Leben als Christ, Sachbücher
Schreibe einen Kommentar

Dunkle Stunden in der Nachfolge

von Sylvia Plock

38-dunkle_stunden-sylvia-geradeIn der heutigen schnelllebigen Zeit ist der Begriff „Burnout“ kein Fremdwort mehr. Fast jeder ist entweder selbst betroffen oder kennt Menschen im eigenen Umfeld, die unter dem Stress- und Erschöpfungszustand leiden. Lange Zeit dachte ich, depressiv könnten nur diejenigen werden, die keinen Glauben, keine Hoffnung und keine Zuversicht haben.

Auch in manchen christlichen Büchern wird es vermittelt: Der Christ soll immer hocherfreut und mutig sein. Und dann höre ich von einigen mir gut bekannten Christen über ihr schweres seelisches und körperliches Leiden. Auch Sylvia Plock, vielen Frauen durch ihre ermutigenden tiefgründigen Vorträge und Bücher bekannt, überfiel plötzlich eine seelische Dunkelheit, begleitet durch Angstzustände, Erschöpfung und Mutlosigkeit.

Offen und demütig beschreibt sie ihre langwierige Krankheit und die Suche nach Auswegen und Gottes Hilfe dabei. Sie schildert die Lebenskrisen im Leben einiger großer Männer der Bibel und wie die Seelsorge Gottes an ihnen aussah. Auch in der späteren Geschichte befanden sich manche Gottesmänner (und Frauen) im dunklen Seelenzustand.

Ob der Geschäftsmann oder Hausfrau, die junge Mutter oder bekannter Evangelist – ihre Lebensberichte zeugen von einem schweren geistlichen und körperlichen Leiden, das durch die Depression ausgelöst wurde. Aber in allen Seelenqualen und Ängsten sieht die Autorin den Lebensplan Gottes, der „die Geistesfrucht durch Leid und Schmerzen reifen lässt“. Sylvia Plock ist selbst durch das dunkle Tal gegangen und findet für die anderen Betroffenen viele ermutigende Worte und praktische Hinweise aus der Bibel, die sie als „Gottes heilsame Therapie“ für den kranken Körper, Geist und Seele bezeichnet.

Das Buch würde ich als „Arbeitsbuch“ in Frauenkreisen empfehlen, da es Arbeitsblätter enthält, die man gut in einer Gruppe gemeinsam durcharbeiten kann. Ich sehe es als große Hilfe für diejenige, die selbst eine schwere Lebenskrise haben oder jemanden in dunklen Stunden begleiten.

Swetlana Machleit

Titel: Dunkle Stunden in der Nachfolge
Untertitel: Hilfe in Krisenzeiten – Ein Arbeitsbuch für Frauen
Autor: Sylvia Plock
Sei­ten: 332
For­mat: 14 x 21 cm
Ein­band: Paper­back
Jahr: 2008
Ver­lag: CMD Hünfeld
ISBN: 978-3-939833-16-1
Preis: 12,50 EUR
erhält­lich bei: CMD, cvbh.de

Hinterlasse einen Kommentar!