Erzählungen, Leben als Christ
Schreibe einen Kommentar

Buchvorstellung: Maliks Clique — The decision

von Alexandra P. König

Maliks_Clique_v3.5_grün.inddIn der Klas­se 9B geht es drun­ter und drü­ber — Malik und sei­ne vier Freun­de machen ihren Mit­schü­lern das Leben schwer. Die­ses Mal haben sie sich Olam als Opfer aus­ge­sucht. Die Cli­que nutzt jede Gele­gen­heit, um ihn zu demü­ti­gen oder zu ver­let­zen. Olam erträgt alles schwei­gend, weil er von Malik erpresst wird. Die­ser weiß näm­lich etwas über Olam, was nie­mand wis­sen darf und droht damit, es zu ver­ra­ten.

Als dann ein neu­er Leh­rer die Klas­se über­nimmt, rich­ten sich die Atta­cken der Cli­que auch auf ihn. Herr Rahi­mo­nov, ein über­zeug­ter Christ, steht auf näm­lich Olams Sei­te. Er fin­det schnell her­aus, wer wirk­lich in der Klas­se für die gan­zen Strei­che und Sach­be­schä­di­gun­gen ver­ant­wort­lich ist.

Weil sich die Mit­glie­der der Cli­que von ihrem neu­en Leh­rer gestört füh­len, sin­nen sie auf Rache. Doch läuft es plötz­lich anders als geplant: Herr Rahi­mo­nov wird durch einen Streich der Jun­gen  schwer ver­letzt. Scher­dil Soi­brov, der etwas dick­li­che Jun­ge und Mit­glied der Cli­que, erfährt zuerst davon, weil er sich zu dem Zeit­punkt des Unfalls an der Stel­le befin­det, an der sein Leh­rer ver­un­glückt. Die­ser Unfall  führt zu einer Wen­de bei eini­gen der Cli­que: Immer mehr Strei­tig­kei­ten ent­ste­hen. Maliks Cli­que scheint sich auf­zu­lö­sen. Scher­dil scheint von der Grup­pe nichts mehr wis­sen zu wol­len. Im Gegen­teil, er hält sich immer mehr zu sei­nem Leh­rer Herr Rahi­mo­nov, der nach eini­ger Zeit im Kran­ken­haus wie­der auf den Bei­nen ist. Dabei soll­te Scher­dil doch eigent­lich nur aus­spio­nie­ren, was es mit der Grup­pe jun­ger Men­schen auf sich hat, mit der sich sein Leh­rer abends zum Sin­gen und zur gemein­sa­men Andacht trifft.

Auch Olam fängt nach anfäng­li­chem Zögern an, sich sei­nem Leh­rer zu öff­nen. Die Lage um Malik spitzt sich zu. Sei­ne Freun­de schei­nen sich von ihm abzu­wen­den, einer hat Pro­ble­me zuhau­se, der ande­re hockt wegen sei­ner Spie­le-Sucht stun­den­lang im Inter­net­ca­fe. Als dann auch noch Maliks Vater auf­taucht, der sich zuvor nie um die Fami­lie geküm­mert hat, läuft der sonst so har­te Jun­ge von zuhau­se davon.

Das Buch „The deci­si­on — Maliks Cli­que“ von der Auto­rin Alex­an­dra P. König, ist span­nend und flüs­sig geschrie­ben. Durch die Bil­der die im Buch zu fin­den sind, fällt es dem Leser leich­ter, sich in das Gesche­hen und die ein­zel­nen Cha­rak­te­re hin­ein­zu­ver­set­zen. Obwohl die Geschich­te im fer­nen Tadschi­ki­stan spielt, sind Ähn­lich­kei­ten mit dem nor­ma­len All­tag eines Schul­kin­des in unse­rer Kul­tur nicht zu über­se­hen. Dadurch kann man sich in eini­gen Situa­tio­nen wie­der­ent­de­cken. Gera­de des­halb gefällt mir die­ses Buch sehr gut. Die­se Haupt­per­so­nen im Buch haben ähn­li­che Pro­ble­me wie man­che Schul­kin­der heut­zu­ta­ge. Sei es die Spie­le-Sucht, der Streit mit Freun­den oder ein­fach die Lan­ge­wei­le in der Schu­le, die einen zu Dumm­hei­ten antreibt.

Das Buch for­dert dazu auf, aktiv mit­zu­den­ken und Fra­gen zu beant­wor­ten, die nach jedem Kapi­tel gestellt wer­den. Die­se Fra­gen sol­len dem Leser hel­fen, sel­ber eine Ent­schei­dung fürs Leben zu tref­fen.

Phil­ipp Trei­se

Titel: Maliks Cli­que — The Deci­si­on
Autor: Alex­an­dra P. König
Sei­ten: 308
For­mat: 12 x 18
Ein­band: Taschen­buch
Jahr: 2014
Ver­lag: Edi­ti­on Nehemia
ISBN: 978−3−9524214−3−7
Preis: 7,00 EUR
erhält­lich bei: hier kau­fen

Hinterlasse einen Kommentar!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.