Monate: November 2010

Wo der Lavendel blüht

In diesem Jahr hat SCM Hänssler mit den beiden ersten Romanen in Hörspielform begonnen. Rein aus Interesse, wie ein christlicher Verlag so ein Thema in Hörspielform umsetzt, kaufte ich mir eins dieser Hörspiele… Clara Dupont lebt alleine mit ihrem Kater Filou in einer kleinen Stadt in der Näh e von Nizza in Frankreich. Ihre Eltern waren gestorben, als sie noch klein war. Das war auch der Anlass, Gott völlig den Rücken zu kehren. Nun ist sie erwachsen und kämpft mit ihrem kleinen Blumenladen ums Überleben. Eines Tages, die Finanzen stehen wieder mal nicht gut, besucht sie eine unbekantne alte Dame um Blumen für die Beerdigung ihres Mannes zu bestellen. Durch diesen Auftrag lernt sie den Sohn Jeande Merode der alten Frau kennen, und sie beginnt sich das erste mal zu verlieben.

Gute Gaben, alles haben?

Das Thema Christ und Geld wird gerne behandelt. Man schaue sich nur an, wie viele Bücher dazu bereits geschrieben wurden. Und vielleicht ist das auch ganz gut so. Man beachte: 16 der 38 Gleichnisse Jesu handeln vom Umgang mit irdischem Besitz. Jetzt also dieses Buch. Ich habe es ganz besonders günstig im Paket bei der Aktion zum 10-jährigen Jubiläum vom 3L Verlag bestellt. Thema und Inhalt Das Buch ist in zehn Kapitel eingeteilt. Fast jedes Kapitel stützt sich dabei auf einen längeren Bibelabschnitt. Dabei macht John Benton direkt am Anfang klar, dass wir Menschen in einer vom Konsumdenken beherrschten Welt leben. Wie sollte nun unsere Grundausrichtung als Christen aussehen? Wir sollten unsere Hoffnung auf Gott setzen und nicht auf materielle Dinge. S. 16 Wir sollen die materiellen Güter dieser Welt im Licht der kommenden Welt gebrauchen. S. 20 Er nennt die Problematik der Postmoderne. Nichts ist wahr. Nichts ist falsch. Alles steht zur Debatte. Alles ist relativ. Wie soll man dabei als durchschnittlicher Mensch hindurchblicken? Wer kann einem noch sagen was wirklich richtig oder falsch …

Faszination Bibel III

Unter der Rubrik „Bibelerfahrung“ bietet die Zeitschrift „Faszination Bibel“ ein aufschlussreiches Redaktionsgespräch. Dieser Teil der Zeitschrift hat mich besonders traurig und besorgt gemacht. 4. Muss ich die Bibel lieben lernen Grundsätzlich ist es gut wenn wir ehrlich sagen, wie es bei uns mit dem Bibellesen ausschaut. Es bringt nichts, sich etwas vorzumachen. Aber es ist fatal, wenn Personen, die eine Vorbildfunktion haben, ehrlich äußern, dass sie selten in der Bibel lesen. Es ist fatal, weil sie sich selbst damit schaden und auch öffentlich den Eindruck erwecken (wollen), dass man auch ganz gut ohne Bibellesen auskommen kann.

Ole Hallesby – Der Fels aus Norwegen

Ich lese sehr gerne Biographien, kam aber aus verschiedenen Gründen in letzter Zeit selten dazu eine zu lesen. So habe ich mich sehr gefreut, als die Lebensbeschreibung von Ole Hallesby auf meinem Tisch lag. Hallesby ist in Deutschland vor allem durch das Buch „Vom Beten“ bekannt geworden. Es ist 1954 zuerst in deutscher Sprache erschienen und seitdem wurden über 100.000 Exemplare verkauft. Es ist also der Klassiker schlechthin, und das nicht nur in Deutschland. „Vom Beten“ ist in über 30 verschiedenen Sprachen erhältlich. Zwei weitere Bücher von dem norwegischen Professor habe ich mit Gewinn von ihm gelesen. In „Wie ich Christ wurde“ beschreibt er sehr ausführlich seine Zweifel an Gott und seine Bekehrung. Anhand seiner Bekehrung versucht er Zweiflern zur Gewissheit zu verhelfen. Im zweiten Buch „Warum ich nicht religiös bin“ schreibt Hallesby darüber, dass das Christentum nicht rein intellektuell erfasst werden kann, sondern alle Lebensbereiche durchdringen will, dann, wenn man vor die Gegenwart Gottes gestellt wird. Alle Bücher habe ich mit Interesse gelesen und wollte jetzt wissen, wer denn dieser Mann sei.

Gladys Aylward – Im Auftrag des Mandarin (CD)

Gladys Aylward – Im Auftrag des Mandarin Christliche Hörspiele für Erwachsene gibt es noch nicht so lange. Vor wenigen Jahren hat SCM Hänssler mit der Produktion von HörspielBüchern begonnen. Es war für mich etwas verwunderlich. Denn bis dahin hatte ich noch nie etwas von HörspielBüchern gehört. Hörspiele kannte ich. Hörbücher auch. Aber was waren Hörspielbücher? Ich wollte es bald herausfinden…

Faszination Bibel II

Heute möchte ich zu einem weiteren Artikel aus der Zeitschrift Faszination Bibel Stellung nehmen. Er befasst sich mit verschiedenen Übersetzungen und möchte den Lesern helfen eine Bibel zu finden, die zu einem passt. 3. Welche Bibel passt zu mir? Sechs Bibelübersetzungen im Vergleich In diesem Artikel werden 6 Bibelübersetzungen vergleichend nebeneinander gestellt. Es handelt sich um folgende Übersetzungen: Neue Genfer Übersetzung (NGÜ) Neue evangelistische Übersetzung Bibel.heute (NeÜ) Das Buch Luther 84 Willkommen daheim Volxbibel