Ehe/Familie/Erziehung, Leben als Christ
Kommentare 1

Buchempfehlung: Lügen, die wir Frauen glauben

... und die Wahrheit die uns frei macht

256211_z1Kein Buch (spe­zi­ell für Frau­en) hat so vie­le gute Kri­ti­ken von den Kun­den der Christ­li­chen Buch­hand­lung Düren erhal­ten wie die­ses Buch.

Nan­cy Leigh DeMoss legt ihren Fin­ger in klei­ne und grö­ße­re Wun­den im Leben vie­ler Chris­tin­nen hin­ein. Sie schreibt, dass vie­le christ­li­che Frau­en von Lügen geprägt sind. Das ist zuerst mal kein schö­ner Gedan­ke. Wer gibt denn ger­ne zu, dass er einer (oder gar meh­re­re) Lüge glaubt.

Aber je län­ger ich das Buch las, des­to mehr erkann­te ich, wie auch ich (als Mann) an vie­le der Lügen glaub­te. Hier eine klei­ne Kost­pro­be der zahl­rei­chen Lügen, die uns in unse­rem Leben oft läh­men:

„Gott ist genau wie mein Vater“, „Gott ist nicht wirk­lich aus­rei­chend“, „Ich muss ler­nen, mich selbst zu lie­ben“, „Ich kann mein Wesen nicht ändern“, „Äuße­re Schön­heit ist wich­ti­ger als inne­re“, „Man kann mir nicht zumu­ten, mit uner­füll­ten Wün­schen zu leben“, „Ich habe kei­ne Zeit, alles zu tun, was ich tun soll­te“, „Eine Berufs­kar­rie­re ist wich­ti­ger und befrie­di­gen­der als Haus­frau und Mut­ter zu sein“.

Oder eine Aus­wahl der Lügen über die Ehe: „Ich brau­che einen Mann, um glück­lich zu wer­den“, „Ich bin dafür ver­ant­wort­lich, mei­nen Mann zu ver­än­dern“, „Wenn mein Mann nichts tut, muss ich die Initia­ti­ve ergrei­fen, sonst geschieht nichts“.

Zum The­ma Kin­der: „Es ist aus­schließ­lich unse­re per­sön­li­che Ange­le­gen­heit, zu bestim­men, wie groß unse­re Fami­lie sein soll“, „Alle Kin­der machen eine rebel­li­sche Pha­se durch“.

Und zuletzt aus dem Bereich Gefüh­le: „Wenn ich etwas füh­le, dann muss es wahr sein“, „Ich kann mei­ne Gefüh­le nicht unter Kon­trol­le hal­ten“, „Wenn mei­ne Hor­mo­ne ver­rückt spie­len, kann ich mei­ne Reak­tio­nen nicht immer steu­ern (zu bestimm­ten Zei­ten bin ich eben aggres­siv)“.

DeMoss führt die­se und vie­le ande­re Lügen aber nicht nur auf, son­dern ver­sucht bibli­sche Hil­fe­stel­lung und einen Aus­weg aus die­sem Dilem­ma auf­zu­zei­gen.

Einen ent­schei­den­den Plus­punkt erhält das Buch außer­dem dadurch, dass es von einer Frau für Frau­en geschrie­ben wur­de. Ich wün­sche mir, dass vie­le die­ses Buch kau­fen (oder lei­hen) um so man­che fal­sche Annah­me aus dem eige­nen Leben zu ent­fer­nen.

Titel: Lügen, die wir Frau­en glau­ben
Autor: Nan­cy Leigh DeMoss
Sei­ten: 256
Ein­band: Hard­co­ver
For­mat: 14 cm x 21 cm
Ver­lag: Christ­li­che Lite­ra­tur-Ver­brei­tung (CLV)
Jahr: 2. Auf­la­ge 2010
Preis: 8,50 EUR
erhält­lich bei: CLV

1 Kommentare

  1. Yadira Erchila-Gorek sagt

    Lie­ber Alex­an­der!

    Da wir Geschwis­ter in Jesus sind, erlau­be ich mir das „du“ gleich zu neh­men.

    Kurz zu mir: Yad­i­ra Erchi­la-Gorek, 48 J, ver­wit­wet, 2 Kin­der 14 u. 11. Mit­glied einer loka­le frei­kirch­li­che Bap­tis­ten Gemein­de in Han­no­ver, Lei­te­rin eines christ­li­chen Frau­en­kreis für Spa­nisch­spre­chen­den Frau­en und Reprä­sen­tan­tin von „Avi­va­NuestrosCo­ra­zo­nes / Revi­veOur­Hearts“ in Deutsch­land. Ich kom­me ursprüng­lich aus Gua­te­ma­la, lebe aber seit knapp 20 Jah­ren in Deutsch­land.

