Biografien
Schreibe einen Kommentar

Iain H. Murray: John MacArthur

Bildquelle: www.cbuch.de

Seit über 40 Jahren dient John MacArthur als Pastor in der Grace Community Church in Kalifornien und ist durch seine schriftauslegenden Predigten weit über die Vereinigten Staaten bekannt geworden. Ich weiß nicht mehr, welches Buch ich von ihm als erstes gelesen habe. Sicher ist, dass es in den vergangenen Jahren immer mehr geworden sind.

Es bedarf nicht wenig Fleiß, Beständigkeit und noch mehr Gnade, über Jahrzehnte hinweg einer Gemeinde treu zu dienen und nicht schon in jungen Jahren den Dienst des Predigers aufzugeben und eine vielversprechende Karriere als Profisportler zu beginnen. Erst ein schwerer Autounfall veranlasst den jungen John sein Leben Christus zu weihen und dass zu tun, „was er von mir will, nämlich sein Wort zu verkündigen.“

Die folgenden Jahrzehnte als Hirte der Gemeinde verlaufen mit Höhen und Tiefen, im Vergleich mit anderen Dienern Gottes aber eher gleichmäßig. Immer wieder fällt MacArthur dadurch auf, dass er sich – oft erst nach abwartendem Zögern – gegen Entwicklungen in der christlichen, evangelikalen Welt ausspricht. Damit macht er sich nicht nur Freunde und ihm wird mangelnde Demut vorgeworfen.

Einige widersprachen nicht so sehr dem Inhalt seiner Predigt, sondern der Art und Weise, wie er es sagte. Ein Pastor aus Brasilien beklagte: „Die meiste Zeit ist MacArthur zu hart in seinen Ansichten und lässt eine Herzlichkeit gegenüber Andersdenkenden vermissen.“ Hierzu muss man zustimmen, dass MacArthur tatsächlich wesentlich härter und direkter ist, als in den heutigen Predigten üblich. S. 198

Andere sind dankbar für seine Direktheit. Ein Hörer seiner Predigten schrieb:

„Ich möchte Ihnen gerne für Ihre Bereitschaft danken, die Wahrheit zu sagen unabhängig davon, wie wir uns dabei fühlen. Am Anfang mag die harte Botschaft schmerzen, aber am Ende führt sie zum Leben und zu einer echten Beziehung zu Gott. Mein Herz wurde bewegt von ihrer fürsorglichen und echten Liebe zu Menschen wie mir.“ S. 198

Die Biografie „John MacArthur“ ist nur zum Teil ein Bericht über sein Leben. Der Leser lernt die Grace Community Church kennen und gewinnt einen Eindruck der geistlichen Entwicklung in den Staaten. Viele Zitate von MacArthur würzen die sehr schön geschrieben Biografie und machen Mut, mehr Zeit dem wichtigsten Buch aller Bücher zu widmen, der Bibel.

Titel: John MacArthur – Dienst am Wort und an der Herde
Autor: Iain H. Murray
Sei­ten: 274
For­mat: 13,5 x 20,5 cm
Ein­band:Paper­back
Jahr: 2012
Ver­lag: Betanien
Preis: 13,90 EUR
erhält­lich bei: cbuch, Zeltmacher
Leseprobe: cbuch

Hinterlasse einen Kommentar!