Bibeln, Hörbücher
Kommentare 14

Vier Hörbibeln im Vergleich

Zwei x Luther 1984, Elberfelder Edition CSV und Schlachter 2000

Es ist müßig ständig vom Zeitmangel zu reden und zu schreiben. Jedem Menschen stehen 24 Stunden pro Tag zur Verfügung, die „lediglich“ gut genutzt werden wollen. Ich bin jeden Tag in etwa 1,5 Stunden auf der Straße unterwegs. Dabei bin ich der Versuchung ausgesetzt, mich durch Radio-Geplänkel berieseln zu lassen. Besser aber als säkulare Musik oder laufend Nachrichtensender zu hören sind gute Predigten und Vorträge. Warum aber nicht direkt die Bibel selbst reden lassen? Inzwischen gibt es eine gute Auswahl verschiedener Bibelübersetzungen und Übertragungen als Hörbücher.

Heute möchte ich vier Hörbibeln gegenüberstellen und vergleichen. Die Übersicht soll helfen, sich für eine Version zu entscheiden. Ich habe mich beim Vergleich auf die drei klassischen Bibelübersetzungen Schlachter, Elberfelder und Luther (in zwei Varianten) konzentriert.

Ich möchte darauf hinweisen, dass die Wertung und Einschätzung von Stimme, Design etc. meinem persönlichen Geschmack entspricht und die Entscheidung für eine bestimmte Hörbibel letzten Endes jeder für sich anhand der Hörproben und der genannten Fakten treffen muss. Ich hoffe der Vergleich führt zu einer guten Entscheidung.

Hörbibel 1: Schlachter

Übersetzung: Schlachter 2000
Verlag: CLV
Sprecher: Hanno Herzler

Hanno Herzler hat mehr als 70 Hörspiele verfasst und über 30 Hörbücher umgesetzt und gehört im christlichen Bereich zu den beliebtesten Sprechern. Beim erstmaligen Hören der Hörbibel musste ich unweigerlich an manche seiner Hörspiele denken. Seine Stimme hatte ich bisher hauptsächlich mit Kinderhörspielen verbunden. Nach einer Zeit gewöhnt man sich aber an Herzler als Hörbibelsprecher und wird daher nicht mehr abgelenkt. Seine Stimme klingt klar und freundlich und mir fällt es leicht ihm zuzuhören.

Die Kapitelnummern werden bei dieser Hörbibel genannt und helfen dabei, sich im Text nicht zu verlieren. Von der Ästhetik gesehen macht es die Bibel jedoch etwas profaner. Es unterbricht den Vorlesefluss.

Die Verpackungen der erhältlichen Ausgaben sind sehr unterschiedlich. Bei (I), siehe unten), (II), (IV) und (V) sind die CDs in einer DVD-Box untergebracht. Die DVD-Boxen gefallen mir besonders, da diese gut im Schrank oder Regal verstaut werden können. Artikel (III) besteht aus einer MP3-CD in einer üblichen CD-Hülle und passt daher in jeden CD-Ständer. Artikel (VI) gibt es in zwei verschiedenen Verpackungen. Der Artikel ist in einem Ringbuch oder in einer relativ klobigen CD-Tasche erhältlich. Die Tasche ist gerade wegen der Robustheit gut für den Einsatz im Auto geeignet.

Die Cover aller Artikel entsprechen durchweg nicht meinem Geschmack und werden dem guten Inhalt einfach nicht gerecht. Auch die CD-Cover sind alles andere als schön gestaltet. Schade, hier hätte man etwas mehr Wert darauf legen können.

Wer ein NT verschenken möchte, hat mit Artikel (III) die günstigste Möglichkeit unter allen vier Hörbibeln.

(I) AT+NT (MP3) / 5 MP3-CDs / 119,90 EUR / 83,8 Std. / DVD-Box / CLV / cbuch
(II) AT (MP3) / 4 MP3-CDs / 99,90 EUR / 63,5 Std. / DVD-Box / CLV / cbuch
(III) NT (MP3) / 1 MP3-CD / 24,90 EUR / 21,3 Std. / CD-Hülle / CLV / cbuch
(IV) Die Psalmen (MP3) / 1 MP3-CD / 9,90 EUR / 5 Std. / DVD-Box / CLV / cbuch
(V) Die Psalmen (Audio) / 5 Audio-CDs / 19,90 EUR / 5 Std. / DVD-Box / CLV / cbuch
(VI) NT (Audio) / 21 Audio-CDs / 75,90 EUR / 21,3 Std. / CLV / Ringbuch/CD-Tasche

Diese Bibel ist auch als Download bei ceBooks.de erhältlich.

