Alle Artikel in: Erzählungen

Tipp: Simon und der geheimnisvolle Mönch

Eine Erzählung um den Reformator Martin Luther

Das Buch Simon und der geheim­nis­vol­le Mönch ist ganz aktu­ell 2016 erschie­nen. Das Leben des Refor­ma­tors Mar­tin Luther wird in Form eines his­to­ri­schen, nicht zu umfang­rei­chen Romans Kin­dern im Alter zwi­schen 10 und 13 Jah­ren nahe gebracht. Die Geschich­te spielt sich im Deutsch­land des Jah­res 1521 ab. Die Haupt­per­son ist der 11-jäh­­ri­ge Simon, des­sen Mut­ter […]

Besprechung: Unheilvolle Nähe

Cape Refuge-Reihe Band 4

Die­ser Roman der Cape Refu­ge-Rei­he war wie auch die ers­ten 3 Bän­de mit­rei­ßend und span­nend zu lesen. Der Poli­zei­chef Cade und die Jour­na­lis­tin Blair klä­ren in die­sem Kri­mi­nal­ro­man einen mys­te­riö­sen Mord auf. Der Kri­mi­nal­ro­man­au­tor Gib­son wird schon nach kur­zer Zeit zum Tat­ver­däch­ti­gen, da das Opfer genau­so auf­ge­fun­den wur­de, wie er es in sei­nem Roman schreibt. Er bleibt […]

Besprechung: Kudus, Kobras, Killeraffen

Allerlei Menschliches aus dem Reich der Tiere

In  dem Buch „Kudus, Kobras, Kil­leraf­fen“ berich­tet der Autor von sei­nen lang­jäh­ri­gen  Erfah­run­gen als Tier­wär­ter im Zoo von Los Ange­les. Da Gary Rich­mond eben­falls als Pfar­rer in einer Gemein­de tätig war und sich des­halb gut im Wort Got­tes aus­kennt, fin­det er zu vie­len sei­ner Erleb­nis­se im Zoo einen sehr sinn­vol­len Bezug auf den Men­schen und […]

Buchrezension: Bonisa

von M.A. Mijnders-van Woerden

Boni­sa hat nicht nur eine dunk­le Haut­far­be – sie lebt auch in einem Land, das vie­le Dun­kel­hei­ten kennt: Näch­te vol­ler unheim­li­cher Urwald­ge­räu­sche. Gefähr­li­che, umher­schlei­chen­de Tie­re in undurch­dring­li­cher Wild­nis. Furcht vor vie­len Geis­tern, wenn die Däm­me­rung über den Busch her­ein­bricht. Angst vor der Zukunft – vor Dür­re, Armut, Hun­ger, Bedro­hung. Angst in dunk­len, unru­hig suchen­den Augen, […]

Wilhelm Busch: Kennen Sie Hömpel?

Erzählungen aus dem Leben eines Jugendpastors

Die­ser Tage bin ich auf ein Buch auf­merk­sam gewor­den, wel­ches schon vie­le Jah­re in mei­nem Regal steht. Ich muss zuge­ben, der Titel hat mich irri­tiert. „Höm­pel“ hört sich so höm­pe­lig an, dass ich Beden­ken hat­te, ob das Niveau der gebo­te­nen Erzäh­lun­gen nicht zu pri­mi­tiv wer­den könn­te. Ich soll­te mich gehö­rig irren. Höm­pel war ein Schlos­ser […]

Tipp: Die Akte Jillian

von Randy Alcorn

Ran­dy Alcorn, lang­jäh­ri­ger Pas­tor und Leh­ren­der an einer Bibel­schu­le, hat in sei­ner Tätig­keit als bekann­ter Autor erst­mals mit sei­nen bei­den Töch­tern Ange­la und Kari­na gemein­sam ein Buch geschrie­ben. Mit „Die Akte Jil­li­an“ prä­sen­tie­ren sie ein Werk, des­sen Ziel­grup­pe zwar haupt­säch­lich Jugend­li­che dar­stellt, des­sen Bot­schaft sich aber mei­ner Mei­nung nach an alle Alters­grup­pen rich­tet. Als Ein­stieg […]

Es war einmal …

Einige Gedanken über Märchen, Sagen und Fabeln

Wirk­lich, ich muss zuge­ben, ich lie­be Mär­chen. Schon als Kind und Teen­ager (damals hielt ich das vor mei­nen Freun­den geheim) war ich immer auf der Suche nach span­nen­dem Lese­ma­te­ri­al. Mög­li­cher­wei­se hat es mit mei­ner Her­kunft zu tun, denn dadurch, dass die Sowjet­uni­on ein Viel­völ­ker­staat war, hat jede Kul­tur ihre Sagen und Mär­chen mit­ge­bracht. Sehr vie­le […]

Buchbesprechung: Gescheiterte Flucht

Teil I der Hochwald-Saga

Schle­si­en, Mit­te des 19. Jahr­hun­derts: Das ruhi­ge Leben von Ober­förs­ter Albert Grü­ning ist jäh been­det, als ein Wild­dieb den Schnee­ber­ger Forst unsi­cher macht. Das Forst­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um macht Druck: er soll den Wild­dieb schnells­tens ding­fest machen, sonst droht ihm die Kün­di­gung. Plötz­lich taucht auch noch die hüb­sche Rahel von Bre­dow auf, die eini­ge Som­mer­wo­chen im Dorf unten […]

Nur noch ein Kapitel …

Roman: Auf getrennten Wegen

… war mein meist­ge­dach­ter Gedan­ke beim Lesen die­ses Buches. Denn eigent­lich hat­te ich gar kei­ne Zeit, und eigent­lich hat­te ich eine Men­ge Ande­res zu tun. Aber das Buch hat mich gepackt und ein­fach nicht mehr los­ge­las­sen. Und so wur­den es dann doch jedes­mal ein paar Kapi­tel mehr. Dabei woll­te ich das Buch eigent­lich gar nicht […]

The other Wise Man

Die Geschichte vom vierten Weisen

Um die Weih­nachts­ta­ge her­um bin ich auf eine inter­es­san­te weih­nacht­li­che Geschich­te gesto­ßen, die unter dem Titel „the sto­ry of the other wise man“ vor allem in Hol­land und in Ame­ri­ka gut bekannt ist. Ich fand den Plot ent­zü­ckend, wobei natür­lich klar ist, dass die Geschich­te rein fik­tiv ist. Erzählt wird, dass es nicht drei son­dern […]