Leben als Christ
Schreibe einen Kommentar

Buchvorstellung: Elisa

Band 6 der Wilhelm-Busch-Bibliothek

255681Obwohl alle 13 Bän­de der Rei­he  auf ihre Art und Wei­se zum emp­feh­len sind (vor allem bei dem unschlag­ba­ren Preis von 14,90 EUR für 13 Bän­de ein­schließ­lich Schu­ber) bin ich neu­er­dings auf die Inter­es­san­te Aus­le­gung die­ses evan­ge­li­schen Pas­tors und treu­en Zeu­gen Jesu über das Leben Eli­sas gesto­ßen. In gewohn­ter ein­fa­cher und chris­tus­be­zo­ge­ner Art stellt der Autor das Leben des gro­ßen Pro­phe­ten dar.

Aus sehr seel­sor­ger­li­che und auf­merk­sa­me Wei­se wer­den Anwen­dun­gen für unser Leben gezo­gen. Busch scheut sich hier­bei auch nicht vor schwie­ri­gen Tex­ten. Typisch „Wil­helm Busch“ ist hier­bei die sehr sym­bo­li­sche Betrach­tungs­wei­se. Den Text in 2. Köni­ge 4,38 – 41 über die gif­ti­gen Kolo­quin­ten nimmt er zum Anlass um auf­zu­zei­gen, wel­che Fol­gen es hat wenn Pre­di­ger geist­lo­se bzw. bibel­kri­ti­sche Aus­le­gungs­prak­ti­ken üben. Er nimmt die Vor­ge­hens­wei­se Eli­sas: „Er tat Mehl in den Topf. Da war nichts Böses in dem Topf“, um sechs Aus­le­gungs­hil­fen anzu­bie­ten:

Hier ist so man­cher­lei zu sagen, dass wir ein­fach auf­zäh­len wol­len:

1. David sagt in einem sei­ner Psal­men: Sie­he des Herrn Auge seiht auf die, die ihn fürch­ten, die auf sei­ne Güte hof­fen, dass er ihre See­le erret­te von dem Tode und ernäh­re sie in der Teue­rung“. Dies Wort gilt — damals und zu allen Zei­ten (…).

4. Hier ist der Pro­phet Vor­bild auf Jesus. Wie Eli­sa das Volk satt macht, so hat der Hei­land die 4000 gespeist. Und so speist Er heu­te vie­le mit dem Brot des Lebens.

5. Auch das Mehl kön­nen wir anse­hen als einen Hin­weis auf den Herrn Jesus. Er ver­gleicht sich ja sel­ber mit dem Wei­zen­korn und dem Brot. Das Mehl mach­te das Unge­nieß­ba­re zu einer guten Mahl­zeit. Wo Jesus hin­kommt, wird das Unge­nieß­ba­re gut. Wie viel Kran­ke kön­nen bestä­ti­gen: „Ich war ver­zwei­felt in mei­ner Krank­heit. Aber Jesus mach­te sie zu einer Segens­zeit für mich“ (…)

Auf ähn­li­che Wei­se betrach­tet Busch das gan­ze Leben Eli­sas von sei­ner Beru­fung durch Elia bis zu dem Wun­der, dass erst nach sei­nem Tode geschah (Vgl. 2. Kön. 13,20 – 21). Die­ses Wun­der der Auf­er­ste­hung nach dem Tod, ist für Pas­tor Busch natür­lich ein Hin­weis auf Chris­ti Wun­der­tat:

Welch ein Hin­weis auf Jesus! Welt und Höl­le tri­um­phier­ten, als Er das Haupt neig­te und ver­schied. Doch schon steht ein Mann da, der durch Sei­nen Tod leben­dig wird: Der römi­sche Haupt­mann bekennt laut sei­nen Glau­ben an Jesus, den Sohn Got­tes.

Titel: Eli­sa
Autor: Wil­helm Busch
Sei­ten: 288
For­mat: 11 x 17
Ein­band: Hard­co­ver
Jahr: 1. Auf­la­ge 2006
Ver­lag: Aus­saat Verlag/CLV
ISBN: 3−7615−5487−7 (Aus­saat)
ISBN: 3−89397−681−7 (CLV)
Preis: 14,90 EUR (für alle 13 Bän­de)
erhält­lich bei: leseplatz.de (Set)
Lese­pro­be: CLV (alle 13 Bän­de als freie PDF ver­füg­bar)

Hinterlasse einen Kommentar!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.