Alle Artikel in: Rezensionen

CD: Der Meister ist da und ruft dich

Eine Erzählung über Menno Simons

Im Gegensatz zum Reformator Martin Luther sind Veröffentlichungen zu den Vertretern der Täuferbewegung eher spärlich gesät. Daher bin ich dem Verlag Hirtenstimme dankbar, der die vorliegende Erzählung über die prägende Gestalt Menno Simons veröffentlicht hat. Als Baptist und somit konfessionsverwandt mit Mennoniten, interessiert mich das Leben Menno Simons mehr als oberflächlich und so bestellte ich […]

Besprechung: Zerstörerisches Wachstum

Handbuch über Missionslehren und Gemeindebewegungen

Als dieses Buch in 2012 in der ersten Auflage erschien, erzeugte es einige Spannungen zwischen Brüdern. Manche geistlichen Leiter sahen sich zu Unrecht als Unterstützer „falscher Missionslehren“ und „verweltlichter Gemeindebewegungen“ genannt. Es gab und gibt Verlage, die dieses Buch deswegen nicht vertreiben. Inzwischen liegt das Buch in der dritten und leicht überarbeiteten und deutlich erweiterten […]

Tipp: Niemals allein – Samuel Lamb

Ein Buch von Ken Anderson

Das Buch Niemals allein – Samuel Lamb von Ken Anderson erzählt eine überaus beeindruckende wahre Geschichte über die Entstehung einer großen Gemeinde in dem von Kommunisten regierten China. Man kann die Geschichte dieses mutigen Chinesen nicht lesen, ohne davon unberührt zu bleiben. Es ist einfach erstaunlich, wie Samuel Lamb trotz Verfolgung und 20 Jahren Gefängnis […]

Besprechung: Die kostbare Vase (CD)

Ein Hörbuch aus der Buch-Reihe "Der Weg nach Luv"

Die Qualität dieses Hörbuchs ist teilweise so mittelmäßig, dass es schwer ist, weiter zu zuhören. Der überaus deutliche russlanddeutsche Akzent verschlimmert die Situation zusätzlich. Als es dann auch noch „Woortschester“ heißt statt „Wuusteh“ wollte ich schon ausschalten, aber dennoch war ich bereits zu neugierig, was denn nun mit dem jüdischen Antiquitäten-Händler Griffier passiert und mit der Frau, […]

Besprechung: Unheilvolle Nähe

Cape Refuge-Reihe Band 4

Dieser Roman der Cape Refuge-Reihe war wie auch die ersten 3 Bände mitreißend und spannend zu lesen. Der Polizeichef Cade und die Journalistin Blair klären in diesem Kriminalroman einen mysteriösen Mord auf. Der Kriminalromanautor Gibson wird schon nach kurzer Zeit zum Tatverdächtigen, da das Opfer genauso aufgefunden wurde, wie er es in seinem Roman schreibt. Er […]

Gesichter und Geschichten der Reformation (Roland Werner und Johannes Nehlsen (Hrsg.))

Eine Stellungnahme von Alexander Seibel

Diese Stellungnahme war wirklich nicht geplant. Zunächst freute ich mich über diese „dicke“ Weihnachtsgabe Gesichter und Geschichten der Reformation, Fontis – Brunnen Basel. Dieses umfangreiche Werk enthält der Anzahl der Tage eines Jahres entsprechend 366 Kurzbiographien chronologisch zusammengestellt, die unter dem obigen Titel subsumiert sind. Das Buch ist lesefreundlich aufgemacht und täglich vermag man dem […]

Besprechung: Psalm 23 – Aus der Sicht eines Schafhirten

Der Klassiker von W. Phillip Keller

Jesus, mein Hirte! Was für eine Tiefe liegt in diesem Ausspruch Davids, der selbst als Hirte aufwuchs und später König wurde – gewissermaßen der Hirte des Volkes Israel. Wie kaum einem Menschen des 21. Jahrhunderts war ihm bewusst, was es bedeutet, ein Schaf zu sein: ein völlig abhängiges, schwaches Tier, das seinem Hirten gehört. Der […]

Süßes oder Saures? + Lass den Spuk beginnen

Verteilhefte zu Halloween

In wenigen Tagen werden als Hexen, Skelette und Zauberer verkleidete Kinder und Jugendliche durch die Straßen ziehen und an Türen klingeln um etwas Süßes zu erbitten. Thomas Lange hat sich mit dem an 31. Oktobern dominierenden „Halloween“ befasst und informiert in der 24-Seiten-Schrift Süßes oder Saures? über die Hintergründe des „Festes“. Kürbisköpfe und Skelette, Totenköpfe und Sensenmänner, […]

Tipp: Das Geheimnis des schwarzen Falken (CD)

Abenteuerhörspiel mit den Rothstein-Kids

Das Geheimnis des schwarzen Falken ist das dritte Abenteuer der Rothstein-Kids, bestehend aus den drei Geschwistern Luca, Lina und Michi. In dieser Folge geht es das erste Mal nicht ins Ausland sondern nach Halle an der Saale. Der Grund: Vater Rothstein forscht über den Theologen und Pädagogen August Hermann Francke, der sein Leben vor allem […]