Folgen Verlag, Verlagswelt
Kommentare 16

Empfehlenswerte Verlage in D/A/CH

Eine Sammlung konservativ-evangelikaler Verlage

Vor einiger Zeit habe ich eine Sammlung konservativ-evangelikaler Verlage aus dem deutschsprachigen Raum erstellt. Der Artikel Gute Verlage, gesunde Lehre von wortzentriert.at hat mich dazu bewogen, die Liste etwas zu überarbeiten und hier im Blog vorzustellen.

Wir möch­ten mit der Vor­stel­lung der ver­schie­de­nen Ver­lage auf Lite­ra­tur und Medien hin­wei­sen, die wir grund­sätz­lich gerne emp­feh­len. Gerade klei­nere Ver­lage haben es oft nicht leicht, im gro­ßen Ange­bot evan­ge­li­ka­ler Ver­lage nicht über­se­hen zu wer­den. Es bedeu­tet jedoch nicht, dass wir hin­ter jeder ver­tre­te­nen Lehr­auf­fas­sung der auf­ge­führ­ten Ver­lage ste­hen. Wir bit­ten des­halb um akti­ves Prü­fen  bei der Nut­zung von christ­li­chen Medien.

Wie denkt ihr über die Auswahl? Kennt ihr weitere Verlage die hier nicht fehlen sollten oder gibt es manche, die ihr eher nicht empfehlen könnt?

Artos-Verlag
Kon­rad Alder hat in 2013 den Artos-Verlag gegrün­det. Bei Artos erscheint bibel­treue und geist­li­che Lite­ra­tur: Auf­klä­rung über Zeit– und Geis­tes­strö­mun­gen ebenso wie evan­ge­lis­ti­sche Bücher. Gemein­sam mit dem eBook-Verlag Fol­gen Ver­lag ist das vielbeachtete Buch/eBook über Musik, „Lob­preis, Anbe­tung, Wor­ship — Die Bibel und Musik“, erschienen.

Beröa-Verlag
Der Beröa-Verlag gehört zu den ältes­ten akti­ven christ­li­chen Ver­la­gen im deutsch­spra­chi­gen Raum. Die Ziel­set­zung ist die Ver­brei­tung von bibel­treuen Kom­men­ta­ren, Zeit­schrif­ten, Kalen­dern und Traktaten.

Beta­nien Ver­lag
Der Beta­nien Ver­lag hat mit sei­ner Ver­lags­ar­beit im Jahr 2000 begon­nen und gibt als Wunsch die Her­aus­gabe „erbau­li­cher Lite­ra­tur und Stu­di­en­hil­fen zur Bibel“ an. Die Her­aus­ge­ber im Ver­lag ver­ste­hen sich als konservativ-bibeltreu und füh­len sich beson­ders der refor­ma­to­ri­schen Bewe­gung und den Gläu­bi­gen in Gemein­den der KFG (Kon­fe­renz für Gemein­de­grün­dung) und der Brü­der­be­we­gung ver­bun­den. Über die eige­nen Erzeug­nisse hin­aus lie­fert der Beta­nien Ver­lag unter www.cbuch.de viele Bücher und andere Medien aus konservativ-bibeltreuen Ver­la­gen aus. cbuch.de gehört von der Aus­wahl der Medien, dem Auf­bau des Shops und vom Kun­den­ser­vice zu den bes­ten Online-Shops im christ­li­chen Spektrum.

BOAS-Verlag
2009 grün­dete Fried­helm von der Mark den BOAS-Verlag. Der Schwer­punkt liegt auf Unter­hal­tungs­li­te­ra­tur mit einer kla­ren christ­li­chen und bib­lisch fun­dier­ten Bot­schaft. Besonders beliebt sind die Kinderbücher von Katja Habicht, Gott kann alles und Gott weiß alles.

CLKV (Christ­li­che Lite­ra­tur- und Kassettenvermittlung)
Der CLKV baut auf zwei Schwer­punk­ten auf. Zum einen hat sich der Verlag zum Ziel gesetzt über bestimmte moderne Ent­wick­lun­gen unter evan­ge­li­ka­len Gläu­bi­gen zu informieren und kritisch zu bewerten. Zum ande­ren gibt der junge Ver­lag auf­er­bau­ende und glau­bens­stär­kende Bücher heraus.

