Biblische Lehre, Puritaner
Schreibe einen Kommentar

Die Fähigkeit des prophetischen Redens

von William Perkins

237_0

Wie in diesem Blog schon einige Male erwähnt, bringt der 3L Verlag immer wieder Werke von Puritanern heraus. Derzeit sind bereits 14 Bände verschiedener Autoren, wie Owen, Bunyan und weiterer Puritaner erschienen. Der Inhalt der Bücher ist wirklich kostbar. Aufgrund der schönen Aufmachung machen die Bücher jedoch auch jedes Bücherregal um eine Perle reicher.

An dieser Stelle wird Band acht dieser Reihe vorgestellt. Zu Beginn erst einige Worte zum Autor, der mir gänzlich unbekannt war. Glücklicherweise enthält jeder der Puritaner-Bände ein kurzes Vorwort zum Autor.  So konnte man feststellen, das Perkins 1585 in Warwickshire geboren wurde und am Christ’s College in Cambridge studierte er Theologie. Danach diente er 44 Jahre lang bis zu seinem Tod 1602 seiner Gemeinde in Great St. Andrew als Prediger. Er hielt es immer für eine große Berufung von Gott, dass er seinem Gott als Prediger dienen darf. Er glaubte,

dass die Predigt die Herzen derjenigen, die sie hörten, aufreißen sollte. Überdies sah er den Prediger als geistlichen Apotheker, dessen Kenntnis der biblischen Arznei ihn befähigt, die Wunden zu waschen und die geistlichen Krankheiten des Volkes Gottes durch die Gnade Gottes zu heilen.

Für ihn war es also immer besonders wichtig Gottes Wort richtig zu verstehen und anderen Menschen richtig zu erklären.  So waren Dienst und Predigt die Themen, denen sein Lebenswerk galt. Dieser Band beinhaltet zwei Werke von Perkins:

„Die Fähigkeit des prophetischen Redens“ – Dieser Titel klingt für heutige Ohren nach charismatischen Gaben. Perkins jedoch meinte damit ein Handbuch für Prediger. So ist dieses Buch auch aufgebaut: Es enthält viele Ausführungen zum Wesen und Inhalt der Bibel, viele Hinweise zu Auslegungsmethoden und Anwendungen und endet mit praktischen Appellen an den Prediger und seinen Lebensstil.

Das zweite Werk, „Die Berufung zum geistlichen Amt“, ist eine Auslegung von Hiob 33,23-24: „Wenn es nun für ihn einen Gesandten gibt, einen Ausleger, einen aus tausend, um dem Menschen seine Geradheit kundzutun, so wird er sich seiner erbarmen und sprechen: Erlöse ihn, dass er nicht in die Grube hinabfahre; ich habe eine Sühnung gefunden.“

Für Perkins ist klar:

Ein wahrer Pastor, einer der ein wahrer Engel und ein wahrhaftiger Ausleger ist, ist kein gewöhnlicher oder normaler Mann. Solche Männer sind dünn gesät, einer aus vielen – tatsächlich „einer aus tausend.“

Dieser Teil des Buches dreht sich also um die Berufung und die Aufgabe eines Predigers. Durch das Lesen dieses Buches wurde mir bewusst, wie groß meine Verantwortung ist, wenn ich meinen Mitmenschen das Evangelium erzähle oder ihnen das Wort Gottes erkläre. Da es unser Anliegen ist, Seelen zu retten, dürfen die Waffen unseres Kampfes keine fleischlichen sein (2. Kor. 10,4).

Titel: Die Fähigkeit des prophetischen Redens
Autor: William Perkins
Seiten: 192
Format: 14 x 21 cm
Einband: Hardcover
Jahr: 1. Auflage 2011
Verlag: 3L Verlag
ISBN: 978-3-935188-97-5
Preis: 10,20 EUR
erhältlich bei: 3L Verlag, Shop Gehe hin
Leseprobe: 3L Verlag

Hinterlasse einen Kommentar!