Hörprobe Schlachter 2000

Hörbibel 2: Die Bibel

Übersetzung: Luther 1984
Verlag: Deutsche Bibelgesellschaft (DB)
Sprecher: Reiner Unglaub

Der blind geborene Sprecher Reiner Unglaub liest die Lutherbibel mit einer angenehmen und weichen Stimme und macht das Zuhören leicht.

Auch bei dieser Hörbibel werden die Kapitelnummern genannt und dienen einer besseren Orientierung. Auf der anderen Seite unterbricht es aber den Vorlesefluss.

Bei der Verpackung hat man sich für eine Art DVD-Box aus beschichtetem Papier entschieden. Gegen Nässe und Feuchte ist diese Version daher nicht dauerhaft geschützt und ein Umtausch der Hülle, wie bei einer klassischen DVD-Box, ist nicht möglich. Das Design ist typisch und ähnlich wie die Lutherbibeln der Deutschen Bibelgesellschaft. Klassisch und nüchtern.

Ein großer Pluspunkt für diese Bibel ist der unschlagbar günstige Preis von 69,00 EUR. Eine günstigere komplette Hörbibel gibt es nicht.

AT+NT (MP3) / 5 MP3-CDs / 69,00 EUR / 84 Std. / DVD-Box / DB / SCM

Hörprobe Luther 1984 (Unglaub)

Hörbibel 3: Elberfelder Übersetzung (NT)

Übersetzung: Elberfelder Bibel Edition CSV Hückeswagen
Verlag: CSV/CLV
Sprecher: Peter Heinrich

Peter Heinrich ist im christlichen Hörbuch-Bereich kein Unbekannter. So hat er bereits mehrere Bücher für den Betanien Verlag gesprochen. Auch bei der aufwendigen Produktion von Das große Erzählbuch zur biblischen Geschichte (CLV) war Heinrich beteiligt. Mir persönlich sagt diese Aufnahme weniger zu. Gerade für die wertvolle, aber vergleichsweise schwierige Elberfelder Übersetzung hätte ich mir eine leichter wirkende Aufnahme gewünscht. Den etwas anspruchsvolleren Text hat Peter Heinrich aber durch etwas langsameres Lesen berücksichtigt. Im Vergleich zur Schlachter 2000 ist die Lesezeit hierbei 2,5 Stunden länger.

Auch bei dieser Hörbibel werden die Kapitelnummern genannt und dienen einer besseren Orientierung. Auf der anderen Seite unterbricht es aber den Vorlesefluss.

Das Design der Verpackungen und CDs ist einfach und für eine Bibel passend schlicht gestaltet. Bei Artikel (II) wurde die gleiche Tasche wie bei der Schlachter-Hörbibel verwendet.

Ein Nachteil bei dieser Version ist, dass die Hörbibel nur das NT beinhaltet. Wer eine vollständige Ausgabe sucht, wird auf eine andere Bibel ausweichen müssen.

(I) NT (MP3) / 1 MP3-CDs / 29,90 EUR / 23,8 Std. / CD-Hülle / CLV / CSV
(II) NT (Audio) / 24 Audio-CDs / 29,90 EUR / 23,8 Std. / CD-Tasche / CLV / CSV

Diese Hörbibel ist auch als Download bei ceBooks.de erhältlich.

Hörprobe Elberfelder Übersetzung

Hörbibel 4: Die Große HörBibel

Übersetzung: Luther 1984
Verlag: Deutsche Bibelgesellschaft (DB)
Sprecher: über 80 Sprecherinnen und Sprecher

Für diese aufwendige und vollständig dramatisierte Version der Lutherbibel wurden fast 90 Sprecherinnen und Sprecher arrangiert. Die Regie führte dabei der Christ Philipp Schepmann. Ein großer Teil der Sprecher sind jedoch Schauspieler und keine bibelgläubigen Christen.