CLV (Christ­li­che Literatur-Verbreitung)
Die Christ­li­che Literatur-Verbreitung ist der größte konservativ-evangelikale Ver­lag im deutsch­spra­chi­gen Raum. Sowohl beim Preis als auch beim Ser­vice setzt das Team von CLV beson­dere Maß­stäbe. Fast alle Bücher kön­nen kos­ten­los im PDF-Format her­un­ter­ge­la­den wer­den. Mit den Bibel­ver­sio­nen „Schlach­ter 2000“ und „Elber­fel­der Über­set­zung Edi­tion 2003“ wer­den gleich zwei wort­ge­treue Bibel­über­set­zun­gen ange­bo­ten.  Ein beson­de­rer Schwer­punkt liegt auf beson­ders güns­ti­ger evan­ge­lis­ti­scher Ver­teil­li­te­ra­tur. Wer packende Bio­gra­fien wie z.B. „Jim Elliot — Im Schat­ten des All­mäch­ti­gen“ oder „Jona­than Edwards — ein Leh­rer der Gnade und die grosse Erwe­ckung“ sucht, wird hier schnell fün­dig. Aber auch Bücher mit tief gehen­der bib­li­scher Lehre und Hilfe für die täg­li­che Nach­folge wer­den her­aus­ge­ge­ben. In den letz­ten Jah­ren hat die CLV beson­ders die Hörbuch-Palette und das Kin­der­pro­gramm stark aus­ge­baut. Die Ver­ant­wort­li­chen von CLV legen aber auch Wert dar­auf auf Miss­stände im inne­revan­ge­li­ka­len Bereich hin­zu­wei­sen.  Seit 1968 erscheint das Quar­tals­heft „fest & treu“. Eine Zeit­schrift die sich vor allem an aktive Chris­ten und die, die es noch wer­den wol­len, wen­det. Häu­fig wer­den apo­lo­ge­ti­sche Bei­träge zu aktu­el­len Fra­gen veröffentlicht.

CMD (Christ­li­cher Medi­en­dienst), Hünfeld
Der Lei­ter der Kon­fe­renz für Gemein­de­grün­dung (KFG) Wil­fried Plock grün­dete den Christ­li­chen Medi­en­dienst (CMD) in Hün­feld. Ein beson­de­rer Schwer­punkt ist die Her­aus­gabe von Hil­fen zum Gemein­de­bau und zur Seelsorge. Außer­dem sind bereits meh­rere Bibel­kom­men­tare vom messianisch-jüdischen Bibel­leh­rer Arnold Fruchtenbaum erschienen.

CMV (Christ­li­cher Missions-Verlag) 
Der CMV in Bie­le­feld gehört mitt­ler­weile zu den größ­ten Anbie­tern von kon­ser­va­ti­ven Kin­der­hör­spie­len und Büchern für das Vor­le­seal­ter. Mit der „Marienkäferchen-Reihe“, „Dschun­gel­dok­tor Mini-Fabel“ und „Meine Lieb­lings­ge­schich­ten der Bibel“ hat der Ver­lag unter Kin­dern sehr beliebte Serien neu auf­ge­legt. Der von Men­no­ni­ten gegrün­dete Ver­lag bie­tet neben Kin­der­li­te­ra­tur ein umfang­rei­ches Ange­bot aus dem Bereich Jün­ger­schaft und Nach­folge. Dazu zäh­len neben Klas­si­kern wie „Zur geist­li­chen Reife“ und „Geist­li­che Leit­er­schaft“ von Oswald San­ders auch Erst­auf­la­gen wie „Demut — die ver­ges­sene Tugend“ von Wayne A. Mack.

CMV (Christli­cher Medien-Vertrieb), Düsseldorf
Der Christ­li­che Medien-Vertrieb in Düs­sel­dorf wird von Georg Hage­dorn und Team geführt. Es besteht eine enge Zusam­men­ar­beit mit dem schwei­ze­ri­schen Ver­lag CLKV. Viele Bücher erschei­nen somit in Kopro­duk­tion. Mit der gemein­sa­men Ver­öf­fent­li­chung von „Hese­kiel“ ist der erste Band der neuen EZRA-Studienreihe erschienen.

