Puritaner
Schreibe einen Kommentar

Die Puritaner im 3L Verlag

In der Puritaner-Serie im 3L Verlag ist mittlerweile der fünfte Band erschienen. Das nehme ich zum Anlass alle fünf Bände und das Andachtsbuch kurz vorzustellen. Über den ersten Band habe ich bereits geschrieben. Also folgt ab nächste Woche im wöchentlichen Rhythmus jeweils ein Buch. Beginnen werde ich mit „Die Lehre der Buße“ von Thomas Watson.

Der Verlag hat mit der Herausgabe dieser Bände folgendes Ziel: „Mit dieser neuen Reihe sollen die wertvollen Lehren der Puritaner wieder in Erinnerung gebracht werden.“ Denn: „Die Schriften der Puritaner haben nachhaltig die Christen in den folgenden Jahrhunderten durch ihren glühenden Glauben an das unverfälschte Wort der Bibel beeinflusst. Sie sind auch heute noch ein „Festschmaus“ für Gottes Kinder.“

Die Puritaner zu lesen, ist für mich wirklich ein „Festessen“. Es ist nicht unbedingt leicht verdaulich, man muss für das Festessen Zeit mitbringen, um auch wirklich alles auszukosten. Und ein Festessen vergisst man nicht so schnell, ebensowenig das Lesen der Puritaner. Im dem Andachtsbuch „Die Englischen Puritaner. 365 Tage lebendiges Wasser“ heißt es zum heutigen Tag (S. 231):

Oh, Freunde, gewinnen Sie den Glauben lieb und streben Sie nicht nur danach, wissende und verständige Christen zu sein, sondern genießende Christen mit einem genießenden Geist: „diejenigen aber, die gemäß der Wesensart des Geistes sind, trachten [das Wort bedeutet bevorzugen] nach dem, was des Geistes ist“ (Röm 8,5). Geistliche Dinge sind genussvoll für geistliche Menschen. […] Wenn sie einmal versuchsweise die Süße gekostet haben und darum vom Glauben zutiefst ergriffen sind, dann werden sie wahrscheinlich daran festhalten und darin wachsen. […] Freunde, Sie müssen tiefer in den Glauben eindringen, wenn sie jemals seine Süße schmecken wollen.“

Ich lade die Leser dieses Blogs zum „Festschmaus“ ein. Schmecket und sehet und leset und lebet…

Kategorie: Puritaner

von

NIMM UND LIES - dieser Aufforderung möchte ich selbst nachkommen und andere dazu motivieren und anleiten. NIMM UND LIES zuerst die Bibel und dann gute christliche Literatur. Denn beim Lesen lässt sich vortrefflich denken (nach Leo Tolstoi). Ich lebe mit meiner Frau und unseren drei Söhnen in Baden-Württemberg.

Hinterlasse einen Kommentar!