Biblische Lehre
Schreibe einen Kommentar

Biblische Lehre systematisch auf den Punkt gebracht

Biblische Lehre von John MacArthur & Richard Mayhue

In Zukunft wol­len wir hier auf NIMM-LIES auch regel­mä­ßig auf Rezen­sio­nen von lesendglauben.de ver­wei­sen. Heu­te fan­ge ich mit Hen­rik Mohns Rezen­si­on über die vor kur­zem erschie­ne­ne Dog­ma­tik von MacAr­thur und May­hue an:

„1360 Sei­ten, knapp 3.000g und die theo­lo­gi­sche Erkennt­nis aus über fünf Jahr­zehn­ten der Aus­le­gung und Erfor­schung der Hei­li­gen Schrift. John MacAr­thur und Richard May­hue legen mit „Bibli­sche Leh­re“ einen theo­lo­gi­schen Mei­len­stein in der deut­schen Theo­lo­gie­ge­schich­te. Der Grund dafür ist recht ein­fach: Es gibt nicht vie­le sys­te­ma­ti­sche Theo­lo­gi­en auf Deutsch, die von einem kom­pro­miss­lo­sen Bibel­glau­ben und Ver­trau­en in Got­tes Wort ver­fasst sind. Wer „Bibli­sche Leh­re“ auf sei­nem Tisch abge­legt hat, kommt aus dem Stau­nen vor­erst nicht her­aus. Das liegt nicht an Wucht und Grö­ße des Wer­kes, son­dern viel­mehr dar­an, dass hier ein „Opus vor­liegt, das ein drin­gend benö­tig­tes Gegen­mit­tel zu einem post­mo­der­nen ver­un­si­cher­ten Neo­evan­ge­li­ka­lis­mus dar­stellt“, so Pas­tor Wolfang Nest­vo­gel.

Zunächst sei­en die fünf Aus­le­gungs­prin­zi­pi­en genannt, die die Autoren in ihrer Erklä­rung bibli­scher Offen­ba­rung und Leh­re lei­te­ten, denn ihre Über­zeu­gung ist „ein uner­schüt­ter­li­ches Ver­trau­en auf Got­tes irr­tums­lo­ses und unfehl­ba­res Wort“. Des­halb fol­gen sie dem:

·       Lite­ral­prin­zip, das die Bibel in ihrem buch­stäb­li­chen Sinn ver­steht.

·       his­to­ri­schen Prin­zip, das die Bibel in ihrem his­to­ri­schen Kon­text ver­or­tet und von die­sem aus aus­legt.

·       gram­ma­ti­schen Prin­zip, das sich nach den gram­ma­ti­schen Struk­tu­ren der Spra­chen des Grund­tex­tes ori­en­tiert.

·       syn­the­ti­schen Prin­zip, das die Bibel als ihre eige­ne Aus­le­ge­rin betont.

·       Klar­heits­prin­zip, das unkla­re Stel­len durch kla­re Stel­len in der Bibel aus­legt.…“

(wei­ter­le­sen)

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.