CSV (Christ­li­che Schriften-Verbreitung)
Die Christ­li­che Schriften-Verbreitung in Hückes­wa­gen kon­zen­triert sich in ihrer Arbeit vor allem auf die Her­aus­gabe von Kalen­dern. Beson­ders „Die gute Saat“ ist unter vie­len Chris­ten beliebt. Dar­über hin­aus gibt der Ver­lauf aber auch regel­mä­ßig erbau­li­che Lite­ra­tur und Kin­der­bü­cher her­aus. Als eines der ers­ten Ver­lage aus dem konservativ-bibeltreuen Bereich ist der Ver­lag mit eini­gen eBooks ver­tre­ten. In Zusam­men­ar­beit mit CLV ist die Elber­fel­der Bibel 2003 erschienen.

CV (Christ­li­che Ver­lags­ge­sell­schaft), Dillenburg
Schon seit vie­len Jahre ist die Christ­li­che Ver­lags­ge­sell­schaft mbh eine wesent­li­che Anlauf­stelle für die christ­li­che Kin­der– und Jugend­ar­beit. Hier liegt ein beson­de­rer Schwer­punkt des Ver­lags. In Koope­ra­tion mit dem Ver­lag SCM R. Brock­haus ist außer­dem die Elber­fel­der Bibel 2006 erschie­nen. Wer auf der Suche nach tief­grün­di­ger Lite­ra­tur ist, wird hier fün­dig wer­den. Ange­glie­dert an den Ver­lag sind die Christ­li­chen Bücher­stu­ben GmbH mit zahl­rei­chen Filia­len in ganz Deutsch­land.

CVS (Christ­li­cher Ver­lag Säe­mann)
Der Christ­li­che Ver­lag Säe­mann hat bis­her haupt­säch­lich Bücher und CDs für Kin­der her­aus­ge­ben. Auch Post­kar­ten und Geschenk­ar­ti­kel sind beim Ver­lag erhältlich.

Daniel Ver­lag
Der in Lychen in Bran­den­burg ansä­ßige Daniel-Verlag gibt Bücher aus dem Umfeld der Brü­der­be­we­gung her­aus. Neben Lite­ra­tur für das per­sön­li­che Bibel­stu­dium gibt der Daniel-Verlag ein umfas­sen­des Lehr­buch zum Thema Schöp­fung und Evo­lu­tion her­aus. CREATIO bie­tet Hilfs­mit­tel für christ­li­che Schu­len und Fami­lien auf einer sach­li­chen Ebene mit Schöp­fung und Evo­lu­tion umzugehen.

EBTC Media
Das Euro­päi­sche Bibel Trai­nings Cen­trum mit Zweig­stel­len in Deutsch­land und der Schweiz arbei­tet an der Zurüs­tung von Pre­di­gern in ihrem Dienst. Dies geschieht durch Bibel­schule, Semi­nare und Hir­ten­kon­fe­ren­zen. Nun hat EBTC begon­nen eigene Lite­ra­tur zum geist­li­chen Wachs­tum zu ver­öf­fent­li­chen. Mit dem über 100 Jahre alten Buch „Gedan­ken für junge Män­ner“ von J.C. Ryle zei­gen die Ver­ant­wort­li­chen von EBTC ihr Bewusst­sein für zeit­los gül­tige, wert­volle Literatur.

Edi­tion Nehemia
Die Ver­lags­land­schaft in der Schweiz hat durch die Neu­grün­dung von Edi­ton Nehe­mia Zuwachs bekom­men. Der Ver­lag Edi­tion Nehe­mia möchte bib­lisch fun­dierte Lite­ra­tur her­ausgeben und ver­brei­ten.

Ernst-Paulus-Verlag
Der Ernst-Paulus-Verlag hat sich die „Ver­brei­tung bibel­ori­en­tier­ter Schrif­ten“ zum Ziel gemacht. Im Wesent­li­chen sind hier Bibel­kom­men­tare von John Nel­son Darby und Wil­liam Kelly erhältlich.

