Erzählungen, Leben als Christ
Schreibe einen Kommentar

Buchvorstellung: Maliks Clique – The decision

von Alexandra P. König

Maliks_Clique_v3.5_grün.inddIn der Klasse 9B geht es drunter und drüber – Malik und seine vier Freunde machen ihren Mitschülern das Leben schwer. Dieses Mal haben sie sich Olam als Opfer ausgesucht. Die Clique nutzt jede Gelegenheit, um ihn zu demütigen oder zu verletzen. Olam erträgt alles schweigend, weil er von Malik erpresst wird. Dieser weiß nämlich etwas über Olam, was niemand wissen darf und droht damit, es zu verraten.

Als dann ein neuer Lehrer die Klasse übernimmt, richten sich die Attacken der Clique auch auf ihn. Herr Rahimonov, ein überzeugter Christ, steht auf nämlich Olams Seite. Er findet schnell heraus, wer wirklich in der Klasse für die ganzen Streiche und Sachbeschädigungen verantwortlich ist.

Weil sich die Mitglieder der Clique von ihrem neuen Lehrer gestört fühlen, sinnen sie auf Rache. Doch läuft es plötzlich anders als geplant: Herr Rahimonov wird durch einen Streich der Jungen  schwer verletzt. Scherdil Soibrov, der etwas dickliche Junge und Mitglied der Clique, erfährt zuerst davon, weil er sich zu dem Zeitpunkt des Unfalls an der Stelle befindet, an der sein Lehrer verunglückt. Dieser Unfall  führt zu einer Wende bei einigen der Clique: Immer mehr Streitigkeiten entstehen. Maliks Clique scheint sich aufzulösen. Scherdil scheint von der Gruppe nichts mehr wissen zu wollen. Im Gegenteil, er hält sich immer mehr zu seinem Lehrer Herr Rahimonov, der nach einiger Zeit im Krankenhaus wieder auf den Beinen ist. Dabei sollte Scherdil doch eigentlich nur ausspionieren, was es mit der Gruppe junger Menschen auf sich hat, mit der sich sein Lehrer abends zum Singen und zur gemeinsamen Andacht trifft.

Auch Olam fängt nach anfänglichem Zögern an, sich seinem Lehrer zu öffnen. Die Lage um Malik spitzt sich zu. Seine Freunde scheinen sich von ihm abzuwenden, einer hat Probleme zuhause, der andere hockt wegen seiner Spiele-Sucht stundenlang im Internetcafe. Als dann auch noch Maliks Vater auftaucht, der sich zuvor nie um die Familie gekümmert hat, läuft der sonst so harte Junge von zuhause davon.

Das Buch „The decision – Maliks Clique“ von der Autorin Alexandra P. König, ist spannend und flüssig geschrieben. Durch die Bilder die im Buch zu finden sind, fällt es dem Leser leichter, sich in das Geschehen und die einzelnen Charaktere hineinzuversetzen. Obwohl die Geschichte im fernen Tadschikistan spielt, sind Ähnlichkeiten mit dem normalen Alltag eines Schulkindes in unserer Kultur nicht zu übersehen. Dadurch kann man sich in einigen Situationen wiederentdecken. Gerade deshalb gefällt mir dieses Buch sehr gut. Diese Hauptpersonen im Buch haben ähnliche Probleme wie manche Schulkinder heutzutage. Sei es die Spiele-Sucht, der Streit mit Freunden oder einfach die Langeweile in der Schule, die einen zu Dummheiten antreibt.

Das Buch fordert dazu auf, aktiv mitzudenken und Fragen zu beantworten, die nach jedem Kapitel gestellt werden. Diese Fragen sollen dem Leser helfen, selber eine Entscheidung fürs Leben zu treffen.

Philipp Treise

Titel: Maliks Clique – The Decision
Autor: Alexandra P. König
Sei­ten: 308
For­mat: 12 x 18
Ein­band: Taschenbuch
Jahr: 2014
Ver­lag: Edition Nehemia
ISBN: 978-3-9524214-3-7
Preis: 7,00 EUR
erhält­lich bei: hier kaufen

Hinterlasse einen Kommentar!