eBooks, Folgen Verlag
Kommentare 3

Bilanz: 2 Jahre ceBooks.de und Folgen Verlag

Rückblick 2014 und Ausblick 2015

Wir befin­den uns in den letz­ten Tagen vor dem neu­en Jahr 2015. Es wird Zeit zurück­zu­bli­cken und zu sehen, was aus ceBooks.de im zwei­ten Jahr und aus Fol­gen Ver­lag im ers­ten Jahr nach Grün­dung gesche­hen ist. Was haben wir erreicht, wie ist die Ent­wick­lung, wie geht es wei­ter?

folgenverlagAls Edu­ard Klas­sen und ich im Okto­ber 2012 als Blog­ger von NIMM UND LIES die Frank­fur­ter Buch­mes­se besuch­ten, dach­te kei­ner von uns dar­an, dass in zwei Mona­ten ceBooks.de an den Start gehen wür­de. Erst mit der Ver­ar­bei­tung der Gesprä­che mit christ­li­chen Ver­le­gern und der Beob­ach­tung der Leser-Inter­es­sen hier im Blog reif­te die Idee zu dem, was heu­te auf ceBooks.de zu sehen ist.

Im Früh­jahr 2014 haben wir unser eBook-Ange­bot enorm erwei­tert. Aus­ge­wähl­te eBooks aus den Ver­la­gen SCM Hänssler, SCM R. Brock­haus, SCM Collec­tion, Gerth Medi­en, Brun­nen, Francke, Neu­kir­che­ner Ver­lags­ge­sell­schaft, Neu­feld Ver­lag und ande­ren Ver­la­gen haben wir auf­ge­nom­men.

Inter­es­san­te eBooks aus dem säku­la­ren Bereich ergän­zen das christ­li­che Ange­bot. Zuletzt haben wir die neue Spar­te „Mul­ti­me­dia“ mit hoch­wer­ti­gen Prä­sen­ta­tio­nen für Kin­der von ase­ba eröff­net.

Ende 2013 haben wir fest­ge­stellt, dass das christ­li­che, und beson­ders das kon­ser­va­tiv-evan­ge­li­kal gepräg­te eBook-Ange­bot, noch über­schau­bar ist. Und das woll­ten wir ändern.

Als Lieb­ha­ber vie­ler älte­rer Bücher fan­den wir es scha­de, dass man­che inhalt­lich wert­vol­len Bücher nicht mehr neu auf­ge­legt wer­den und somit nicht mehr erhält­lich sind. Des­halb beschlos­sen wir, aus­ge­wähl­te ver­grif­fe­ne Bücher als eBooks im „Fol­gen Ver­lag“ her­aus­zu­ge­ben. Zusätz­lich ver­öf­fent­li­chen wir Erst­erschei­nun­gen, die bis­her auch in Buch­form nicht erschie­nen sind.

Im ers­ten Jahr des Ver­lags haben wir exakt 57 eBooks ver­öf­fent­li­chen kön­nen. Zwei davon stel­len wir kos­ten­frei zur Ver­fü­gung („Jule deckt auf“ und „Frem­des Feu­er auf Got­tes Altä­ren“ von Tim Chal­lies). Die meis­ten eBooks haben wir von unse­ren Auto­ren Anton Schul­te (8 eBooks), Jost Mül­ler-Bohn (6), Georg Wal­ter (6), Heinz Böhm (5), Bri­git­te Grill (4), Klaus R. Ber­ger (3), Eck­art zur Nie­den (3), Max Hamsch (3), Franz Graf-Stuhl­ho­fer (2) und Han­ni­el Stre­bel (2) ver­öf­fent­licht.

Beson­ders gefreut hat uns der Erfolg des eBooks „Lob­preis, Anbe­tung, Wor­ship — Die Bibel und Musik“ von Georg Wal­ter. Über­ra­schend oft hat sich der bewe­gen­de Erfah­rungs­be­richt „Ich habe einen Tumor, Mama!“ ver­kauft. Kein ande­res eBook fand mehr Leser. Die Bibel in der Über­set­zung von Her­mann Men­ge hat eben­falls enorm vie­le Leser gefun­den. Inzwi­schen ist die Über­set­zung auch als lese­freund­li­che Lese­bi­bel ver­öf­fent­licht.