Fol­gen Verlag
Fol­gen Ver­lag ist der erste christ­li­che eBook-Verlag im deutsch­spra­chi­gen Raum. Im Ver­lag erschei­nen aus­gewählte ver­grif­f­ene Bücher als eBooks und bis­lang unveröf­fentlichte bibelo­ri­en­tierte Werke. Als Schwer­punkte zäh­len die Berei­che Nach­folge, Bio­gra­fien und Mis­sion. Ange­schlos­sen an den Ver­lag ist der christ­li­che eBook-Shop ceBooks.de.

Das Team jun­ger Chris­ten im Verlag ver­steht sich als konservativ-evangelikal. Dist­o­mos sprach mit den bei­den Grün­dern, Alex­an­der Rem­pel und Edu­ard Klas­sen, über ihren neuen Ver­lag, ihre Ziele und ihre per­sön­li­che Nach­folge. Zum Inter­view.

Frie­dens­bote
Der Ver­lag Frie­dens­bote ist an das gleich­na­mige Mis­si­ons­werk ange­glie­dert. Hier erschei­nen Bücher in deut­scher und rus­si­scher Spra­che von denen viele in ver­schie­de­nen For­men die russ­land­deut­sche Geschichte the­ma­ti­sie­ren. Dazu zäh­len vor allem eine Reihe Lebens­bil­der und Erzäh­lun­gen. Im Jahre 2007 ist erst­mals die voll­stän­dige Über­set­zung des Neuen Tes­ta­ments von Her­bert John Jant­zen im Ver­lag erschienen.

Frie­dens­stimme
Frie­dens­stimme ist mit dem gleich­lau­ten­den Mis­si­ons­werk in Gum­mers­bach ver­bun­den. In den 80er Jah­ren gegrün­det, erschei­nen heute spo­ra­disch Musik-CDs und Hör­spiele für Kin­der. Einen beson­de­ren Schwer­punkt setzt der Ver­lag auf die Her­aus­gabe von Liederbüchern.

Got­tes Wort & Leben
Der junge Ver­lag „Got­tes Wort & Leben“ hat erst vor weni­gen Jah­ren sei­nen Betrieb auf­ge­nom­men und bis­her einige Hör­spiele und Lieder-CDs ver­öf­fent­licht. Mit dem Hör­buch „Die letz­ten 7 Tage des Robert Hardy“ hat der Ver­lag einen Klas­si­ker von Charles M. Shel­don herausgegeben.

Herold Verlag
Der Schwer­punkt des Herold Verlags ist „durch bibel­treue Pre­dig­ten, Arti­kel und Bücher das Evan­ge­lium von Jesus Chris­tus zu ver­kün­di­gen, zum Glau­ben an Got­tes Gnade zu ermu­ti­gen, zur kom­pro­miss­lo­sen Nach­folge auf­zu­ru­fen und die Freude an Gott zu wecken, damit Er durch alles geehrt wird.“

Hir­ten­stimme
Der christ­li­che Schrif­ten- und Lie­der­ver­lag Hir­ten­stimme wurde von Chris­ten men­no­ni­ti­scher Prä­gung gegrün­det. Lite­ra­tur zur men­no­ni­ti­schen Geschichte und Lehre prä­gen neben Kin­der­li­te­ra­tur das Ver­lags­an­ge­bot. Das Ange­bot wird kon­ti­nu­ier­lich ausgebaut.

impact Verlag, Camp Impact, Georgenthal
Seit 2005 veröffentlicht und vertreibt der impact Verlag als Ableger des christlichen Freizeitwerks impact e.V. (Camp Impact) wertvolle, bibelorientierte Literatur und Musik zur Ehre Gottes. Die herausgegebenen Bücher und Musik-CDs wurden bereits vielen Lesern und Hörern zum großen Segen und Erbauung auf dem Weg zur Ähnlichkeit Jesu Christi. Der Schwerpunkt des impact Verlags liegt im Bereich Seelsorge und Jugendarbeit. Das bekannteste Buch ist die deutsche Übersetzung des Arbeitsbuchs ‚Verändert in Sein Ebenbild‘ von Dr. Jim Berg.

