Kinderliteratur
Schreibe einen Kommentar

Buchbesprechung: Der Giftbecher des Prinzen

von R.C. Sproul

4247_0Für die Kin­der bin ich immer auf der Suche nach christ­li­chen Kin­der­bü­chern. Die­ses Buch ist ein ganz beson­ders schö­nes Exem­plar mit Bil­dern, die es auch für klei­ne­re Kin­der inter­es­sant machen. Auf knapp 40 Sei­ten fin­det man hier eine gleich­nis­haf­te Erzäh­lung vom Prin­zen, der für die Erlö­sung sei­nes Vol­kes im Auf­trag sei­nes Vaters, den König des Lebens ‚den Gift­be­cher trin­ken muss. Die Kin­der erken­nen anhand der Geschich­te, die Geschich­ten aus der Bibel und set­zen Par­al­le­len.

Uns hat die­ses Bil­der­buch sehr gut gefal­len. Wir haben dar­über gespro­chen, wel­che Bedeu­tung die ein­zel­nen Per­so­nen in der Geschich­te die­ses Buches haben. Ein­zel­ne Aspek­te kann man ver­tie­fen, z.B. dass die Freun­de des Prin­zes alle weg­ge­lau­fen sind, als sie gese­hen haben, wie schreck­lich der Ort ist, an dem der Prinz sei­nen Kelch mit Gift trin­ken muss.

In die­ser Geschich­te kann man erken­nen, war­um Jesus für uns am Kreuz ster­ben muss­te und wel­che unge­heu­re Bedeu­tung dies für uns hat. Wie groß das Opfer für den Prin­zen /Jesus war , wird den Kin­dern beim Lesen/Vorlesen bewußt. Sehr gut gefal­len mir die Bibel­stel­len am Ende des Buches, die mit der Geschich­te in Zusam­men­hang gebracht wer­den und die auch zur Ver­tie­fung genutzt wer­den kön­nen.

Gott liebt uns so sehr, dass er sei­nen eige­nen Sohn für uns opfer­te. Wir Men­schen erken­nen die­se Lie­be oft nicht. Trotz­dem gibt er uns die Chan­ce zu ihm zurück­zu­keh­ren, wenn wir uns an den wen­den, der für uns gestor­ben ist. Die­ses Bil­der­buch regt an, dar­über nach­zu­den­ken und ist auch für Erwach­se­ne noch sehr inter­es­sant. Ein Buch, dass in einer Fami­lie mit Kin­dern nicht feh­len soll­te.

Maria Lahn­stein

Titel: Der Gift­be­cher des Prin­zen
Autor: R.C. Sproul
Sei­ten: 40
For­mat: 22 x 27 cm
Ein­band: gebun­den
Jahr: 2013
Ver­lag: 3L Ver­lag
ISBN: 978−3−943440−95−9
Preis: 14,50 EUR
erhält­lich bei: 3L Ver­lag
Lese­probe: 3L Ver­lag

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.