Biblische Lehre, Leben als Christ, Sachbücher
Schreibe einen Kommentar

Die Gemeinde nach dem Neuen Testament

von Karl Thewes

Die-Gemeine-nach-dem-Neuen-TestamentWas Gemeinde ist und was Gemeinde nicht ist, darüber gehen die Ansichten weit auseinander. In dieser Neuauflage aus dem Verlag Edition Nehemia versucht Karl Thewes Grundsätze einer Gemeinde nach den Neuen Testament zu nennen. Zunächst geht er auf das Wesen der Gemeinde Gottes insgesamt ein. Die Gemeinde wird in der Bibel als Leib Christi, als Geheimnis oder auch als Braut Christi bezeichnet.

Im zweiten, weit umfangreicheren Teil, führt Thewes 25 wesentliche Bereiche einer örtlichen Gemeinde an. Dabei geht es z.B. um Aufnahmebedingungen für die Gemeinde, die Leitung der Gemeinde oder den Frauendienst. Das Buch hat knapp 80 Seiten und so werden die vielen Themen jeweils nur kurz behandelt und reichen für eine solide Auseinandersetzung mit den Grundsätzen einer biblischen Gemeinde nicht aus.

Bei manchen Ausführungen viel es mir nicht leicht, dem Gedankengang des Autors zu folgen, da ich persönlich nicht aus dem Bereich der Brüdergemeinden komme und mir manche Formulierungen nicht geläufig sind.

Thewes spricht mehrfach Fehlentwicklungen in der Kirchengeschichte an, wie die Vorstellung der Taufwiedergeburt oder des „Einmannsystems“, indem nur ein Pastor den geistlichen Dienst in der Gemeinde verrichtet. Dem entgegen setzt er die ursprüngliche, biblische Alternative.

Titel: Die Gemeinde nach dem Neuen Testament
Autor: Karl Thewes
Sei­ten: 80
For­mat: 15 x 21 cm
Ein­band: broschiert
Jahr: 2012
Ver­lag: Edition Nehemia
ISBN: 978-3-9523896-6-9
Preis: 2,90 Euro
erhält­lich bei: Edition Nehemia, leseplatz.de
Lese­probe: Edition Nehemia

Hinterlasse einen Kommentar!