Bibelkommentare, Biblische Lehre, Leben als Christ
Schreibe einen Kommentar

Buchrezension: Kämpfe den guten Kampf

von Peter Lüling

KDGKDie Suche nach Gold ist har­te Arbeit und kann nicht im Vor­bei­ge­hen erle­digt wer­den. Daher will der Autor dem Leser die Arbeit des For­schens und Suchens nicht abneh­men, son­dern Werk­zeu­ge an die Hand geben, die ihn leich­ter fün­dig wer­den las­sen und davor bewah­ren, zu schnell auf­zu­ge­ben.

Als erfah­re­ner „Schatz­su­cher“ weiß er um den Wert selbst gebor­ge­ner Schät­ze und will ins­be­son­de­re die jün­ge­re Gene­ra­ti­on her­aus­for­dern.

In dem vor­lie­gen­den Band, dem hof­fent­lich wei­te­re fol­gen, fin­den sich zahl­rei­che Stu­di­en­hil­fen zum 1.Timotheusbrief. Neben hilf­rei­chen Glie­de­rungs-Vor­schlä­gen, Hin­ter­grund-Infor­ma­tio­nen, Über­sichts-Tabel­len und Wort­er­klä­run­gen sind es gera­de die offe­nen Fra­gen und lee­ren Arbeits­blät­ter, die zum eige­nen For­schen anspor­nen: Wel­che Begrif­fe fin­den sich in Kapi­tel 1 und 6? Was sind Schlüs­sel­be­grif­fe im gan­zen Brief? Wie könn­te man Kapi­tel 3 ein­tei­len? Wel­che Rol­le spielt der Teu­fel in die­sem Brief? usw.

Ein idea­les Hilfs­mit­tel also, um den ers­ten Timo­theus­brief allei­ne oder in der Grup­pe zu stu­die­ren und sich für „den guten Kampf des Glau­bens“ zu rüs­ten. Pau­lus schrieb den Brief, um Timo­theus anzu­lei­ten, „wie man sich ver­hal­ten soll im Haus Got­tes, das die Gemein­de des leben­di­gen Got­tes ist“. Eine gute Kennt­nis sei­nes Brie­fes wird daher beson­ders für unse­re Gemein­den nicht ohne Aus­wir­kun­gen blei­ben und man kann dem Buch daher nur eine wei­te Ver­brei­tung wün­schen — und darf schon auf die nächs­ten Bän­de gespannt sein.

Wil­liam Kaal, www.fest-und-treu.de

Titel: Kämp­fe den guten Kampf
Unter­ti­tel: Eine Stu­di­en­hil­fe zum 1.Timotheusbrief
Autor:  Peter Lüling
Sei­ten: 176
For­mat: 14 x 21 cm
Ein­band: Taschen­buch
Jahr: 2013
Ver­lag: CLV
ISBN: 978−3−86699−248−1
Preis: 6,90 EUR
erhält­lich bei: CLV, cbuch.de
Lese­pro­be: CLV

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.