Inner Cube
Das Jahr 2010 war der Start eines Ver­la­ges mit einem ganz spe­zi­el­len Pro­gramm. Bibel­sach­bü­cher und Bibel­stu­di­en­ma­te­ria­lien sol­len den christ­li­chen Glau­ben einer brei­ten Leser­schaft näher brin­gen. Das erste Buch „Die Akte Exo­dus“ behan­delt neue Ent­de­ckun­gen über den Aus­zug aus Ägypten.

Jeremia-Verlag
Alex­an­der Schwarz hat in 2013 den Jeremia-Verlag gegrün­det um bib­li­sche Lehre und Ethik zu ver­brei­ten. An der Ent­ste­hung des Ver­lags hat Dr. Lothar Gas­s­mann einen gro­ßen Anteil. Meh­rere Buch­rei­hen zu zeit­kri­ti­schen The­men des Theologen erschei­nen im Verlag.

jOTA Publi­ka­tio­nen
Im Ver­lag JOTA Publi­ka­tio­nen erscheint haupt­säch­lich theo­lo­gi­sche Lite­ra­tur wel­che die Grund­la­gen des bib­li­schen Glau­bens erläu­tern will. Auch das viel beach­tete Buch „Israel und die Gemeinde“ von Jacob Thies­sen ist bei JOTA erschienen.

Kinder-Evangelisations-Bewegung (KEB)
Das Mis­si­ons­werk Kinder-Evangelisations-Bewegung setzt sich haupt­säch­lich unter Kin­dern ein. Seit 1949 arbei­tet das Werk daran, den Kin­dern auf der gan­zen Welt das Evan­ge­lium zu ver­kün­di­gen. Dabei hat die KEB eine sehens­werte Aus­wahl an Mate­rial für die Evan­ge­li­sa­ti­ons­ar­beit unter Kin­dern ent­wi­ckelt. Das wert­volle Ange­bot der KEB eig­net sich vor­züg­lich auch für die Sonn­tags­schule und den Kindergottesdienst.

Kinderlesebund-Verlag
Die neue natur­wis­sen­schaft­lich aus­ge­rich­tete Zeit­schrift „bio­teeny“ ist seit 2011 auf dem Markt. Harry Gör­zen grün­dete dazu den Ver­lag Kin­der­le­se­bund und hat sich mit einem deutsch­land­weit ver­streu­ten Team das Ziel gesetzt, Kin­dern eine nütz­li­che Beschäf­ti­gung mit der Schöp­fung zu ermög­li­chen und um Gott zu ehren.

La Buona Novella
Der in der Schweiz ansäs­sige Ver­lag La Buona Novella hat in lang­wie­ri­ger Arbeit die renom­mierte Bibel­über­set­zung Mar­tin Luthers von 1912 sprach­lich über­ar­bei­tet und 2009 erst­mals neu her­aus­ge­ge­ben. Mög­lichst nah am Urtext zu blei­ben und die kraft­volle Spra­che Luthers wir­ken zu las­sen gehör­ten neben guter Ver­ständ­lich­keit zu den Haupt­zie­len bei der Revision.

Leseplatz
Die Christliche Buchhandlung Wolfgang Bühne veröffentlicht vorwiegend ausgewählte Vorträge zu aktuellen Themen und evangelistische Verteil-CDs. Hörbücher und Hilfsmittel zum Bibelstudium gehören ebenfalls zum Programm.

Licht­zei­chen Verlag
Der Licht­zei­chen Ver­lag hat bereits sie­ben Bände der erfolg­rei­chen Koch­buch­reihe „Ein­fach köst­lich“ ver­öf­fent­licht. Ein Schwer­punkt liegt in der Her­aus­gabe von men­no­ni­ti­scher Lite­ra­tur. Zum 150. Jubi­läum der Men­no­ni­ten Brü­der­ge­mein­den (MBG) in Deutsch­land und Öster­reich ist das Buch „Jesus Chris­tus leben und ver­kün­di­gen“ von John N. Klas­sen erschie­nen. Es beinhal­tet eine Vor­stel­lung der MBG in Deutsch­land und Österreich.

