Biblische Lehre, Erbauliches
Schreibe einen Kommentar

Heilig dem Herrn

von Charles H. Spurgeon

255387_z1Da hier im Blog bis­her nur weni­ge Wer­ke von Spur­ge­on bespro­chen wur­den, habe ich mich ent­schlos­sen in die­sem Bereich nach­zu­hel­fen, in dem ich einen Band aus der CLV Clas­siC-Rei­he, wel­cher 6 Pre­dig­ten Spur­ge­ons ent­hält, vor­stel­len möch­te: „Hei­lig dem Herrn“.

Zum Anfang möch­te ich aus dem Vor­wort (von Wolf­gang Büh­ne) zitie­ren:

Möge Gott die Bot­schaf­ten die­ses Man­nes benut­zen, um das Volk Got­tes in die­ser let­ze­ten Zeit aus aller Kom­pro­miss­be­reit­schaft, Lau­heit und Welt­för­mig­keit wach­rüt­teln und zum ent­schie­de­nen Glau­bens­ge­hor­sam zu erwe­cken.

Gemäß dem Vor­wort ist es dem Ver­lag gelun­gen, beson­ders aus­sa­ge­star­ke Pre­dig­ten von dem „Fürs­ten der Pre­di­ger“ zusam­men­zu­stel­len. Beson­ders bein­druckt hat mich hier die Pre­digt mit dem Titel “ Wie­der­ge­burt duch die Tau­fe?“. Ein gut gelun­ge­nes und tief­ge­hen­des- gleich­zei­tig jedoch sehr ver­stän­di­ges- Plä­doy­er gegen die Idee, dass man durch die Tau­fe ein Kind Got­tes wer­den kön­ne. Eine wei­te­re Pre­digt mit dem Titel „Die Wich­tig­keit der klei­nen Din­ge“ beschäf­tigt sich mit der Sün­de des Ussa, als die­ser den Ver­such unter­nahm die Bun­des­la­de beim Trans­port nach Silo vor dem Fal­len zu bewah­ren. Doch hören wir den Autor:

Es erscheint selt­sam, dass der Umstand, dass Eva von der ver­bo­te­nen Frucht genoss, der Ruin der gan­zen Welt wer­den und den Tod mit allen sei­nen Fol­gen in die Welt brin­gen muss­te. Aber das scheint uns so, weil wir nicht wis­sen, wie böse die Sün­de ist. Die gerings­te Sün­de ist ein so gro­ßes Übel, ein so außer­or­dent­lich fins­te­res Gräu­el, dass Gott gerecht wäre, wenn Er uns in dem Augen­blick, da wir einen schlech­ten Gedan­ken hegen oder ein ein­zi­ges ver­kehr­tes Wort aus­spre­chen, in die Höl­le sto­ßen wür­de.

Ein klei­ner Tipp von mir zum Schluss: Bei leseplatz.de gibt es die­ses Buch der­zeit beson­ders güns­tig (3,50 EUR). Ich habe mir gleich meh­re­re Exem­pla­re besorgt und habe jetzt ein wun­der­ba­res Weih­nachts­ge­schenk für man­chen Bekann­ten. Da das Buch schön gebun­den und auch gut gesetzt ist, kann ich nur emp­feh­len, es zu erwer­ben. Eine kos­ten­lo­se PDF-Ver­si­on des Wer­kes gibt es z.B. bei CLV. Eine umfang­rei­che Biblio­gra­phie der deut­schen Bücher von C.H. Spur­ge­on gibt es hier im Blog.

Titel: Hei­lig dem Herrn
Autor: Charles H. Spur­ge­on
Sei­ten: 128
For­mat: 12 cm x 20 cm
Ein­band: Hard­co­ver
Jahr: 2. Auf­la­ge 1998
Ver­lag: CLV
ISBN: 978−3−89397−387−3
Preis: 3,50 EUR
erhält­lich bei: leseplatz.de
eBook (PDF): CLV

Hinterlasse einen Kommentar!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.