Leserunde: Lit!
Schreibe einen Kommentar

Erinnerung an unsere Leserunde: Lit!

Einige Leser dieses Blogs haben sich bereits das Buch von Tony Reinke Lit! A Christian Guide To Reading Books gekauft. Spätestens jetzt wird es Zeit mit dem Lesen zu beginnen. Nächste Woche Dienstag (am 29.11.) wollen wir die ersten beiden Kapitel hier besprechen.

Tony Reinke hat sich vor dem Schreiben des Buches einige Fragen gestellt. Meiner Meinung nach sind sie für jeden Christen und erst recht für jeden lesefreudigen Christen absolut wichtig:

  • Warum ist Bücherlesen wie das hinunterschlucken einer großen Vitamintablette?
  • Warum sollte das Bücherlesen auf der Prioritätenliste ganz oben stehen?
  • Was verliere ich, wenn ich keine Bücher lese?
  • Welche biblischen Grundüberzeugungen muss ich haben, bevor ich eine Buchhandlung betrete?
  • Welchen Einfluss hat das Evangelium darauf, wie ich Bücher lese?
  • Welche Bücher sollte ich lesen?
  • Welche Bücher sollte ich nicht lesen?
  • Sollte ich nicht-christliche Bücher lesen? Warum oder warum nicht?
  • Wie lese ich Sachbücher am besten?
  • Welchen Gewinn – falls es überhaupt einen gibt – hat ein Christ vom Lesen fiktionaler Bücher?
  • Wie bestimme ich den Unterschied zwischen guter und schlechter fiktionaler Literatur?
  • Wo nehme ich mir die Zeit zum Bücherlesen her?
  • Sollte ich Randnotizen in meine Bücher machen?
  • Was sind die Vor- und Nachteile vom Bücherlesen auf einem E-Book-Reader?
  • Wie kann ich meine Freunde zum Bücherlesen ermutigen?
  • Wie könnte ich Bücher und Lesegruppen zur Ermutigung anderer Christen und zur Erbauung meiner örtlichen Gemeinde einsetzen?

Tony Reinke versucht alle diese Fragen in seinem Buch zu beantworten. Wer sich einen Einblick in das Buch verschaffen möchte, kann die Einleitung und die ersten beiden Kapitel in der VORSCHAU nachlesen.

Erwerben kann man das buch HIER.

Kategorie: Leserunde: Lit!

von

NIMM UND LIES – dieser Aufforderung möchte ich selbst nachkommen und andere dazu motivieren und anleiten. NIMM UND LIES zuerst die Bibel und dann gute christliche Literatur. Denn beim Lesen lässt sich vortrefflich denken (nach Leo Tolstoi). Ich lebe mit meiner Frau und unseren vier Kindern in Baden-Württemberg.

Hinterlasse einen Kommentar!