jahr 1986. Ob die Aus­ga­be vom RVB (eine Reprint-Aus­­ga­­be von 1901) aus­führ­li­cher ist, kann ich lei­der nicht sagen, da ich sie nicht […]

Spurgeon über das Lesen (Teil 3)

Heu­te folgt das drit­te Zitat von Spur­ge­on aus sei­nem Buch „Rat­schlä­ge für Pre­di­ger“: Beim Lesen merkt euch die Regel: Viel, nicht vie­ler­lei. Denkt eben­so­viel wie ihr lest, dann ist’s kein Unglück, wenn ihr nur einen klei­nen Bücher­vor­rat habt. Es liegt viel Wahr­heit in dem fol­gen­den Wort eines Schrift­stel­lers: „Zeigt mir das eine gelieb­te Buch, das […]

Fliehet die Sex-Falle

von Colin N. Peckham

Ver­su­chun­gen im geschlecht­li­chen Bereich ist ein The­ma, das jeden angeht. Wer von uns kann sagen, dass er damit nichts zu tun hat? Haben nicht schon zu vie­le Chris­ten durch die­se Sün­de „Schiff­bruch erlit­ten“? Es ist schon bezeich­nend, wie stark sich unser Umgang mit bestimm­ten The­men ändert. Frü­her durf­te „dar­über“ gar nicht erst gespro­chen wer­den. Heu­te […]

Spurgeon über das Lesen (Teil 2)

Heu­te folgt ein wei­te­res Zitat aus Spur­ge­ons „Rat­schlä­ge für Pre­di­ger“: Die nächs­te Regel ist: Wer­det voll­stän­dig zu Haus in den Büchern, die ihr habt. Lest sie gründ­lich wie­der und wie­der, kaut und ver­daut sie. Laßt sie einen Teil eures Wesens wer­den. Macht euch Noti­zen und Aus­zü­ge. Ein Buch, dass man voll­stän­dig durch­ge­ar­bei­tet hat, übt viel […]