Alle Artikel mit dem Schlagwort: Interview

Zehn Fragen an Andreas Münch

Autor von „Der wahre Gott der Bibel“

Wie kamst du dazu schrift­stel­le­risch aktiv zu wer­den? Ich hat­te schon immer eine Schwä­che dafür, mir Geschich­ten aus­zu­den­ken und habe wäh­rend mei­ner Kind­heit auch das ein oder ande­re zu Papier gebracht. Schon mit zwölf woll­te ich ger­ne Roma­ne schrei­ben, aber bis über die ers­ten 5 Sei­ten habe ich es nie geschafft. Mit der wach­sen­den Freu­de an […]

Zehn Fragen an Georg Walter

Autor und Verlagsleiter von "distomos Publikation"

Wie kamen Sie dazu schrift­stel­le­risch aktiv zu wer­den? In mei­ner Aus­ein­an­der­set­zung mit Strö­mun­gen (Cha­ris­ma­tik, Neo­evan­ge­li­ka­lis­mus, Emer­ging Church, libe­ra­le Theo­lo­gie, Mys­tik), die nicht mehr oder nur noch teil­wei­se auf dem Fun­da­ment schrift­ge­mä­ßer Leh­re ste­hen, griff ich über­wie­gend auf eng­lisch­spra­chi­ge Quel­len bibel­treu­er Auto­ren zurück und konn­te nur wenig Mate­ri­al in deut­scher Spra­che fin­den. Immer wie­der wur­de ich […]

Zehn Fragen an Joel Beeke

Puritaner-Experte und Autor von 70 Büchern

Unse­re Inter­views füh­ren wir in der Regel per E-Mail. Das hat ver­ständ­li­cher Wei­se nicht den Charme eines per­sön­li­chen Gesprächs. Vie­les hät­te ich dafür gege­ben, die­ses Inter­view mit Joel Bee­ke live und in Far­be füh­ren zu kön­nen. 2013 war er einer der Red­ner auf der Hei­del­ber­ger Kon­fe­renz. Damals kon­te ich lei­der nicht teil­neh­men. Joel Bee­ke wird […]

Zehn Fragen an Anneli Klipphahn

Autorin von Kinderbüchern

Wie kamen Sie dazu schrift­stel­le­risch aktiv zu wer­den? Schon als Kind habe ich viel gele­sen und Tage­buch geschrie­ben. Wäh­rend der DDR-Zeit stu­dier­te ich Reli­gi­ons­päd­ago­gik. Dabei lern­ten wir, Ent­wür­fe für die Arbeit mit Kin­dern (damals hieß das Chris­ten­leh­re, denn in der DDR gab es kei­nen Reli­gi­ons­un­ter­richt) von Grund auf selbst zu pla­nen und zu erar­bei­ten. Wir […]

Zehn Fragen an Wilfried Plock

Autor von „Eine Ehe zur Ehre Gottes“ und anderen Büchern

Wie kamst du dazu schrift­stel­le­risch aktiv zu wer­den? Ich habe schon vor 30 Jah­ren ers­te Arti­kel und Tex­te für Trak­ta­te / Fly­er ver­fasst. Als ich 1997 in Wil­low Creek und 2000 in Sadd­le­back gewe­sen war, wur­de ich von meh­re­ren evan­ge­li­ka­len Lei­tern auf­ge­for­dert, dar­über ein Buch zu schrei­ben. So ent­stand Gott ist nicht prag­ma­tisch. Seit­dem sind wei­te­re Bücher […]

Zehn Fragen an Michael Meinert

Autor der Hochwald-Saga

Wie kamen Sie dazu schrift­stel­le­risch aktiv zu wer­den? Einen rich­ti­gen Aus­lö­ser dazu gab es nicht. Ich habe schon als Jugend­li­cher wil­de Geschich­ten geschrie­ben, ohne dass sie jemand zu lesen bekam. Aber schrei­ben muss­te ich ein­fach, die Geschich­ten woll­ten raus. Irgend­wann hat mei­ne Fami­lie mei­ne Schrei­be­rei­en zu lesen bekom­men und mich ermu­tigt, mich an eini­ge christ­li­che […]

Zehn Fragen an Hans-Jörg Ronsdorf

Autor theologischer Bücher

Wie kamen Sie dazu schrift­stel­le­risch aktiv zu wer­den? Bei einem Haus­kreis kam es 1991 zu einer aus­führ­li­chen Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Adven­tis­mus. Dabei war irgend­wann der Punkt erreicht, die­se Arbeit nicht nur für den pri­va­ten Gebrauch zu nut­zen, son­dern die­sen zu ver­öf­fent­li­chen. Ist aktu­ell ein Buch­pro­jekt geplant? Obwohl ich mir gesagt habe, kein neu­es Buch mehr […]

Zehn Fragen an Thomas Lange

Autor von „Zorn“ und „Der vergessene Auftrag“

Wie kamst du dazu schrift­stel­le­risch aktiv zu wer­den? Ange­fan­gen hat es mit Bei­trä­gen zur Zeit­schrift fest & treu. Schnell merk­te ich, dass mir das Schrei­ben gro­ße Freu­de berei­tet. Man kann sich für bestimm­te Tex­te Zeit las­sen, inten­siv dar­über nach­den­ken, kor­ri­gie­ren, radie­ren, etc… Letzt­lich muss ich ein­fach sagen, dass es unser Herr selbst war, der mir die­sen […]

Übersicht: Verlage stellen sich vor

Verlags-Interviews im Überblick

Vie­le gera­de bibel­treu aus­ge­richtete klei­ne Ver­lage wer­den in der brei­ten evan­ge­li­ka­len Öffent­lich­keit (noch) nicht aus­rei­chend wahr­ge­nom­men. Die­sen Ver­la­gen wol­len wir hier auf NIMM UND LIES eine Platt­form bie­ten. In der Ver­gan­gen­heit haben bereits eini­ge Ver­le­ger Fra­gen beant­wor­tet und dabei einen Ein­blick in die Arbeit und Her­aus­for­de­run­gen von klei­nen Ver­la­gen gewährt. In die­sem Bei­trag sind alle […]

Zehn Fragen an Alexander vom Stein

Autor von CREATIO

1. Wie kamen Sie dazu Bücher zu schrei­ben? Den Anstoß dazu gaben Schöp­fungs­se­mi­na­re in einem Frei­­zeit-Zen­­trum. Ich habe immer sehr viel Mate­ri­al als Lose-Blatt-Sam­m­­lung vor­be­rei­tet gehabt. Da lag der Gedan­ke nahe, das Gan­ze zu einem Buch zu ver­ar­bei­ten. Ich brauch­te aber noch viel Ermu­ti­gung. Am Ende ist CREATIO dar­aus gewor­den, ein Buch zur Schöp­fungs­leh­re. 2. […]