Medien
Kommentare 1

Logos Bibelsoftware bald in Deutsch

Logos BibelsoftwareBrauchen wir eine weitere deutsche Bibelsoftware? Ja und nein. Nein, weil es bereits gute kostenlose Programme und interessante kostenpflichtige Software mit verschiedener Ausstattung für den Desktopbereich gibt. Eine weitere Bibelsoftware für den PC oder Mac wäre nicht nötig. Und auch auf mobilen Geräten kann man mit der YouVersion verschiedene deutsche Bibelübersetzungen bequem lesen.

Doch Logos ist mehr als nur eine weitere Bibelsoftware. Wer die Funktionalität, den Umfang, die plattform- und geräteübergreifende Anwendungen von Logos gesehen hat, der wird mir wahrscheinlich zustimmen: Ja, wir wollen die Logos Bibelsoftware auf Deutsch haben. Noch sind die Software und die meisten Ressourcen  in englischer Sprache. Doch das wird sich in Kürze ändern. Es gibt bereits ein deutsches Forum, eine deutsche Facebook-Seite und es wird auf Deutsch getwittert.

Die einfache Version der App kann HIER kostenlos heruntergeladen werden. In der iPad-App sind zum Start bereits einige Bibeln und Bücher integriert. Man kann also sofort anfangen zu lesen und zu studieren. Am meisten fasziniert mich, dass meine Bibliothek und meine Anmerkungen und vieles mehr mit allen Geräten synchronisiert werden.

Hier ein Einführungsvideo zu Logos 5:

Kategorie: Medien

von

NIMM UND LIES - dieser Aufforderung möchte ich selbst nachkommen und andere dazu motivieren und anleiten. NIMM UND LIES zuerst die Bibel und dann gute christliche Literatur. Denn beim Lesen lässt sich vortrefflich denken (nach Leo Tolstoi). Ich lebe mit meiner Frau und unseren drei Söhnen in Baden-Württemberg.

1 Kommentare

  1. Es ist gar nicht so wichtig, ob die Software kostenlos oder kostenpflichtig zur Verfügung gestellt wird. Wenn sie nicht frei lizenziert ist und obendrein auch noch unfreie Materialien (Bibeltexte usw.) zum Einsatz kommen, kann und darf man das Programm eben nur sehr eingeschränkt verwenden im Gegensatz zu den freien Alternativen. Es kann vor allem nicht angehen, dass derart wichtige Werkzeuge mit derart künstlichen Abhängigkeiten versehen werden, anstatt Software und Materialien zu schaffen, die jedem uneingeschränkt zu jedem erdenklichen Zweck zur Verfügung stehen.

Hinterlasse einen Kommentar!