Erzählungen, Hörspiele
Schreibe einen Kommentar

…im Vertrauen auf Gott

Höspielversion der Erzählung "Keine Macht der Welt"

Im VertrauenM0153Fas­sungs­los muss die 18-jäh­ri­ge Ire­ne zuse­hen, wie Onkel Max ihre Bibel unter Hohn­ge­läch­ter in den Ofen wirft. Die Bibel ihrer Mut­ter war das Ein­zi­ge, wor­an ihr Glau­be wie ein dün­ner Faden hing. War­um lässt Gott das zu? Abends weint sie sich ver­zwei­felt in den Schlaf. Doch am nächs­ten Tag geschieht vie­les, was Ire­ne Mut schöp­fen lässt und sie flieht aus dem Haus ihres Onkels. „…Ich wage es im Ver­trau­en auf Gott“, schreibt sie zum Abschied noch schnell auf einen Zet­tel. Die­se Wor­te ärgern Onkel Max maß­los. Er setzt alles dran, Ire­nes Flucht zu ver­hin­dern, um ihr damit zu bewei­sen, dass es kei­nen Gott gibt. Wird Ire­ne dem Fang­netz der DDR-Bahn­po­li­zei ent­kom­men?

Die­se Geschich­te zeigt auf eine ein­fühl­sa­me Wei­se die Pro­ble­me und die Wider­stän­de der Chris­ten in der DDR am Leben einer eltern­lo­sen Jugend­li­chen. Die­se darf auf ihrer Flucht in den Wes­ten zu ihren gläu­bi­gen Ver­wand­ten eini­ge Aben­teu­er bestehen, die die­ses Hör­spiel hörens­wert für Jung und Alt machen.

Dem Ver­lag Frie­dens­stim­me gelingt ein inter­es­san­tes und span­nen­des Hör­spiel von etwa zwei Stun­den Dau­er. Umrahmt wird die Erzäh­lung von Musik und Lie­dern. Zu bemän­geln wäre ledig­lich, dass eini­ge Spre­cher den Text etwas steif vor­tra­gen und die Auf­nah­me­qua­li­tät nicht ganz opti­mal ist. Eine exklu­si­ve Hör­pro­be fin­det sich hier.

Titel: …im Ver­trau­en auf Gott
Län­ge: 110 Minu­ten
For­mat: 2 Audio CDs
Ver­lag: Frie­dens­stim­me
Jahr: 2010
Preis: 9,00 EUR
erhält­lich bei: CV Samen­korn, IHREMEDIEN

Hinterlasse einen Kommentar!