Beim Hören der an ein Hörspiel erinnernden Hörbibel ist zu merken, dass die Sprecher ihre Texte jeweils alleine eingesprochen haben. Das führt an manchen Stellen zu starken Geschwindigkeitsschwankungen beim Vorlesen und es klingt nicht mehr so flüssig. Insgesamt zeichnet sich diese Hörbibel-Version aber durch hervorragend gute Sprecherinnen und Sprecher aus, die Ihre Rollen sehr gut umsetzen.

Die Verpackung der Audio-Version (II) ist eine sehr schöne Schmuck-Box und sticht beim Vergleich mit den anderen genannten Hörbibeln besonders hervor. Die Box ist aus Papp-Karton und jede CD steckt in einem Papp-Schuber. Von der Verpackung wirkt diese Hörbibel am hochwertigsten und macht auch im Regal eine gute Optik. Ein ausführliches Booklet vervollständigt den guten Eindruck.

Die CD-Box (I) besteht aus transparentem, festem Kunststoff und ist die platzsparende Alternative zur Schmuck-Box.

Auf die Nennung der Kapitelnummern wird bei dieser Hörbibel verzichtet.

(I) AT+NT (MP3) / 8 MP3-CDs / 79,00 EUR / ü. 80 Std. / CD-Box / DB / cbuch
(II) AT+NT (Au.) / 80 Audio-CDs / 99,00 EUR / ü. 80 Std. / Schmuck-Box / DB/cbuch

Hörproben Die Große HörBibel (Luther 1984)

Fazit

Eine persönliche und endgültige Entscheidung fiel mir nicht leicht. Am meisten sagt mir die Schlachter-Ausgabe wegen des außerordentlich guten Sprechers zu. Das schlechte Design ist zwar schade, aber verkraftbar.

An zweiter Stelle steht für mich Die Große HörBibel. Da ich gerne Hörspiele höre und lebendig inszenierte Hörbücher mag und die Schmuck-Box in der Audio-Version sehr schön anzusehen ist.

Die zweite Lutherbibel, gesprochen von Reiner Unglaub landet auf dem dritten Platz. Die Verpackung ist ganz ordentlich und die Lesung ist ebenfalls gut, ohne besonders aufzufallen.

Am wenigsten sagt mir die Elberfelder Hörbibel zu. Hierbei ist der Sprecher der entscheidende Faktor. Das angenehme Design ist zu unwesentlich um dieser Hörbibel eine besser Platzierung zu verschaffen.

Ich möchte zuletzt erinnern, dass ich die Reihenfolge nach meinem persönlichem Geschmack getroffen habe und daher die Reihenfolge bei jedem anders aussehen kann. Ich hoffe, dass dieser Vergleich zur Nutzung einer der genannten Hörbibeln führt, damit wir stärker von Gottes Wort geprägt werden und unsere Zeit, ob beim Autofahren, während eines Krankenhausaufenthalts oder bei der Hausarbeit „auskaufen“.

14 Kommentare

  1. Meine liebe Frau hat mir die große Hörbibel zu Weihnachten geschenkt. Ich finde es echt unglaublich gut gelesen; es sind halt ausgebildete Sprecher. Einige Psalmen sind so gut gelesen, dass die in einem komplett neuen Licht erscheinen.

    Vielen Dank über diese Rezzension.

  2. Ich höre immer mal wieder „Die Große HörBibel“. Mir gefällt sie ausgesprochen gut, ich bin begeistert von den engagierten Lesern. Die Emotionen im Text kommen meist sehr gut zur Geltung.

  3. Vielen Dank für diesen Test.
    Beim Autofahren halte ich es ähnlich und höre fast ausschließlich Predigten und Vorträge.
    Die Kurzversion der großen Hörbibel habe ich bereits: „Die Bibel kompakt – In 120 Hörminuten durch die Heilige Schrift“.

    Nach dem Anhören der vier Hörproben komme ich zu dem Schluß, dass ich mich wohl für dieselbe Rangfolge entschieden hätte. Leider eine kostspielige Angelegenheit.

