Monate: Januar 2015

Kapitel 3: Erkennen und Erkannt sein

Leserunde: Gott erkennen

Teil 3 der Leserunde: Wir besprechen jede Woche ein Kapi­tel im Buch „Gott erken­nen“ von James I. Packer. Kapitel drei gefällt mir bisher am besten. Es fängt schon sehr spannend mit einer Katechese an: Wozu sind wir erschaffen worden? Um Gott zu erkennen. Was soll unser Lebensziel sein? Gott zu erkennen. Was ist das „ewige Leben“, das […]

Buchbesprechung: Der Giftbecher des Prinzen

von R.C. Sproul

Für die Kinder bin ich immer auf der Suche nach christlichen Kinderbüchern. Dieses Buch ist ein ganz besonders schönes Exemplar mit Bildern, die es auch für kleinere Kinder interessant machen. Auf knapp 40 Seiten findet man hier eine gleichnishafte Erzählung vom Prinzen, der für die Erlösung seines Volkes im Auftrag seines Vaters, den König des […]

Die Sünde hat unsere Natur so umschlungen, wie die Riesenschlange ihr Opfer umklammert

Predigten über Gleichnisse von C.H. Spurgeon

Kennst du das? Da ist der eine Autor, und jeder redet von ihm, wie toll und großartig er sei. Wie geistlich seine Werke, wie gottesfürchtig sein Wandel. Doch frage ja nicht, wie viele Bücher der Lobende vom zu Lobenden gelesen hat. Meistens nur einige Zitate. So erlebe ich das immer wieder mit Martin Luther. In […]

Kapitel 2: Die ihren Gott kennen

Leserunde: Gott erkennen

Heute wollen wir gemeinsam Kapitel zwei des Buches Gott erkennen von James I. Packer betrachten. Kapitel zwei fängt mit einer interessanten Begebenheit aus dem Leben des Autors an: Es war ein herrlicher Sommertag, und ich machte einen Spaziergang mit einem Studenten. Dieser hatte soeben seine Chancen für eine akademische Laufbahn durch eine Auseinandersetzung mit den kirchlichen […]

Lesen als Herausforderung

Erfahrungen von Jonas Erne

Wie kann man von Büchern am meisten profitieren? Als Bücherfreund  hat Jonas Erne in seinem Blog seine Erfahrungen in fünf Punkten zusammengefasst: Als lang­jäh­ri­ger Bücher­freund habe ich schon immer sehr gerne gele­sen. Bücher waren für mich seit jeher neue Wel­ten, in die ich mit mei­ner Phan­ta­sie abtau­chen konnte. Und das gilt nicht nur für Romane und […]

Nur noch ein Kapitel …

Roman: Auf getrennten Wegen

… war mein meistgedachter Gedanke beim Lesen dieses Buches. Denn eigentlich hatte ich gar keine Zeit, und eigentlich hatte ich eine Menge Anderes zu tun. Aber das Buch hat mich gepackt und einfach nicht mehr losgelassen. Und so wurden es dann doch jedesmal ein paar Kapitel mehr. Dabei wollte ich das Buch eigentlich gar nicht […]

Kapitel 1: Theologie – Die Lehre von Gott

Leserunde: Gott erkennen

Wie vor einigen Tagen angekündigt, fangen wir heute mit einer Leserunde an: Wir versuchen jede Woche zusammen ein Kapitel im Buch Gott erkennen von James I. Packer zu lesen und zu besprechen. Im ersten Kapitel führt der Autor zahlreiche Motive an, sich mit der „Lehre von Gott“ (= Theologie)  zu beschäftigen. Ein umfangreiches Zitat von Charles H. […]

Buchvorstellung: Die Hungersnot

Ein leidenschaftlicher Ruf nach Auslegungspredigt

Steven Lawson ist eine der wenigen, kostbaren Ausnahmen und gehört wohl mit Abstand zu meinen Lieblingspredigern. Ein Lehrer von mir sagte mal: ,,Er fängt bei 100 % an zu predigen und ab da geht es nur noch bergauf!“ Seine Bücher zu lesen ist ebenso interessant, wie ihm zuzuhören. Er ist so voller Leidenschaft, ein meisterhafter […]

Buchvorstellung: Und der himmlische Vater ernährt sie doch

Auszüge aus den Tagebüchern von Georg Müller

Man ist oft geneigt zu denken, dass Glaubenswerke so einfach von selbst entstehen. Denken wir nur an Georg Müller. Wie oft wird in den Gemeinden von diesem Glaubenshelden erzählt? Ziemlich regelmäßig bekommt man zu hören, wie viel Gottvertrauen dieser Mann besaß: Er verzichtet auf ein regelmäßiges Gehalt als Prediger, denn er möchte von Gott versorgt werden. […]

The other Wise Man

Die Geschichte vom vierten Weisen

Um die Weihnachtstage herum bin ich auf eine interessante weihnachtliche Geschichte gestoßen, die unter dem Titel „the story of the other wise man“ vor allem in Holland und in Amerika gut bekannt ist. Ich fand den Plot entzückend, wobei natürlich klar ist, dass die Geschichte rein fiktiv ist. Erzählt wird, dass es nicht drei sondern […]