    Mit Freu­de las ich dei­ne Rezen­si­on über das Buch „Lügen, die wir Frau­en glau­ben und die Wahr­heit, die uns frei macht“ von Nan­cy Leigh DeMoss. Die Auto­rin ist mir sehr bekannt durch ihre Bücher, Ihre täg­li­che Radio­pro­gram­me „Revi­veOur­Hearts / Avi­va Nuestros Cora­zo­nes“ aber auch durch Ihre inter­na­tio­na­le Frau­en­kon­fe­ren­zen der Bewe­gung „True Woman“, die bereits Mil­lio­nen von Frau­en in der Eng­lisch- und Spa­nisch­spre­chen­den Welt berührt haben. So sehr bin ich von der Bot­schaft von „Revi­veOur­Hearts“ über­zeugt, dass ich, zusam­men mit mei­nen Frau­en­kreis uns der Bewe­gung ange­schlos­sen haben.

    Das Buch ist wirk­lich gut, auch die rest­li­chen 17, die Nan­cy geschrie­ben hat und die­je­ni­ge wo sie Co-Auto­rin ( z.B. „See­king Him“ or Voices of The True Woman Move­ment) sind sehr zu emp­feh­len. Da du ver­hei­ra­tet bist und eine Fami­lie hast, erlau­be ich mir dei­ner Frau das täg­li­che Radio Pro­gramm von „Revi­ve Our Hearts“ zu emp­feh­len: http://www.reviveourhearts.com

    An jedem Wochen­tag wird ca. eine hal­be Stun­de aus­ge­strahlt. Das Pro­gramm gibt es natür­lich auch über das Inter­net (+ Arti­kel und vie­len ande­ren Res­sour­cen) ver­füg­bar. Alter­na­tiv gibt es die Sen­dun­gen auch als Pod­cast auf iTu­nes. Die Spra­che des Pro­gramms ist Eng­lisch, eine Spa­ni­sche Ver­si­on gibt es auch.

    Wor­um geht es bei Revi­veOur­Hearts? Nun, ers­tens ist es ein Pro­gramm für Frau­en. Nan­cy ist die­je­ni­ge, die lehrt, es gibt aber auch oft Gast­vor­trä­ge von ande­ren Frau­en und Män­nern (unter ande­rem Joni Eareck­son Tada, Kay Arthur, Paul David Tripp, John Piper, Ely­se Fitz­pa­trick, etc.). Es fin­den auch regel­mä­ßig Gesprä­che zwi­schen Nan­cy und ande­ren Frau­en über lebens­prak­ti­sche The­men statt, oder Nan­cy lädt hin­ge­ge­be­ne Geschwis­ter ein, die erzäh­len, was sie mit Gott erlebt haben. Es geht bei Revi­veOur­Hearts um The­men wie Ehe, Kin­der­er­zie­hung, Sin­gle-Sein, Freund­schaf­ten, Men­to­ring und das täg­li­che Chris­ten­le­ben, in all dem aber immer im Fokus – Gott und sein Sohn Jesus Chris­tus.

    Nan­cys Ziel ist es, wie auf ihrem Blog groß ver­merkt, Frau­en zu Frei­heit, Fül­le und Frucht in Chris­tus zu füh­ren. Was vie­le Frau­en schät­zen, ist, dass man, wie nir­gends sonst, dazu auf­ge­for­dert wird, sei­ne Rol­le als Frau in der Bibel zu erfor­schen und wahr­zu­neh­men. Gott hat­te einen Grund, war­um er zwei Geschlech­ter schuf und wir sind als Frau­en sehr wert­voll in sei­nen Augen. Wir soll­ten her­aus­fin­den, wie wir ihm ganz spe­zi­ell in unse­rer Rol­le als Frau die­nen und ihn ver­herr­li­chen kön­nen.

    Die Leh­re ist bibel­treu. So kann ich die­je­ni­gen, die das Buch „Lügen, die wir Frau­en glau­ben…“ gele­sen haben, die Radio­pro­gram­me emp­feh­len. Die wer­den für jede christ­li­che Frau, die sich nach einer tie­fe­ren Bezie­hung mit Jesus sehnt, ein gro­ßer Segen sein. Übri­gens, das Pro­gram kann das Leben von Ehen, Fami­li­en und Gemein­den sehr posi­tiv bee­in­glu­ßen!

    … und wenn Män­ner die Pro­gram­me hören, wer­den sie vie­les auch ver­ste­hen und kön­nen auch ermu­tigt wer­den!

    Falls Fra­gen auf­tau­chen soll­ten, ste­he ich gern zur Ver­fü­gung: yeg.montxel@gmail.com.

    Yad­i­ra Erchi­la-Gorek
    Böhlaus­tr. 38
    30629 Han­no­ver
    Deutsch­land

Hinterlasse einen Kommentar!