Unse­re Ver­lags-Best­sel­ler-Lis­te 2014 sieht so aus:

  1. Ich habe einen Tumor, Mama! (Maria Horn­ba­cher)
  2. Die Bibel (Her­mann Men­ge)
  3. Im Blitz­krieg zwi­schen Haken­kreuz und Sowjet­stern (Jost Mül­ler-Bohn)
  4. Lob­preis, Anbe­tung, Wor­ship – Die Bibel und Musik (Georg Wal­ter)
  5. Die Lese­bi­bel (Her­mann Men­ge)
  6. David Living­stone – Ver­schol­len in Afri­ka (Hel­mut Lud­wig)
  7. Spur­ge­on – Ein Mensch von Gott gesandt (Jost Mül­ler-Bohn)
  8. Der Mensch Mar­tin Luther (Jost Mül­ler-Bohn)
  9. Das Wun­der von Len­ge­de (Jost Mül­ler-Bohn)
  10. Wo, bit­te, geht es nach Süd­in­di­en? (Bri­git­te Grill)

Wir haben uns bewusst ent­schie­den, eBooks zu güns­ti­gen Prei­sen anzu­bie­ten. 16 der 55 eBooks kos­ten zwi­schen 0,99 EUR  und 1,99 EUR. 30 eBooks sind preis­lich im Bereich 2,99 EUR und 3,99 EUR ange­sie­delt, acht zwi­schen 4,99 EUR und 5,99 EUR. Ein eBook kos­tet 9,99 EUR. Der Durch­schnitt liegt somit bei 2,99 bis 3,99 EUR.

Mit zwei Ver­la­gen haben wir eine lang­fris­ti­ge Part­ner­schaft abge­schlos­sen. Es sind die Ver­la­ge dis­to­mos Publi­ka­ti­on und Artos-Ver­lag. Bücher die­ser Ver­la­ge erschei­nen par­al­lel als eBooks in unse­rem Ver­lag. Wir über­neh­men somit Ver­öf­fent­li­chung und Ver­trieb.

Für das Jahr 2015 haben wir eine gan­ze Rei­he Ver­öf­fent­li­chun­gen geplant. Neue Auto­ren kön­nen wir bereits ankün­di­gen und auch unse­re bewähr­ten Auto­ren wer­den mit neu­en eBooks ver­tre­ten sein.

Zum Schluss möch­te ich euch als Leser und Inter­es­sier­te um eure Unter­stüt­zung bit­ten. Wir ste­hen als eBook-Ver­lag ganz am Anfang. Wir wol­len Chris­ten mit unse­ren eBooks in der Nach­fol­ge unter­stüt­zen und Men­schen, die dem Glau­ben fern ste­hen, auf Chris­tus hin­wei­sen.

Dabei sind wir auf eure Rück­mel­dun­gen und euren Sup­port ange­wie­sen. Ihr ent­deckt Feh­ler im Shop oder eBooks? Dann mel­det uns die­se per E-Mail oder unse­ren Face­book-Kon­takt. Ihr habt Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge, Tipps oder Ide­en? Nur her damit. Du hast einen Blog oder ande­re Mög­lich­kei­ten auf unse­ren Shop und unse­ren Ver­lag hin­zu­wei­sen? Dann wären wir dafür dank­bar.

Du liest und schreibst ger­ne dazu dei­ne Mei­nung? Dann bie­ten wir dir an, kos­ten­freie Rezen­si­ons-Exem­pla­re zu erhal­ten. Viel­leicht bist du gera­de dabei ein Buch/eBook zu schrei­ben und suchst einen Ver­lag? Wir sind offen für kon­ser­va­tiv-evan­ge­li­ka­le Inhal­te und schau­en uns dein Manu­skript ger­ne an.

Wir dan­ken für eure Treue und freu­en uns auf span­nen­de eBook-Pro­jek­te im Jahr 2015.

Herz­li­che Grü­ße
Alex­an­der Rem­pel, Edu­ard Klas­sen
und Team Fol­gen Verlag/ceBooks.de

3 Kommentare

  1. Dan­ke für den Ein­blick und Aus­blick. Wür­de mir viel­leicht einen Blog extra für cebooks und/oder Fol­gen wün­schen. Ihr macht groß­ar­ti­ge Arbeit (auch wenn ich abso­lut kein Ebook-Leser bin)! Ich den­ke es ist gera­de auch im bibel­treu­en Bereich wich­tig der­ar­ti­ge krea­ti­ve und inno­va­ti­ve Wege zu gehen. Ich bin sicher ihr wer­det mit­tel­fris­tig bis lang­fris­tig die (zähl­ba­ren) Früch­te ern­ten kön­nen. #SDG

  2. Ich wün­sche Euch auch einen guten Start für 2015. Bis­her habe ich Euer Ange­bot noch nicht genutzt, weil ich (noch) nicht zu den E-Book Lesern gehö­re. Ich dan­ke Euch jeden­falls dafür, dass Ihr mein Buch auch im Shop habt und hof­fe, dass ich Euch in Zukunft noch das ein oder ande­re Buch bei­steu­ern kann.

  3. @Peter Voth @Andreas
    Vie­len Dank für Eure Unter­stüt­zung! Wir sind gespannt auf die neue Timo­theus und dei­nen Roman, Andre­as.

    Und es wird Zeit, dass ihr euch einen eRe­ader zulegt :-). Ich muss­te auch erst auf den Geschmack kom­men.

Hinterlasse einen Kommentar!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.