  4. danke für die tolle Vorstellung. Ich hab noch eine Frage zu der großen Hörbibel. Ist das einfach nur der Bibeltext gelesen oder ist das ganze auch Inhaltlich ausgeschmückt?

  5. Alexander Rempel sagt

    @ MissBatyah

    Die große Hörbibel wird von verschiedenen Sprechern vorgelesen. Ausgeschmückt wird der Text aber nicht.

    Gruß, Alex

  6. Peter Heinrich sagt

    Danke, lieber Alexander Rempel, für diese schonungslos ehrliche Kritik! „Näselnd, trocken, staubig…“. Nun sehe ich mich allerdings wirklich nicht in einer Reihe mit solchen Sprecher-Größen wie Herzler, Schepmann und Unglaub. Deshalb wäre es vielleicht besser gewesen, dem Leser der „Elberfelder“ das „Diogenes Bibel-Hörbuch“, gesprochen von Sven Görtz, vorzustellen (AT & NT):
    http://www.svengoertz.de/index.php?id=17
    Diese Hörbibel wird z.B. auch bei Wolfgang Bühne (leseplatz.de) angeboten.
    Übrigens: Ich liefere an jeden Verlag, der ein Hörbuch-Projekt plant und mich um ein Angebot bittet, vorher eine Arbeitsprobe ab.
    Für den SCM ERF-Verlag habe ich allerdings nichts gesprochen.

    Mit herzlichen Grüßen,
    Peter Heinrich

  7. Alexander Rempel sagt

    Lieber Peter Heinrich,

    danke für Ihren Kommentar.

    Ich habe den Eindruck, dass Ihnen meine Kritik nicht gefallen hat. Beim Besprechen von Büchern und CDs versuche ich, meine ehrliche persönliche Meinung und mein Verständnis zu nennen. Dabei bemühe ich mich darum, nicht verletzend oder unfair zu sein.

    Es tut mir leid, dass ich Sie mit meiner persönlichen Einschätzung offenbar verletzt habe. Das wollte ich nicht. Ich habe versucht, die einzelnen Stimmen zu bewerten, so wie sie mir persönlich erscheinen. Dabei ist es natürlich Geschmackssache, wem welche Stimme gefällt.

    Danke für Ihre Korrektur betreffs der ERF-Produktionen. Ich habe es geändert.

    Herzliche Grüße
    Alexander Rempel

  8. ILSE FAUSTER FAUNASTRASSE 64 8052 GRAZ sagt

    BITTE SCHICKEN SIE MIR EINE LUTHER-HÖRBIBEL CA.69 .-EURO

  9. ILSE FAUSTER FAUNASTRASSE 64 8052 GRAZ sagt

    AT UND NT SCHALOM

  10. Alexander Rempel sagt

    Liebe Ilse,

    danke für deine Anfrage. Wir verkaufen jedoch keine Hörbibeln. Bitte bestelle die Hörbibel über die im Text angegebenen Links.

    Grüße
    Alexander

  11. Hallöle,

    erst habe ich mich gefreut, dass sich jemand die Mühe macht die Hörbibeln zu vergleichen und vorzustellen. Na, dann wollte ich rein hören …… aber das geht nur bei einer …… bei den anderen werde ich zwar weitergelinkt …… aber zu hören war nix.

    Also so bleibt doch mein Danke für´s vorstellen und beschreiben

  12. Timo sagt

    Ich finde gerade den Herrn Peter Heinrich am besten.

    Warum? Spricht klar, deutlich, langsam, be-eindruckend und vor allem DURCHWEG in einer angemessenen Neutralen intonation! Auch wenn man manchmal durchhört, dass es ziemlich ermüdend und anstrengend gewesen sein muss, so viel aufzunehmen.

    Hanno Herzler Hingegen spricht zwar auch klar und deutlich, er verfällt allerdings überwiegend oft in eine zu „ernste“ Tonlage, die, wie soll man sagen, die einfach unangenehm ist.
    In der Tonlage scheint beständig unterschwellig etwas von „Rechthaberischer Gesetzlichkeit“ mitzuschwingen… Das ist mit Sicherheit keine Absicht, jedoch dennoch unangenehm. Das Christentum soll Barmherzigkeit fördern und nicht Gesetzlichkeit.

Hinterlasse einen Kommentar!