Alle Artikel mit dem Schlagwort: Interview

Zehn Fragen an Andreas Münch

Autor von „Der wahre Gott der Bibel“

Wie kamst du dazu schriftstellerisch aktiv zu werden? Ich hatte schon immer eine Schwäche dafür, mir Geschichten auszudenken und habe während meiner Kindheit auch das ein oder andere zu Papier gebracht. Schon mit zwölf wollte ich gerne Romane schreiben, aber bis über die ersten 5 Seiten habe ich es nie geschafft. Mit der wachsenden Freude […]

Zehn Fragen an Georg Walter

Autor und Verlagsleiter von "distomos Publikation"

Wie kamen Sie dazu schriftstellerisch aktiv zu werden? In meiner Auseinandersetzung mit Strömungen (Charismatik, Neoevangelikalismus, Emerging Church, liberale Theologie, Mystik), die nicht mehr oder nur noch teilweise auf dem Fundament schriftgemäßer Lehre stehen, griff ich überwiegend auf englischsprachige Quellen bibeltreuer Autoren zurück und konnte nur wenig Material in deutscher Sprache finden. Immer wieder wurde ich […]

Zehn Fragen an Joel Beeke

Puritaner-Experte und Autor von 70 Büchern

Unsere Interviews führen wir in der Regel per E-Mail. Das hat verständlicher Weise nicht den Charme eines persönlichen Gesprächs. Vieles hätte ich dafür gegeben, dieses Interview mit Joel Beeke live und in Farbe führen zu können. 2013 war er einer der Redner auf der Heidelberger Konferenz. Damals konte ich leider nicht teilnehmen. Joel Beeke wird […]

Zehn Fragen an Anneli Klipphahn

Autorin von Kinderbüchern

Wie kamen Sie dazu schriftstellerisch aktiv zu werden? Schon als Kind habe ich viel gelesen und Tagebuch geschrieben. Während der DDR-Zeit studierte ich Religionspädagogik. Dabei lernten wir, Entwürfe für die Arbeit mit Kindern (damals hieß das Christenlehre, denn in der DDR gab es keinen Religionsunterricht) von Grund auf selbst zu planen und zu erarbeiten. Wir […]

Zehn Fragen an Wilfried Plock

Autor von „Eine Ehe zur Ehre Gottes“ und anderen Büchern

Wie kamst du dazu schriftstellerisch aktiv zu werden? Ich habe schon vor 30 Jahren erste Artikel und Texte für Traktate / Flyer verfasst. Als ich 1997 in Willow Creek und 2000 in Saddleback gewesen war, wurde ich von mehreren evangelikalen Leitern aufgefordert, darüber ein Buch zu schreiben. So entstand Gott ist nicht pragmatisch. Seitdem sind […]

Zehn Fragen an Michael Meinert

Autor der Hochwald-Saga

Wie kamen Sie dazu schriftstellerisch aktiv zu werden? Einen richtigen Auslöser dazu gab es nicht. Ich habe schon als Jugendlicher wilde Geschichten geschrieben, ohne dass sie jemand zu lesen bekam. Aber schreiben musste ich einfach, die Geschichten wollten raus. Irgendwann hat meine Familie meine Schreibereien zu lesen bekommen und mich ermutigt, mich an einige christliche […]

Zehn Fragen an Hans-Jörg Ronsdorf

Autor theologischer Bücher

Wie kamen Sie dazu schriftstellerisch aktiv zu werden? Bei einem Hauskreis kam es 1991 zu einer ausführlichen Auseinandersetzung mit dem Adventismus. Dabei war irgendwann der Punkt erreicht, diese Arbeit nicht nur für den privaten Gebrauch zu nutzen, sondern diesen zu veröffentlichen. Ist aktuell ein Buchprojekt geplant? Obwohl ich mir gesagt habe, kein neues Buch mehr […]

Zehn Fragen an Thomas Lange

Autor von „Zorn“ und „Der vergessene Auftrag“

Wie kamst du dazu schriftstellerisch aktiv zu werden? Angefangen hat es mit Beiträgen zur Zeitschrift fest & treu. Schnell merkte ich, dass mir das Schreiben große Freude bereitet. Man kann sich für bestimmte Texte Zeit lassen, intensiv darüber nachdenken, korrigieren, radieren, etc… Letztlich muss ich einfach sagen, dass es unser Herr selbst war, der mir […]

Übersicht: Verlage stellen sich vor

Verlags-Interviews im Überblick

Viele gerade bibel­treu aus­ge­richtete kleine Ver­lage wer­den in der brei­ten evan­ge­li­ka­len Öffent­lich­keit (noch) nicht aus­rei­chend wahr­ge­nom­men. Diesen Verlagen wollen wir hier auf NIMM UND LIES eine Plattform bieten. In der Vergangenheit haben bereits einige Verleger Fragen beantwortet und dabei einen Einblick in die Arbeit und Herausforderungen von kleinen Verlagen gewährt. In diesem Beitrag sind alle […]

Zehn Fragen an Alexander vom Stein

Autor von CREATIO

1. Wie kamen Sie dazu Bücher zu schreiben? Den Anstoß dazu gaben Schöpfungsseminare in einem Freizeit-Zentrum. Ich habe immer sehr viel Material als Lose-Blatt-Sammlung vorbereitet gehabt. Da lag der Gedanke nahe, das Ganze zu einem Buch zu verarbeiten. Ich brauchte aber noch viel Ermutigung. Am Ende ist CREATIO daraus geworden, ein Buch zur Schöpfungslehre. 2. […]