Ver­lag Linea
Ein jun­ger Ver­lag aus dem pie­tis­tisch gepräg­ten Raum möchte mit gehalt­vol­len Büchern und klei­ne­ren Schrif­ten das Chris­ten­le­ben för­dern. Viele Neu­auf­la­gen von wert­vol­len Büchern domi­nie­ren das Pro­gramm. Dar­un­ter sind so bekannte Auto­ren wir Fritz Binde, Eva von Tiele-Winckler und Hud­son Taylor.

Mit­ter­nachts­ruf
Der schwei­ze­ri­sche Ver­lag Mit­ter­nachts­ruf legt einen beson­de­ren Schwer­punkt auf die Aus­le­gung von Pro­phe­tie. End­zeit­the­men wie Ent­rü­ckung und der Nah­ost­kon­flikt um Israel beherr­schen viele der erschei­nen­den Bücher und Vortrags-CDs. Damit deckt der Ver­lag einen oft ver­nach­läs­sig­ten Bereich der christ­li­chen Lite­ra­tur ab.

rigatio
Schwer­punkt der Arbeit ist das Ver­le­gen von Kurs– und Stu­di­en­ma­te­rial, das sowohl zum Selbst– als auch zum Grup­pen­stu­dium geeig­net ist. In den Rubri­ken Bibel, Glaube und Pra­xis wird das Pro­gramm nach und nach aufgebaut.

RVB (Refor­ma­to­ri­scher Ver­lag Beese)
Der Refor­ma­to­ri­sche Ver­lag Beese in Ham­burg ver­öf­fent­licht vor allem Klas­si­ker der refor­mier­ten Theo­lo­gie. Durch die ver­lags­ei­gene Dru­cke­rei hat RVB die Mög­lich­keit Bücher in Klein­st­auf­la­gen her­aus­zu­ge­ben. Zum 100. Todes­tag des Pre­di­ger­fürs­ten Charles Had­don Spur­geon erschien die neue Bio­gra­fie „C.H. Spur­geon — wie ihn kei­ner kennt“ bei RVB. Ein Online-Präsenz ist in Vorbereitung.

RZ (Rudolf Zilke)
Der RZ-Verlag pro­du­ziert regel­mä­ßig Hör­bü­cher, die sich vor allem an jün­ge­res Publi­kum rich­ten. Viele der Geschich­ten sind der Reihe „Der Weg nach Luv“ aus dem Ver­lag Christ­li­che Schrif­ten­ver­brei­tung (CSV) ent­nom­men. Es sind meist Geschich­ten aus der „guten, alten Zeit“ die christ­li­che Wahr­hei­ten ver­deut­li­chen wol­len. Einige wenige Musik-CDs sind eben­falls im Pro­gramm. Im Durch­schnitt gibt der Ver­lag drei Titel jähr­lich heraus.

Samen­korn
Der erst 2002 gegrün­dete Ver­lag Samen­korn hat inner­halb weni­ger Jahre ein ansehn­li­ches Pro­gramm in deut­scher und rus­si­scher Spra­che auf­ge­stellt. Das beson­dere Bemü­hen liegt bei der Her­aus­gabe christ­li­cher Kin­der­bü­cher und Publi­ka­tio­nen zur Geschichte der Erwe­ckung, der Täu­fer und Men­no­ni­ten der Gemein­den in der ehe­ma­li­gen Sowjet­union. Als Geschenk­idee bie­tet der Ver­lag eine große Aus­wahl von Bil­dern auf Künst­ler­lein­wand an.

Schäfer-Verlag
Der in Ostdeutschland gegründete traditionsreiche Schäfer-Verlag  ist auf Schriftkunstkarten spezialisiert und ist einer der wenigen Verlage mit ausgesprochener pietistischer Prägung. Es werden schriftkünstlerisch  gestaltete Bibelspruchkarten und Gedichtepostkarten verlegt.

Schwen­ge­ler Verlag
Hin­ter dem Schwei­zer Ver­lag Schwen­ge­ler ste­hen vor allem zwei christ­li­che Zeit­schrif­ten mit wei­ter Ver­brei­tung. fac­tum ist ein „zeit­kri­ti­sches, pro­christ­li­ches Maga­zin“. Es „infor­miert und dis­ku­tiert Aktu­el­les in Gesell­schaft, Natur­wis­sen­schaft und Glaube“. ethos ist für die ganze Fami­lie kon­zi­piert und spricht mit einem wei­ten The­men­be­reich alle Alters­grup­pen an.

