Biografien
Schreibe einen Kommentar

Buchbesprechung: Das Haus mit dem Zeichen

Von Jan Vermeer

114136000Bereits seit über 13 Jahren steht Nordkorea an erster Stelle des Weltverfolgungsindex. Was dahinter steckt und was es wirklich bedeutet, in Nordkorea Christ zu sein, bringt uns das Buch „Das Haus mit dem Zeichen“ von OpenDoors besonders deutlich nahe. Das Buch umfasst 240 Seiten und erschien im August 2011.

Es beruht auf wahren Begebenheiten und ist zusammengefasst als eine Beispielgeschichte, wie sie Christen in Nordkorea tatsächlich erleben.

Die Hauptfigur ist ein junger Mann, der als normaler Nordkoreaner aufwächst mit dem heißen Wunsch, seinem Vaterland und den gottgleich verehrten Führern zu dienen, koste es, was es wolle. Doch der lebendige Gott, den er jetzt noch nicht kennt, führt ihn einen besonderen Weg. Hunger und Einsamkeit treiben ihn dazu, trotz Lebensgefahr sein Land zu verlassen und nach China zu fliehen. Doch auch hier findet er lange nicht den Frieden, den er sucht und lebt ständig in Angst, man könnte ihn als Flüchtling verraten und wieder nach Nordkorea ausliefern. In größter Not erkennt er es endlich, was er von gläubigen Chinesen immer wieder gehört hat: Jesus Christus ist der wahre Gott! Dieser Glaube führt ihn zu einen ungeheuerlichen Entschluss und schließlich zu dem größten Opfer zur Ehre Gottes.

Das Ziel der Herausgeber ist klar: Vergesst nicht die verfolgen Kinder Gottes! Ist das nicht so oft der Fall? In unserem Wohlstand und vermeintlichen Frieden vergessen wir nur allzu schnell, dass Verfolgung für viele Christen zum Alltag gehört. Hat nicht unser Herr selbst gesagt: Und alle, die fromm leben wollen in Christus Jesus, müssen Verfolgung leiden.

Sind wir bereit dazu, wenn Gott unseren Glauben prüfen wird? Leiden wir mit, wenn ein Glied leidet?

Seit ich das Buch vor einigen Wochen gelesen habe, vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht an die verfolgten Christen weltweit und insbesondere in Nordkorea im Gebet denke. Ich wünsche auch dir, dass du dich dazu ermutigen lässt!

Natalie S.

Titel: Das Haus mit dem Zeichen
Unter­ti­tel: Eine Geschichte über Freundschaft, Verrat und Vergebung in Nordkorea
Autor: Jan Vermeer
Sei­ten: 272
For­mat: 12 x 19 cm
Ein­band: Paper­back
Jahr: 2014
Ver­lag: Brunnen Verlag
ISBN: 978-3-7655-4136-0
Preis: 9,99 €
Erhält­lich bei: SCM

Hinterlasse einen Kommentar!