Biografien
Kommentare 1

Susannah Spurgeon – Die Frau an der Seite des Predigerfürsten

von Charles Ray

SSCRDas Leben Charles Haddon Spurgeon ist vielen bekannt. Viele seine Predigten sind heute noch erhältlich und werden immer wieder neu aufgelegt. Er gilt als Fürst unter den Predigern. Eher unbekannt ist die Frau an seiner Seite: Susannah Spurgeon.

Am 15.01.1832 wird Susannah Thompson geboren. Es ist eine fromme Familie und ein Freundeskreis von ernsten Gläubigen die sie in ihrer Jugend prägen. Sie bekehrt sich, aber es mangelt an Gleichgesinnten und nützliche, christliche Beschäftigung. Ihre erste Begegnung mit Spurgeon ist von allem anderen als Zuneigung geprägt. Doch es dauerte nicht lange bis seine ernsten Predigten sie wachrütteln und sie merkt, dass ihr fruchtloses Leben nicht richtig ist.

Mit einem kurzen Satz (der wohl eine Liebeserklärung bedeuten sollte) bringt Charles Haddon Spurgeon Susannah aus dem Gleichgewicht und ihre Gefühle zu ihm erwachen. Aus ihrer Ehe gehen Zwillinge hervor. Charles und Thomas Spurgeon. Im Jahre 1865 wird Susannah chronisch krank und ist oft an das Bett gebunden. In dieser Zeit stellt sie den großen Mangel an guter Predigerliteratur fest und beginnt dagegen vorzugehen. Trotz der Einschränkung gelingt es ihr einen Buchfonds zu gründen und über 25 Jahre lang zu führen.

Auch ein Hilfsfond richtet sie ein und versorgt nun Arme Pastoren und Prediger mit Gebrauchsgegenständen des täglichen Bedarfs. Das Buch gibt auch einen Einblick in das Leben als Frau eines viel beschäftigten Dieners. Charles Haddon Spurgeon stirbt 1892, 11 Jahre vor Susannah. Doch auch jetzt gibt sie nicht auf und verschickt tausende Bücher und Waren an Bedürftige. Susannah Spurgeon stirbt am 22.10.1903.

Das Buch ist eine leicht überarbeitete Neuauflage von 1905. Oft kommen Charles und Susannah Spurgeon selber zu Wort. Aufgrund des Alters ist die Sprache nicht immer glatt und flüssig.

Es gibt nicht viele Biografien über die Frauen bekannter Christen. Mich hat es interessiert wie das Leben einer Frau neben einem Mann wie Spurgeon verlaufen kann. Wie geht eine gottesfürchtige Frau damit um, wenn der Mann durch den Dienst oft nicht zuhause ist? Das Buch beantwortet diese und viele andere Fragen und ist somit eine gute Hilfe – nicht nur für Frauen.

Titel: Susannah Spurgeon
Untertitel: Die Frau an der Seite des Predigerfürsten
Autor: Charles Ray
Seiten: 126
Format: 19 cm x 12 cm
Einband: Hardcover
Jahr: 1. Auflage 2009
Verlag: Betanien Verlag
ISBN: 978-3-935558-88-4
Preis: 7,90 Euro
erhält­lich bei: Beta­nien, leseplatz.de
als eBook: ceBooks.de

1 Kommentare

  1. Danke für die Rezension. Bald werde ich das Buch wahrscheinlich auch rezensieren.

    (Endlich geht es hier weiter)

    sdg
    Peter

Hinterlasse einen Kommentar!