Spu­ren Verlag
Der Spu­ren Ver­lag in Fulda gehört zu den jüngs­ten christ­li­chen Ver­la­gen. Bis­her sind meh­rere Bücher erschie­nen, wel­che die Geschichte der Russ­land­deut­schen auf­ar­bei­ten.

Trach­sel Verlag
Im in der Schweiz ansäs­si­gen Trach­sel Ver­lag erschei­nen Kalen­der und apo­lo­ge­ti­sche Schrif­ten. Auch sind Bücher von Ernst Moder­sohn und Samm­lun­gen mit Kin­der­ge­schich­ten erhältlich.

VaDi Musik­stu­dio
Das Musik­stu­dio VaDi ver­öf­fent­li­cht Musik-und Lieder-CDs mit den dazu­ge­hö­ri­gen Noten­hef­ten sowie Geschenkartikel.

VCG (Ver­brei­tung des christ­li­chen Glau­bens e.V.)
Der 2007 gegrün­dete Ver­ein VCG möchte das Evan­ge­lium von Jesus Chris­tus durch zahl­rei­che Inter­net­sei­ten auf eine zeit­ge­mäße Art ver­brei­ten. Dafür sind neben kos­ten­lo­sem Ver­teilm­a­te­rial auch hilf­rei­ches Bücher­tisch­zu­be­hör und bis­her ein Buch erhältlich.

VCLM (Ver­lag christ­li­cher Lite­ra­tur und Musik)
Im Ver­lag VCLM erschei­nen spo­ra­disch Lieder-und Musik-CDs. Zwei Hör­spiele der „Bugs“-Reihe gehö­ren neben zwei Gedicht­bän­den zum Angebot.

VKW (Ver­lag für Kul­tur und Wissenschaft)
Der Ver­lag für Kul­tur und Wis­sen­schaft besteht bereits seit 1985 und ver­öf­fent­licht Lite­ra­tur aus den Berei­chen Jura, Geschichte, Reli­gi­ons­wis­sen­schaft, Sprach– und Kul­tur­wis­sen­schaft, Phi­lo­so­phie, Päd­ago­gik, Men­schen­rechte und Theologie.

VLB (Ver­lag der Luthe­ri­schen Buchhandlung)
1978 grün­dete Hein­rich Harms den Ver­lag VLB in Groß Oesin­gen. Hier erscheint lutherisch-reformatorisch geprägte Lite­ra­tur. Viele Nach­dru­cke des Refor­ma­tors Mar­tin Luther sind hier neben Erzäh­lun­gen erhältlich.

Voice of hope
Lite­ra­tur und Hör­bü­cher für Kin­der gibt der junge Ver­lag aus Gum­mers­bach heraus.

VTR (Ver­lag für Theo­lo­gie und Religionswissenschaft)
Der Ver­lag VTR ver­öf­fent­licht wis­sen­schaft­lich aus­ge­rich­tete Bücher von bibel­treu gepräg­ten Auto­ren. VTR rich­tet sich somit in ers­ter Linie an Stu­den­ten und Bibelschüler.

Week­view
Christ­li­che Ver­lage gibt es viele. Umso schwe­rer ist es, eine Lücke im Ange­bot der vie­len Ver­lage zu fin­den. Der Ver­lag soulbooks.de hat mit der Marke Week­view so eine Lücke gefun­den und im Jahr 2010 begon­nen, diese zu schlie­ßen. Week­view bie­tet völ­lig neu ent­wi­ckelte Kalen­der für Men­schen an, die ihre Zeit gut anle­gen möch­ten. Die Kalen­der von Week­view for­dern mit der Frage „Was ist mir wich­tig? Was will ich eigent­lich errei­chen?“ her­aus und len­ken auf das Wesent­li­che. „Kau­fet die Zeit aus“ – die Kalen­der von Week­view wol­len hier helfen.

