Leben als Christ
Schreibe einen Kommentar

Gefunden: Gottes Wille

von John F. MacArthur

GGWEifern und hadern wir nicht manchmal mit Gott, weil wir seinen Willen einfach nicht erkennen? Wir schauen wehmütig zu Mose und Gideon zurück und wünschen uns ihre Zeichen. Wäre das alles nicht viel leichter? Ob Beruf, Heirat, Dienst in der Gemeinde, ständig müssen wir kleinere oder größere Entscheidungen treffen und versuchen es auf vielen Wegen. Ich muss mich auch dazu bekennen, dass Schwierigkeiten habe, Gottes Willen deutlich zu erkennen. Also ist dieses Buch sehr passend für mich…

Der Buchdeckel zeigt deutlich wo es lang geht:

„Herr, wenn sie sich mit mir auf diese Bank setzt, dann soll das dein Zeichen sein, dass du willst, dass ich sie heirate!“ Die Bank war frisch gestrichen, die Ehe kam nicht zustande. Mancher Chrit, der nach Gottes Willen sucht, könnte genauso gut sein Horoskop lesen. Geht es nicht auch anders? und was ist das überhaupt – Gottes Wille?“

Das Buch besteht aus fünf Kapiteln. MacArthur beginnt mit Mut machenden Worten:

„Es gibt viele Bücher, Broschüren und Predigten über dieses Problem, aber manchmal scheinen trotz des eifrigsten Suchens die Antworten einfach nicht kommen zu wollen. Es ist mein Gebet, dass dieses kleine Buch Ihnen ein paar ganz praktische Hilfen und frische Anstöße geben wird.“ S. 7

Doch wagt MacArthur es, große Erwartungen zu erzeugen:

„Kann ich wissen, was für einen Beruf ich erlernen, welche Schule ich besuchen, welchen Menschen ich heiraten, wie ich mich in einer bestimmten Situation entscheiden soll? JA. Sie brauchen sich nicht länger zu quälen. Der Kampf ist fast gewonnen, die Suche fast vorbei. (…) Achtung: Was Sie gleich lesen werden, könnte Ihr Leben verändern!“ S. 9

Beim Lesen der Seiten fällt aber immer stärker auf. Es ist kein Buch mit der ultimativen Formel um Gottes Willen zu erkennen. Es gibt keinen bisher unbekannter Weg, der endlich aufgezeigt wird, und alles Fragen nach dem Willen Gottes beendet.

Aber es werden einige Prinzipien genannt.

Es ist Gottes Wille, das wir gerettet, vom Geist erfüllt und geheiligt werden, dass wir uns unterordnen und dass wir leiden. Daran lässt Gottes Wort keinen Zweifel. Lesen Sie nicht weiter, bevor Sie nicht diese fünf Prinzipien begriffen haben.“ S. 53

Und das ist nicht das Ende. Wenn wir diese fünf Dinge tun, dann sollen wir tun „was wir wollen“. MacArthur meint, wenn wir diese Prinzipien beachten, dann wird unsere Ausrichtung dem Willen Gottes entsprechen und ein Leben nach dem Willen Gottes ist möglich.

Das Buch ist in erster Linie fürJugendliche und junge Erwachsene geschrieben. Das vermittelt zumindest das Cover, die teils „flapsige“ Sprache und die Beispiele die im Buch (und Buchdeckel) vorkommen. Es ist einfach geschrieben und somit auch für den größten Lesemuffel machbar.

John MacArthur, Pastor der Grace Comunity Church in Sun Valley, Kalifornien, Autor, und vielgehörter Gastredner ist vielen Christen bekannt. Besonders die Schlachter Studienbibel mit Kommentaren von John MacArthur hat ihn sehr bekannt gemacht. Kaum ein Autor ist schriftstellerisch so produktiv wie er.

Ein Buch ohne Geheimformel. Ohne Zeichen und Stimmen von oben. Und doch bin ich gewiss, dass es bei konsequenter Umsetzung entscheidend weiterhelfen kann: Bei nüchterner Befolgung des für alle erkennbaren Willens in der Bibel. Ein kurzes, aber völlig ausreichendes Buch zum Thema „Gottes Willen erkennen“.

Titel: Gefunden: Gottes Wille
Autor: John F. MacArthur
Seiten: 64
Einband: Paperback
Format: 11 cm x 18 cm
Verlag: CLV
Jahr: 1. Auflage 2010
Preis: 1,90 EUR
erhältlich bei: CLV

Hinterlasse einen Kommentar!