Biblische Lehre, Kinderliteratur
Schreibe einen Kommentar

Der Friseur, der das Beten lernen wollte

Kinderbuch von R.C. Sproul

friseur

Vor eini­gen Tagen wur­de hier schon ein Kin­der­buch von R.C. Sproul vor­ge­stellt. Heu­te möch­te ich ein wei­te­res vor­stel­len, auf wel­ches ich vor kur­zem zufäl­lig beim Stö­bern an einem Bücher­tisch gesto­ßen bin. Man stel­le sich fol­gen­de Situa­ti­on vor: Wäh­rend einer Fami­li­en­an­dacht fragt eines der Kin­der die Eltern, wie es ler­nen kann zu beten. Der Vater erzählt nun die Geschich­te, die ihm half bes­ser zu beten. Es ist die Geschich­te des Fri­seurs, Meis­ter Peter. Eines Tages hat er einen „Aus­ge­sto­ße­nen“ zum Kun­den:

Die Tür öff­ne­te sich und ein neu­er Kun­de betrat den Laden. Meis­ter Peter erkann­te den Mann sofort, denn er war ein Aus­ge­sto­ße­ner. Der Kai­ser jenes Lan­de hat­te jedem eine gro­ße Beloh­nung ver­spro­chen, der die­sen Mann aus­lie­fern wür­de — tot oder leben­dig!

Der „Aus­ge­sto­ße­ne“ war nie­mand gerin­ge­res als der Refor­ma­tor Mar­tin Luther. Tat­säch­lich hat eine Anfra­ge sei­nes Bar­biers für ihn aus­ge­reicht, um ein Buch über eine Metho­de des Betens vor­zu­stel­len. Die­ses Werk „Wie man beten soll“ ist wahr­lich eine Meis­ter­leis­tung und eine gro­ße Moti­va­ti­on zum Gebet. Ja, Luther war sich nicht zu fein dafür, Bücher für Lai­en zu ver­fas­sen. Zu sei­ner Zeit wur­de kaum auf die Nöte der Gemein­de­glie­der Rück­sicht genom­men.

R.C. Sproul hat nun in einer Vari­an­te für Kin­der die­se Lek­tio­nen ver­ar­bei­tet. Die gro­ßen Illus­tra­tio­nen machen dass Buch auch für die Aller­kleins­ten inter­es­sant. Die Idee Luthers war es hier­bei bestimm­te Bibel­aus­schnit­te wie z.B. das Vater-Unser, die zehn Gebo­te, die Psal­men usw. als Stüt­ze zum Beten zu ver­wen­den.  Es gelingt Sproul die­ses hilf­rei­che Prin­zip kind­ge­recht dar­zu­stel­len. Man wird zum Schluß moti­viert wich­ti­ge Bibel­ab­schnit­te zur eige­nen Gebets­hil­fe aus­wen­dig zu ler­nen.

Titel: Der Fri­seur, der das Beten ler­nen woll­te
Autor: R.C. Sproul
Sei­ten: 32
For­mat: 22 x 27 cm
Ein­band: gebun­den
Jahr: 2012
Ver­lag: 3L Ver­lag
ISBN: 978−3−943440−93−5
Preis: 14,50 EUR
erhält­lich bei: 3L Ver­lag
Lese­probe: 3L Ver­lag

Hinterlasse einen Kommentar!