3L Ver­lag
Der 3L Ver­lag wurde im Jahr 2000 gegrün­det und hat das Anlie­gen die Glau­bens­grund­sätze der Refor­ma­tion wie­der neu auf­zu­grei­fen und zu ver­brei­ten. Eine Beson­der­heit des Ver­lags liegt im Alter der neu auf­ge­leg­ten Bücher. Einige Bücher sind bis zu 400 Jahre alt und wur­den von bedeu­ten­den Auto­ren wie C.H. Spur­geon, John Bunyan und J.C. Ryle ver­fasst. Beson­dere Schwer­punkte legen die Ver­ant­wort­li­chen von 3L auf Klas­si­ker der Puri­ta­ner, Aus­le­gungs­pre­dig­ten von D. Mar­tyn Lloyd-Jones und Pre­digt­bände von C.H. Spur­geon. Im 3L Ver­lag ist auch das bedeu­tende Buch „David Brai­nerd — Tage­buch eines India­ner­mis­sio­nars“ von Jona­than Edwards erschienen.

16 Kommentare

  1. Harald Frebel sagt

    Kennen Sie den Francke -Verlag, Marburg, der auch Bücher von Roy Hession veröffentlicht? Durchaus zu empfehlen.

  2. galenus sagt

    Man müsste jetzt noch ausführen, welcher Verlag eher dem Arminianismus/ Calvinismus oder dem Dispensationalismus/ Amillenialismus zugeneigt ist 🙂

  3. Alexander Rempel sagt

    @ Harald Frebel

    Die Bücher von Roy Hession gefallen mir gut. Durch die deutliche Ausrichtung des Verlags in Richtung „emergentes Denken“ (Emurging Church) hat sich der Verlag jedoch leider von konservativ-evangelikalen Standpunkten entfernt. Deshalb kann ich Francke hier nicht auflisten.

    @galenus

    Eine gute Idee, den Mehrwert der Liste zu erhöhen.

    Grüße,
    Alex

  4. Julian sagt

    @galenus und Alexander: Ich finde es eben gut, dass diese Unterscheidung nicht getroffen wurde. Meinem Empfinden (!) nach trägt das eher zur Lagerbildung bei (was wir im Zeitalter von Emerging Church, Ökumene, Liberalismus und co. nicht wirklich gebrauchen können). Und letztendlich kann man in jedem Verlag wertvolle Literatur entdecken, ungeachtet dessen ob er der eigenen theologischen Auffassung entspricht oder nicht 😉 Deshalb finde ich die Liste eben genau so gut, wie sie ist.

  5. Jutta sagt

    Danke für die Liste, ist prima so etwas zur Verfügung zu haben.
    Aber was ist mit dem Leseplatz von Wolfgang Bühne ?
    Den vermisse ich hier.

  6. Sissi Steuerwald sagt

    An dieser Stelle möchte ich den Verlag „Pulsmedien“ nicht unerwähnt lassen. Ein junger Verlag mit viel Herzblut für christliche Gemeinden und unser geistliches Leben.
    Viele Grüße,
    Sissi

  7. Klasse! Danke für die großartige Arbeit!

    (es sind noch ein paar Rechtschreibfehler drin 😉 )

  8. Hanna sagt

    Was ist mit dem Heroldverlag, über den ihr ein paar Mal berichtet hattet? Gibt es ihn nicht mehr oder ist er nicht (mehr) bibeltreu?

  9. Ina Petker sagt

    Würdet ihr rigatio.com auch empfehlen? Ich persönlich finde dieses Arbeitsbuch sehr gut:Alles Liebe,ein Kurs in 8 Lektionen über das Thema Nr.1.

  10. Hallo Ina Petker,
    den Verlag Rigatio haben wir oben auch in der Liste. Ein Verlag, der einzigartiges Kurs- und Stu­dien­ma­te­rial herausgibt.
    Danke für deinen Tipp.
    Alexander

  11. Hallo Eduard G.,
    danke für die Links. Wobei beide Anbieter eher vergriffene Bücher verkaufen, statt selbst zu verlegen, In der Liste sind nur Verlage, die selbst veröffentlichen.
    Alexander

Hinterlasse einen Kommentar!